Eknath Easwaran

Moderator: void

Hallo,

ich habe "Das Mantra Buch" von Eknath Easwaran gelesen und bin völlig begeistern von ihm. Nun da ich gern gemäß dem Buch praktizieren möchte suche ich Gleichgesinnte hier in Deutschland. Habe auch schon nach Gruppen gegoogelt aber nichts hier in Deutschland gefunden. Würde mich über Erfajrungsaustausch freuen.

Die Einzige Quelle die ich bisher gefunden habe ist die offizielle Homepage vom Zentrum in USA!
http://www.easwaran.org/

Leider ist das ein bisschen weit weg ;-)

Grüße Woodpecker
Wie wäre es denn, wenn du einfach auf der Website nachfragst? Die müssten dir ja eigentlich weiterhelfen können.

http://www.easwaran.org/contact-us.html
Ja, habe schon nachgefragt. Kam aber keine Antwort.
woodpecker hat geschrieben:
Ja, habe schon nachgefragt. Kam aber keine Antwort.


Hm, wieviel Zeit ist denn vergangen, seit du gefragt hast?

Ansonsten steht ja auch ne Telefonnummer dabei...
Wobei es natürlich leider nicht billig ist, in die USA zu telefonieren... Aber wenn es dir ernst ist... :P

Edit: Hab mal gerade gegoogelt, ist meist gar nicht mehr so teuer, in die USA zu telefonieren!
Habe denen kurz nach Neujahr zwei Mails geschrieben. Eine übers Formular und eine direkt an die Mail Adresse. Hat beides leider nix gebracht, leider. Ich frage mich warum die eine deutsche Übersetzung der Texte auf der Website haben. Jedoch auf deutsche Mails sowieso nicht reagieren. ?????????
woodpecker hat geschrieben:
Habe denen kurz nach Neujahr zwei Mails geschrieben. Eine übers Formular und eine direkt an die Mail Adresse. Hat beides leider nix gebracht, leider. Ich frage mich warum die eine deutsche Übersetzung der Texte auf der Website haben. Jedoch auf deutsche Mails sowieso nicht reagieren. ?????????

Zitat von der Startseite:
"Von der im Link verwendeten Sprache können Sie direkt auf die Sprache des Inhalts schließen. Ist der Link deutsch, dann ist auch der Inhalt der aufgerufenen Seite (zumindest teilweise) auf Deutsch verfügbar. Ist der Link hingegen englisch, dann ist auch der Inhalt der aufgerufenen Seite bisher nur in Englisch verfügbar."

Nun, das Kontaktformular gibt es nur in Englisch - also wollen sie wohl auch, dass man ihnen auf englisch schreibt, denke ich mal. :|
Ja, natürlich schrieb ich die mail in english!!!!!

Habe jetzt jemanden in England angerufen und Auskunft bekommen ... gibt in Deutschland keine Gruppen ... aber in London :-) und da gibts auchn ein Retreat
Hallo Woodpecker,

ich habe das Buch auch gelesen, und will da am Ball bleiben. Ist das für dich noch aktuell? Der Thread ist ja schon ein bisschen älter.

Gruß

Martin
EKNATH EASWARAN hat geschrieben:
“Das ist das zentrale Prinzip der Meditation: Wir werden zu dem, worauf wir uns beim Meditieren konzentrieren.”


Das ist nichts anderes als Positives Denken - was aber, wenn sich unsere Erwartungen nicht erfüllen? Da haben wir dann was falsch meditiert.
“Das ist das zentrale Prinzip der Meditation: Wir werden zu dem, worauf wir uns beim Meditieren konzentrieren.”

Liebe Aiko,
ich glaube Easwaran meint damit, dass der Effekt anders ist, wenn du für die Passage Meditation einen Text nimmst, der dir was bedeutet. Nicht irgendwas aus der Witzezeitung.
Eknath Easwaran meint - oder lässt meinen -
Wenn Sie dieses achtteilige Programm ernsthaft und systematisch befolgen, werden Veränderungen der Persönlichkeit fast augenblicklich einsetzen und schließlich einen tief greifenden Wandel zum Besseren herbeiführen. Dieser wird sich auch den Menschen in Ihrer Umgebung mitteilen.


Genau das ist Positives Denken. Es kommen da noch ein paar andere Aspekte hinzu - unter Punkt 7 des Programms, in dem eine Gruppe Gleichgesinnter empfohlen wird, was die Empfehlung zur Sektenbildung ist. Die Frage ist ja, welchen Sinnes sind diese denn dann gleich? Dass sie sich gegenseitig Besserung bestätigen?

Aber ansonsten ist das ganze Programm nichts anderes als der übliche Verkaufsschlager - die Nachfolger melken eben ihre "Kuh".
Eknath Easwaran hat geschrieben:
“Die hier dargelegte Art der Meditation erlaubt es Ihnen, Ihre eigenen Ideale allmählich und anmutig zu einem Teil Ihres Lebens und Ihres Charakters zu machen.”


:mrgreen:
Hallo Aiko,
ich wollte hier keine Diskussion darüber lostreten, ob Easwaran' s Lehren gut oder schlecht sind. Dafür fehlt mir der Missionsgeist.
Eigentlich habe ich gehofft, das woodpecker mir Antwort geben kann, ob er mit seiner Suche nach "Gleichgesinnten" schon weiter gekommen ist.

Aber ansonsten ist das ganze Programm nichts anderes als der übliche Verkaufsschlager - die Nachfolger melken eben ihre "Kuh".


Easwaran kam 1959 als Literaturprofessor nach Amerika. Er hat dort zu einer Zeit Meditation gelehrt, als dieses Wort noch niemand kannte. Du tust ihm Unrecht, wenn du sein Werk hier als Geldschneiderei brandmarkst und ihn als Nachfolger bezeichnest. Wenn du dich ein wenig mit seiner Person beschäftigst (auf Youtube gibt's Unmengen Videos), dann wirst du feststellen, dass er ein ruhiger, bescheidener und freundlicher Mensch war - kein sell out Popstar.

Liebe Grüße
Martin
Martin_ hat geschrieben:
Hallo Aiko,
ich wollte hier keine Diskussion darüber lostreten, ob Easwaran' s Lehren gut oder schlecht sind. Dafür fehlt mir der Missionsgeist.
Eigentlich habe ich gehofft, das woodpecker mir Antwort geben kann, ob er mit seiner Suche nach "Gleichgesinnten" schon weiter gekommen ist.

In diesem Fall ist doch der Kontakt über PN sinnvoll. Da bekommt der user meistens eine email.

Martin_ hat geschrieben:
Aber ansonsten ist das ganze Programm nichts anderes als der übliche Verkaufsschlager - die Nachfolger melken eben ihre "Kuh".


Easwaran kam 1959 als Literaturprofessor nach Amerika. Er hat dort zu einer Zeit Meditation gelehrt, als dieses Wort noch niemand kannte. Du tust ihm Unrecht, wenn du sein Werk hier als Geldschneiderei brandmarkst und ihn als Nachfolger bezeichnest. Wenn du dich ein wenig mit seiner Person beschäftigst (auf Youtube gibt's Unmengen Videos), dann wirst du feststellen, dass er ein ruhiger, bescheidener und freundlicher Mensch war - kein sell out Popstar.

Ich weiß nicht woher du dein Wissen hast, aber in den USA kam zeitgleich mit Easwaran Maharishi Mahesh Yogi und seine TM in Kalifornien an. Hier war ein christliches Gegenprogramm praktisch notwendig. Glücklicherweise fand sich eine Aktivistin, die ihm den berühmten Rücken frei hielt und den Laden schmiß. Im Grunde hat man den netten Easwaran, der gerne schrieb und redetet für die Mission - die (über)christliche natürlich - gebraucht, was ihm durchaus entsprach, war er ja auch durch Jesuiten erzogen worden. Insofern ist er auch das passende Gegenprogramm zur damaligen lauten Pop-Meditationswelle der TM, die ja immer mehr sich in Skandale und Widersprüche verwickelte und weiter verwickelt. Beiden gemeinsam ist allerdings die Weltbeglückung. Und genau dies entspricht dann wieder dem amerikanischen Geist des NewThougt, aus der das Positive Denken entsprungen ist. Es ist ja selbstverständlich, dass ein Verkäufer - und ein Missionar ist da nichts anderes als ein Verkäufer - freundlich und bescheiden, sowie ruhig ist - anders wäre es ja von vornherein ein Flop.

Darüberhinaus hat bereits Yogananda in den USA und speziell in Kalifornien hier in den Vorkriegsjahren Vorarbeit geleistet. Der Boden war also bereits bereitet.

Die andere Frage ist allerdings, was bedeutet "Mantram - Hilfe durch die Kraft des Wortes" - so der Titel der ersten und besseren Auflage seines Buches. Woher soll die Kraft des Wortes bzw. der Gedanken kommen? Hier haben wir es doch mit magischen Praktiken zu tun, in denen Wünsche und Verwünschungen vorliegen. Genau hier setzt die Kritik an - und da empfehle ich mal den Günter Scheich zu lesen
http://www.psychotherapie-scheich.de/P.Denken.html
Außerdem sind natürlich die Worte und Texte von Easwaran aus der Fülle des Materials ausgewählt - ebenso ließe sich in den "Heiligen Texten" jede Menge miese Worte finden, die dann offenbar nicht als geeignet (wofür) angesehen werden. Ich finde da z.B. Jesus und den Feigenbaum ein schönes Beispiel oder einiges aus dem Alten Testament, das ja voller Zornworte Gottes ist - ebenso dürfte in der Bhagavad-Gîtâ jede Menge Unschönes zu finden sein. z.B. hier im 4. Kapitel Vers 13
Ich bin's, der die vier Kasten schuf, nach Art und Tun sie unterschied,
Wisse, ich bin es, der da wirkt und nicht wirkt, ich, der Ewige.

Bleibt noch die offene Frage - woher kommt die Kraft ...... der Gedanken, der Worte, der Taten - ich sag' mal ganz einfach, aus der Nahrung.
woodpecker hat geschrieben:
Hallo,

ich habe "Das Mantra Buch" von Eknath Easwaran gelesen und bin völlig begeistern von ihm. Nun da ich gern gemäß dem Buch praktizieren möchte suche ich Gleichgesinnte hier in Deutschland. Habe auch schon nach Gruppen gegoogelt aber nichts hier in Deutschland gefunden. Würde mich über Erfajrungsaustausch freuen.

Die Einzige Quelle die ich bisher gefunden habe ist die offizielle Homepage vom Zentrum in USA!
http://www.easwaran.org/

Leider ist das ein bisschen weit weg ;-)

Grüße Woodpecker


Auf der Homepage ist doch eine Liste von Gruppe, die man kontaktieren kann. Und da ist sowohl etwas für England als auch für die Niederlande ( Huizen & Leiden) angebeben. Wenn es Leute in Deutschland gibt, dann werden die da rumspringen.
Also, langsam nervt's.

nd da empfehle ich mal den Günter Scheich zu lesen
Nö, mach ich nicht. Ich habe das Mantram Handbook gelesen, und finde deine Kritik völlig an den Haaren herbeigezogen. Positives Denken? Blödsinn!

ebenso ließe sich in den "Heiligen Texten" jede Menge miese Worte finden
Mein Gott, jetzt geht sie auch noch auf die Bibel und die Gita los. Natürlich lassen sich da blöde Stellen finden. Miese Sachen findest du im Zen Buddhismus doch auch. Wie wärs mit "mitfühlendem töten"?

Ich bin wirklich überrascht, gerade in einem Buddhismus Forum auf so viel Intoleranz und Feindlichkeit gegenüber fremdem Denken zu stoßen.
Martin_ hat geschrieben:
Ich bin wirklich überrascht, gerade in einem Buddhismus Forum auf so viel Intoleranz und Feindlichkeit gegenüber fremdem Denken zu stoßen.


Freut mich, dich überrascht zu haben.

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 1 Gast
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast