Zen Rüpel ?

Moderator: void

309 Beiträge
Ich google nun schon eine Weile, um die Antwort auf eine Frage zu finden, die mich seit geraumer Zeit immer mal wieder beschäftigt. Google liefert aber keine Antworten, deshalb breite ich mich hier mal aus.

Einige Zennies hier im Forum benutzen so ab und zu eine recht "kernige" Sprache. Der Ausdrück "Zen Rüpel" ist in diesem Zusammenhang auch des öfteren gefallen. Gibt es diesen Zusammenhang zwischen Zen und Umgangs- bis Gossensprache ?

Falls ja, wie und wo leitet er sich ab? Welchem Zweck soll es dienen ?

Oder ist es reiner Zufall ? Soll da nur ein Bild besonderer Abgeklärtheit ( ich löse alles auf ) gezeichnet werden ?

Ich habe bisher keine Antworten finden können. Kann mir das hier bitte jemand erklären ?
Hm, ich würde mal sagen, es dient nicht dazu, ein Image aufzubauen, sondern dem Zuhörer seine Bewertungsmechanismen bewusst zu machen.
Der Buddhi an und für sich verkrampft sich ja gern mal in Rechter Rede und guten Absichten.
Da kann es gut tun, klare Worte zu benutzen.

Leicht schwachsinnig wird es aber, wenn sich jemand auf dieser Basis ein Rüpel-Image aufbaut.
Sich ein Image aufzubauen läuft der Sache irgendwie zuwider, finde ich.
Jojo hat geschrieben:
Der Buddhi an und für sich verkrampft sich ja gern mal in Rechter Rede und guten Absichten.


Das ist dann die andere Seite, die ich auch in meiner tibetischen Sangha wahr genommen habe. Da wird sehr gern jeder Diskurs in "rosa Wattebäuschen" erstickt.
Was labert ihr da rum? Zu was soll das gut sein? :D
_()_c.d.
crazy-dragon hat geschrieben:
Was labert ihr da rum?


Bingo !!!!

Danke c.d. :lol:

Zu was ist das nun gut ? Herabsetzung fällt mir gerade spontan als Antwort ein.
Heute war ein sauguter Tag und damit basta- den lasse ich mir nicht mehr vermiesen ...Dir einen superschönen Abend *Umknuddel*
_()_c.d.

Bin nicht besoffen ... :D
crazy-dragon hat geschrieben:
Was labert ihr da rum? Zu was soll das gut sein? :D
_()_c.d.

geht dich einen Scheiß an :D
crazy-dragon hat geschrieben:
Heute war ein sauguter Tag und damit basta- den lasse ich mir nicht mehr vermiesen ...Dir einen superschönen Abend *Umknuddel*
_()_c.d.


Immer diese Schönreder, --> sauguter tag superschöner Abend
immer die besten Wünsche für die anderen ---> Dir einen superschönen Abend

auch noch körperlich wird er übergriffig, auch wenn er garnicht weis wo die Grenzen des anderen sind, ----> *Umknuddel*
und am Ende macht er noch auf oberheilig uind faltet die Hände und zwingt mir seine Gebetspraxis auf ----> _()_


das ist kein crazy dragon das ist ne weiche rosarotes Gänseblümchen.

Der Stil hier in diesem Forum ist einfach nciht zum aushalten.
Syia hat geschrieben:
... Falls ja, wie und wo leitet er sich ab? Welchem Zweck soll es dienen ?
Oder ist es reiner Zufall ? Soll da nur ein Bild besonderer Abgeklärtheit ( ich löse alles auf ) gezeichnet werden ?
Ich habe bisher keine Antworten finden können. Kann mir das hier bitte jemand erklären ?


Nee, mal im Ernst, ich finde die Frage toll. Hab ich mich schon jahrelang selber gefragt!
Vermutlich hab ich sie früher hier auch irgendwann schon mal gestellt: "Warum sind Zennies eigentlich so patzig?" Aber da gab's auch keine Antwort. Sowas zu beantworten ist vielleicht nicht Zen-Style... :razz:
Oder sie wissen's selbst nicht. :mrgreen:
Losang Lamo hat geschrieben:
Syia hat geschrieben:
... Falls ja, wie und wo leitet er sich ab? Welchem Zweck soll es dienen ?
Oder ist es reiner Zufall ? Soll da nur ein Bild besonderer Abgeklärtheit ( ich löse alles auf ) gezeichnet werden ?
Ich habe bisher keine Antworten finden können. Kann mir das hier bitte jemand erklären ?


Nee, mal im Ernst, ich finde die Frage toll. Hab ich mich schon jahrelang selber gefragt!
Vermutlich hab ich sie früher hier auch irgendwann schon mal gestellt: "Warum sind Zennies eigentlich so patzig?" Aber da gab's auch keine Antwort. Sowas zu beantworten ist vielleicht nicht Zen-Style... :razz:
Oder sie wissen's selbst nicht. :mrgreen:

Es stoppt das Denken des anderen. Ich wende das sehr gerne an und bin dafür bekannt.
Es gibt immer viel Gelächter wenn ich dann mal so richtig loslege.
Dann kommen wieder Ideen einfach so ohne Sperre, es wird gesagt was einfällt, wenn dann wieder einer anfängt los-zu-nachdenken-labern kann es schon mal sein das da ein "Halt's Maul!" kommt.
Und schon ist derjenige wieder normal. Hilf auch sehr gut bei Chefs/Oberlehrern die dauernd irgendein blödes Zeug vor sich hinlabern, Wortlos zu ihm denken : Halt' Maul!
Unsere türkische weibliche Küchenhilfe ist nach fast einem Jahr richtig gut darin geworden. Bei uns gehen so manche Sprüche rum die hier garantiert zur Sperrung führen, bei uns bringen sie Entspannung und Gelöstheit. Was sehr wichtig ist es bildet sich Vertrauen und das führt zu sehr tief gehenden Gesprächen über Dinge die man nicht mal seinem wirklich besten Partner erzählen würde.
Halt's Maul! Kawatz! MU! bringen eine Ehrlichkeit an den Tag die man nie vermuten würde. Es nimmt die Chance zur Lüge, keine Zeit sich was auszudenken, plötzlich ist er nackt.
Danke ,aber bei mir funktioniert das ganz und gar nicht.

Bei Gepöbel mache ich eher dicht und lass dich alleine stehen. Von mir aus schrei die Wand an, aber ich stehe erst wieder zur Verfügung, wenn es sachlich wird.

Deshalb bin ich wohl kein Zennie geworden. (?)
nyalaana hat geschrieben:
und am Ende macht er noch auf oberheilig uind faltet die Hände und zwingt mir seine Gebetspraxis auf ----> _()_

:lol: :lol: :lol:
Okay, ich versuche es mal mit einer naiven These:

Die japanische Gesellschaft ist sehr hierarchisch aufgestellt. Sollen diese "Rüpeleien" einen Ausbruch aus dieser Zwangsjacke darstellen ?
Bissige Kommentare gabs schon in China.

"Es gab einmal 500 Affen, die 500 buddhistischen Heiligen zu Diensten waren. Eines Tages beschlossen die Affen, den Heiligen alles nachzumachen: Sie praktizierten Zazen, mit dem selben Ausdruck in Augen, Nase, Mund und dem ganzen Körper. Es heißt, dass auf diese Weise tausend Heilige gemeinsam Zazen praktiziert und Satori verwirklicht haben." (erzählt von Kodo Sawaki)


Auf gut Deutsch: wir tun nur so.
bel hat geschrieben:

Auf gut Deutsch: wir tun nur so.


Als Mimikry (f.) wird in der Biologie die Ähnlichkeit von Tieren einer bestimmten Art mit Tieren einer zweiten Art bezeichnet, sodass Tiere einer dritten Art die beiden anderen Arten nicht sicher voneinander unterscheiden können.

http://de.wikipedia.org/wiki/Mimikry


Alles nur Tarnung ?
Syia hat geschrieben:
bel hat geschrieben:
Auf gut Deutsch: wir tun nur so.

Alles nur Tarnung ?

Nö.
bel hat geschrieben:
Nö.


Was dann ?
Syia hat geschrieben:
bel hat geschrieben:
Nö.

Was dann ?

Ne Übung - und in der Übung werden wir manchmal der Übung gerecht und oft auch nicht.
Rohe Sprache als Übung ?

Für den Zuhörer definitiv.
Syia hat geschrieben:
Rohe Sprache als Übung ?
Für den Zuhörer definitiv.

Die Übung ist ohne Falschheit zu sprechen, das Versagen liegt darin, daß die Sprache im Ausdruck nicht trifft.
Das gilt für jede Sprachform.
bel hat geschrieben:
Syia hat geschrieben:
Rohe Sprache als Übung ?
Für den Zuhörer definitiv.

Die Übung ist ohne Falschheit zu sprechen, das Versagen liegt darin, daß die Sprache im Ausdruck nicht trifft.

Genau das ist es, Danke!
Übung ohne Falschheit. Wenn ich auch nur einen Augenblick zulasse das da wirkliche Aggression einfließt, auch nur ein ganz wenig gibt es ne Katastrophe.
Heißt etliche Entschuldigungen die aber den Schaden nie ganz reparieren können.
Wenn sowas geschehen war gab es diese Übung nicht mehr bei diesem Menschen, ab da galt die politisch korrekte rechte Rede.
Doch wenn es gut geht dann fliegen die Fetzen und es macht wirklich Spaß als Menschen zu spielen, wenn es jemand mitbekommt der nicht Weiss ist der fest davon überzeugt das wir uns gleich abstechen. :D :D
Syia hat geschrieben:

Oder ist es reiner Zufall ? Soll da nur ein Bild besonderer Abgeklärtheit ( ich löse alles auf ) gezeichnet werden ?

Ich habe bisher keine Antworten finden können. Kann mir das hier bitte jemand erklären ?


das ist eine gute frage, zen legt viel wert auf die "innenschau". viele die das machen suchen halt den direkten ausdruck, und der ist nicht immer freundlich, sondern direkt.
@bel, @Elviral
Hört sich bisschen an, wie es in Kiel üblich ist: offen und rauh, lieber eins in die Fresse anstatt zu schleimen, Hauptsache ehrlich.
(Ihr könnt alle in Kiel ein Kloster eröffnen, da müsste man es verstehen. *zwinker*)

Aber es kommt auf den Kontext und die Person an, die es verstehen soll. Zumindest, wenn es so ähnlich ist, wie unter Kieler Gärtnern: "Schwing den Spaten, Du Schlaffi!" ist dort wie ein Freundschaftsbeweis. So redet man nicht mit Leuten, die man nicht mag. :lol:

Aber ich musste immer aufpassen, dass ich den Arbeitsjargon nicht mit nach Hause nahm. Dort wurde das nämlich ganz und gar nicht verstanden und sehr übel genommen: "Du glaubst wohl, Du könntest SO mit mir reden! Ich bin Dir keine Freundlichkeit wert!" (Und ehrlich gesagt, geht's mir hier im schriftlichen Bereich genauso, dass ich dieses Gerotze nicht verstehen kann. :doubt: )
Na, noch nich angekommen: Rauheit halte ich für Versagen.
bel hat geschrieben:
Rauheit halte ich für Versagen.

Das halte ich für Rauheit.
Im Norden muss das so sein.
fluid hat geschrieben:
bel hat geschrieben:
Rauheit halte ich für Versagen.

Das halte ich für Rauheit.
Im Norden muss das so sein.


Ick bin Berlina, da ham wa "Schnauze" - is was völlig anderes.
Dachte immer, dass is für die touris. Kenn sonst nur Berlin-Immigranten, die lernens irgendwie nie richtig.
fluid hat geschrieben:
Dachte immer, dass is für die touris. Kenn sonst nur Berlin-Immigranten, die lernens irgendwie nie.

Dauert ne Weile.
Is halt schwierig sich echt anzuhören ohne dabei den Clown zu machen wenn man's verfehlt :)
:D ... ich mag die unverschnörkelte Dirketheit von den "Zennies".
Weiß nicht ob man das tatsächlich so pauschalisieren kann und sollte, aber ich finde diese buddhistische Strömung am "rationalsten". Im Sinne von "am wenigsten beeinflusst von Sinneswahrnehmungen und esoterischem Schnickschnack".
Holzhammermethode, Roßkur - das ist herrlich erfrischend, und ich kann da Ellviral nur zustimmen: es stopp erst mal das Denken wenn man einen mit dem Vorschlaghammer übergebrezelt bekommt :P
309 Beiträge

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 4 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste