Namaste! Ich mag das Zerstückeln und Reinschreiben in den Ausgangstext nicht, es hat so etwas von ewigem Kommentieren von Vorgegebenen. Wer nicht in der Lage ist einen eigenen geistigen Sachverhalt in einem zusammenhängenden Text zu formulieren und so seine eigene Haltung zum Ausdruck zu bringen ist...
Namaste! Hallo sati-zen, das klingt alles schön und gut auch voller Ahnung über den Buddhismus, jedoch wir die wir in diesem Forum schreiben leben im deutschsprachigen Raum und nicht in Asien. So hilft also eine ausschließliche Buddhismusgläubigkeit in Europa nicht wirklich weiter, derjenige würde o...
Namaste! Hallo sati-zen, Die Welt ist dualistisch und da gibt es nicht nur schwarz oder weiß will man alles ausschöpfen und genießen. Da ist es in diesem Moment richtig und im nächsten falsch, das zu unterscheiden ist die Kunst auch und besonders nach den Lehren von Buddha. Alles ist Leid, was ist d...
Namaste! Hallo sati-zen, Alles richtig und gut nachvollziehbar aber ich wage die Quadratur des Kreises und behaupte, dass für diese Lebensform im Westen mit Zen-Buddhistischen Werten die höchste Lebenskunst darin besteht diese 'äußeren Regeln' zu akzeptieren und für die eigenen Bedürfnisse der Persö...
Namaste! Hallo sati-zen, So gesehen wird es deutlich warum es möglich ist im Westen ein Zen-Kloster zu gründen und dort als Mönch in der Gemeinschaft den spirituellen Glauben des Abgewandseins zu praktizieren. Da es vor allem um Lebenskunst geht und nicht um das Einhalten von Vorgaben, ist das Mönch...
Namaste! Hallo Waldler, EVENTUELL könnte man als Lektüre das Buch "Die Lehre Buddhas" vom Bukkyo Dendo Kyokai empfehlen. Eine deutsche Übersetzung ist im Eko-Tempel in Düsseldorf zu bekommen und dort auch schriftlich zu bestellen. Kostet 10 Euro. "Die Lehre Buddhas" ist ja eigent...
Namaste! Eine Ergänzung noch: Falls Dich das Thema interessiert, empfehle ich Dir gern das Buch "Geburt aus dem Lotus - Jingtu-Der Weg des Lauteren Landes" von Roland Berthold aus dem Buddhistischen Studienverlag (kostet 18,90 Euro). Wenn es speziell um Shin-Buddhismus geht (und nicht allg...
Namaste! Sei mir gegrüßt, Athos! Obwohl Sudhana ja schon vieles klargestellt hat, möchte ich noch ein bisschen was ergänzen. Wenn ich bislang richtig verstehe, so haben doch Theravada und Vajrajana ein paar Dinge gemeinsam: - Die Zufluchtnahme zu Buddha, Dharma, Sangha - Die fünf Silas - Die vier ed...
Namaste! Hier ein schönes Zitat von dem Ji Shû-Gründer Ippen Shonin: " „Seine vollkommene Erleuchtung vor zehn Kalpas durchdringt unser Menschenreich; in dem einen Sprechen des ‘Namens‘ werden wir in Amidas Land hinübergeboren. Sind zehn und eins nicht zweierlei, verwirklicht sich die Nicht-Geb...
Namaste! Also dieser Forumsbereich ist ja vor allem für Leute aus dem Amidabereich gedacht, die sich innerhalb ihrer Tradition austauschen wollen. Jetzt hatten wir innerhalb kürzester Zeit einen Vergleich mit dem christlichen Rosenkranzbeten, mit Billy Graham und auch erhebliche Kririk an der Authet...
Namaste! Das mit dem "illustren Kreis" und der Abgehobenheit ist wohl ein Aspekt, der jeden westlichen Konvertiten - gleich welcher Glaubensvorstellung - ab und an heimsucht. Dem nicht gelegentlich anheimzufallen ist schwierig und deshalb muss man sich da, so meine ich, von Zeit zu Zeit au...
Namaste! In Japan ist dann der Schwerpunkt - je nach Tradition - mehr und mehr auf das Vertrauen in Amida gesetzt, die Ethikregeln werden nicht mehr als Mittel zum Zweck [Erlangen der Geburt im Reinen Land] angesehen, und die Praxis wird vereinfacht oder gar nur noch aus Dankbarkeit für die Gelübdek...
Namaste! Wo kommen denn diese Sutten her, wann und wo sind sie entstanden? Etwa im 3.Jh. in China? Zunächst sei angemerkt, dass auch der sogenannte Pali-Kanon ja erst 96 v. Chr. schriftlich niedergelegt wurde, und das dann auch von einem bestimmten Orden und zu einem bestimmten Zweck. Es ist mehr al...
Namaste! Einiges zum Thema - das ja keineswegs neu hier im Forum ist - steht ja schon im Schul-Unterforum "Amitabha-Buddhismus". Ich weiss jetzt nicht, wie das in den Amida-Schulen gelehrt wird: gibt es Lebensregeln und Ethik die für dieses Leben damit verbunden sind? Ich kann mir nicht vo...
Namaste! Hier ein schönes Gelöbnis in Versform, vom Erz-Hijiri persönlich - Ippen Shonin verfasst: " Wir Jünger Buddhas geloben, von unserer jetzigen Verkörperung an bis ans Ende aller Zeiten nicht an Leib und Leben zu haften, sondern uns ganz dem Urgelöbnis hinzugeben. Bis zu unserem Lebensend...
Namaste! Hallo Turmalin, ich praktiziere keinen tibetischen Buddhismus, kann Deine Frage aber beantworten. Avalokiteshvara, Manjushri und Samantabhadra gehören im allgemeinen Mahayana zu den Vier Großen Bodhisattvas (neben Ksirtigarbha). Ab und an wird auch von Acht Großen Bodhisattvas gesprochen (a...
Namaste! Hatte diesen interessanten Tread letztes Jahr übersehen, weil ich unterwegs war (auch in so manchem Kloster/Tempel der Shingon Shû :) ). Deshalb erst jetzt ein kurzer "Einwurf": Neben den bereits erwähnten Unterschieden zum tibetischen Vajrayana sind weitere Unterschiede, dass das...
Namaste! Hallo Schanta, ich hatte zuerst etwas anderes geschrieben als das wenige nun Folgende, aber ein Neuaufbau der Seite hat das dann in die Leere geblasen. Zuerst konnte ich bei mir Wut feststellen " Das ist doch scheiße! " Während ich überlegte, das Ganze nochmal zu schreiben, kam da...
Namaste! Im Sambo Zen ist es wohl so (ähnlich wie ja auch im Rinzai Zen), dass man nach erfolgreicher Absolvierung der Koan-Schulung zum Zen-Meister ernannt werden kann... Ist man dann für den Alltag gewappnet, alle Hindernisse gekonnt zu umschiffen und jedes Fettnäpfchen auszulassen? - Ich denke ni...
Namaste! ...weiß ich dann gar nicht mehr, ob ich lachen oder weinen soll. Wie wäre es mit beidem - lachen und weinen?! :upsidedown: Die wenigen Sambo-Zennies (bzw. Zennies aus deren zahlreichen "Offspring-Linien"), die ich bislang getroffen habe, waren alle recht sympathische Menschen - ge...
Namaste! Hallo und willkommen Schanta, Was ist denn nun so schwierig daran, deinen vollständigen Erfahrungsbericht irgendwo ins Netz zu stellen und hier den Link anzugeben? Es wurde dir ja sogar angeboten dann hier darüber zu diskutieren. Da gebe ich mukti recht. Du könntest beispielsweise einfach e...
Namaste! Hier noch ein paar Aussprüche aus dem "[b]Ichigon Hôdan[/i]", welches in deutscher Sprache in dem Buch "Buddhismus krass" enthalten ist: Es wird erzählt: Hauptpriester Genshin pilgerte zum Großen Schrein von Ise, um sieben Tage in Abgeschiedenheit zu praktizieren. Währen...
Namaste! Hallo Nils, Die meisten Menschen haben keine Ausdauer auf dem spirituellen Weg. Sie verlieren den großen Schatz schnell wieder und enden eines Tages im inneren und äußeren Unglück (in einer Leidwelt, in der Hölle). Definiere klar deine spirituellen Ziele: "Meine Ziele sind ... Mein Sie...
Namaste! Jüngst gelesen in "Der Weg der weißen Wolken", von Lama Anagarika Govinda: " AMITÂBHA! Erhabener, der du in meinem Herzen lebst: Erwecke mich zur Größe deines Wirkens, Zu deiner Gegenwart gewaltigem Erleben. Erlöse mich vom Banne des Begehrens, Von kleinen Zieles Knechtschaft...
Namaste! Über ein Jahrzehnt hatte ich das Buch "Herzunterweisungen eines Mahamudra-Meisters" in meinem Bücherregal. Ich hatte es angelesen, aber nicht beendet, da es mich im Aufbau und Stil sehr an andere Werke tibetischer Rinpoches und Lamas erinnerte. Da ich Zen und Nenbutsu praktiziere,...
Namaste! Schockierend! Was für eine Verschwendung. Da hätte die Nichiren Shôshû vielleicht etwas anders reagieren können...?! Aber der Umstand, dass Ikeda als Höchster Buddha angesehen wird ist mir irgendwie in dieser Form neu. Irgendwie auch etwas wahnwitzig... < gasshô > Benkei Namu-Myôhô-Renge-Kyô
Namaste!

Beim japanischen Laien-Zen ist sicherlich auch die Sambô Kyôdan aufzuführen, und die ist mittlerweile international aktiv und hat auch schon mehrere "Ableger" hervorgebracht.

< gasshô >

Benkei

Namu-Dai-Butsu
Namaste! Speziell zum Daimoku kann ich dann sagen, dass es schon irgendwas "mit einem macht", wenn man wirklich mehrere Stunden lang einzig und allein "Namu-Myôhô-Renge-Kyô" chantet. Im Frühjahr habe zweimal die Friedenspagode der Nipponzan-Myôhôji-ha in Darjeeling besucht und da...
Namaste! nein es ist nicht typisch für den nichiren-buddhismus, aber für die interpretation gemäß der soka gakkai gruppierung, die zwar die bekannteste vertretung dieser japanischen form des buddhismus ist, aber nicht die einzige und auch nicht die ursprünglichste. die besondere form der rezitaion w...
Namaste! .. Zen ist doch eine Schule bzw. Linie. Und da kann man sich dann natürlich in die Tradition stellen, was bedeutet, dass man das verinnerlicht. Was einen ja nicht davon abhält, das in einem eigenen Stil rüberzubringen und "lebendigen Zen" mit der eigenen Persönlichkeit zu vekörper...