Ich hatte "Leben" hier als eine Sammelbezeichnung vestanden. Jemand der "sein Leben" bzw. "das Leben" vollkommen annehmen kann, kann alles anhmen was ihm begenet, ist also ohne Gier und Hass. Tut mir leid, darin sehe ich keine Logik. Wer alles annehmen kann muß nicht o...
Erste Wahrheit „Das Leben im Daseinskreislauf ist leidvoll: Geburt ist Leiden, Altern ist Leiden, Krankheit ist Leiden, Tod ist Leiden; Kummer, Lamentieren, Schmerz und Verzweiflung sind Leiden. Gesellschaft mit dem Ungeliebten ist Leiden, das Gewünschte nicht zu bekommen ist Leiden. Kurz, die fünf ...
In SN 56.11 ganz an Anfang wird genau, sehr genau, von Buddha gesagt was der mittlere Weg ist. Da ist kein Denken an den achtfachen Weg. Da wird aber auch dein Anhaften am achtfachen Weg als nicht der mittlere Weg deutlich! Irgendwie versteh ich deinen Einwand mit Bezug auf SN 56.11 nicht. Ich auch...
Ellviral hat geschrieben:
kesakambalo hat geschrieben:
Hi,
der mittlere Weg ist der Achtfache Weg von Gotamo Buddho!
In SN 56.11 ganz an Anfang wird genau, sehr genau, von Buddha gesagt was der mittlere Weg ist. Da ist kein Denken an den achtfachen Weg.
Da wird aber auch dein Anhaften am achtfachen Weg als nicht der mittlere Weg deutlich!
kesakambalo hat geschrieben:
Hi,
der mittlere Weg ist der Achtfache Weg von Gotamo Buddho!
In SN 56.11 ganz an Anfang wird genau, sehr genau, von Buddha gesagt was der mittlere Weg ist. Da ist kein Denken an den achtfachen Weg.
Helmut, ja das ist das einzige, was empirisch prüfbar und nachvollziehbar ist: wiedergeburten als zustände in diesem leben, hungrige geister etwa als metapher eines zustands von gier. aber diedes märchen vom der wiefergeburt nach dem tod ist einfach nur ein dummer glaube, wie himmel und hölle. wer ...
Immer diese Wiedergeburten.. ich glaube nicht an die Wiedergeburt in ein nächstes Leben als X (für X steht ein beliebig einzusetzender Begriff). Sowas hat Buddha nie gelehrt! Vielleicht hat Buddha ja einfach mit Wiedergeburten gemeint das er seine unterschiedlichen Leben erkannt hat. Vom Beginn sei...
Meine persönliche Meinung ist aber die, dass ein guter Lehrer oder Guru versucht sich selbst mit der Zeit überflüssig zu machen. So wie ein gutes Medikament nur solange eingenommen wird, bis man geheilt ist, so hilft der Lehrer oder Guru einem, immer mehr seinen inneren Lehrer oder Guru zu finden o...
accinca hat geschrieben:
fotost hat geschrieben:
Moosgarten hat geschrieben:
Ja, aber diese Anweisung bezieht sich explizit auf selbstbezogene Fragen und nicht auf die Frage überhaupt.


:like: Danke, interessanter Hinweis.

Ach was. Was sind denn "selbstbezogene Fragen"?
Bin ICH ein Idiot? Ist eine selbstbezogene Frage.
Mir geht es auch nicht um die "Funktionalität", Helmut. Mir ist klar, dass ein Pilot wissen muss, wie er seine Passagiere heil über den Ozean fliegt. Es geht um die Kleinigkeiten im Alltag, wenn z.B. Gäste zuhause angesagt sind, kann man strategisch einen Riesen Aufwand betreiben oder auc...
Wenn ich einzelne Konzepte über Bord werfen würde, bliebe der Gedanke - vielleicht war das ja doch richtig – und würde dadurch die anderen auch wieder in Zweifel ziehen. Mir ist klar, dass es letztendlich Konzepte sind und nicht die Wirklichkeit. Alle Konzepte kann ich aber auch nicht verwerfen, ic...
https://www.buddhaland.de/viewtopic.php?f=1&t=17313&p=375082#p375082 Definition der drei Seinsmerkmale (trilaksana) in Buddhas Lehre lautet: sarva saṃskāra anitya / Alle bedingten Faktoren der zusammengesetzten Objekte/Dinge sind Anicca Unbeständig sind alle bedingt zusammengesetzten Dinge. ...
Wenn ich erkennen kann das die Tasse, voll, leer, unrein, rein ist hab ich doch schon einiges geschafft. Dann geht es daran zu sehen das die Tasse für all die Arten gemacht wurde. Sie ist genau der Behälter für all die Arten von Vorstellungen die mich betreffen. Das sehe ich aber nur dann wenn ich g...
... Also einfach auf zum nächsten Guru? Hallo liebe Mrs._Mahakala. Auf zum inneren Guru. Und natürlich zu Buddha, Dharma und Sangha (aufrichtig sich Bemühende, Weise und Verwirklichte). Und wenn sich keine zufriedenstellende Sangha bei den Menschen finden läßt, bleibt immer noch Buddha und Dharma. ...
Ich steig aus der U-Bahn und gehe zur Rolltreppe und als ich hochfahre fallen mir die Menschen auf die sich am gleichen Ort befinden. Alles normal. Dann fällt mir auf das das alles Fremde sind. Fremde Welten. Jeder Mensch eine Welt die ich nicht kenne. Da ist ein Papierkorb, mir vollkommen unbekannt...
Ich habe vor Jahren ein Buch geschenkt bekommen und konnte damit nix anfangen. Gestern hab ich das erste mal reingeschaut und bin jetzt zur Hälfte durch. Es ist von Thorwald Dethlefsen. Ich habe bei Wiki nachgeschaut und dort stand unter "Kritik", dass es "braune Esotherik" sei,...
Das mit dem Yin als Raum/Zeit hast Du ja schon gut verstanden. Das Helle in Yin ist die Kraft des Raumes der die Zeit so stark krümmt das sie nicht mehr in der Materie erscheinen kann. Die Zeit bewegt sich, Spin, um den Raum. Raum/Zeit ist Yin. Im I Ging der geteilte Strich. Das Yang ist die Einkrüm...
Dümmgaz: Ist ein Programm das Vorstellungen von Erinnerungen Trennt. Übrig bleiben Erinnerungen und Vorstellungen und das verwunderte staunen wie ich meine Erinnerungen so zusammen baue wie ich es angenehm finde. Hab ich in der heutigen luzieden Traumphase meines Aufwachens entwickelt. Wortbedeutung...
Braucht man wirklich mehr? Die einzige Logische Folge des Ganzen ist doch das es immer ein Selbst gibt, aber immer nur eines das nur jetzt da ist, kein vergangenes kein gegenwärtiges und kein ewiges. Sehr große Zeiten gibt es überhaupt kein Selbst. Man weiß nicht wann? Auch kein Wunder, wie soll das...
„Warum, o Herr, hat der Erhabene die Frage des Pilgers Vacchagotto nicht beantwortet?“ „Hätte ich, Anando, auf die Frage des Pilgers Vacchagatto, ob es ein Selbst gibt, geantwortet: ‚Es gibt ein Selbst.‘ so wäre ich den Asketen und Brahmanen gefolgt, die Ewigkeit behaupten. Hätte ich aber, Anando, a...
Er wird ja auch nicht vernichtet, er zerfällt. Alles was er getan hat und das sich noch nicht ausgewirkt hat wird weiter wirken. Der Mensch als Verursacher wird weiter existieren doch der Verursacher selber hat keinerlei Einfluss mehr. Buddha existiert weiter nur kann er nach dem Zerfallen nicht meh...
Wenn ich erkenne das ich nur dieses Leben, das im Hier und Jetzt stattfindet und weiß das dieses Leben im nächsten Augenblick, der unweigerlich kommt, beendet sein kann, gibt es einen wirklichen Grund meine Taten, aus Gedankenmachen, hilfreich zu tun. Das nächste Leben ist immer das des nächsten Aug...
Es ist doch nur ein Glaube an eine Mobbingfreie Zone. Wenn ich mich an die mir bekannten Regel einer Gemeinschaft halte bleibe ich nicht frei von Mobbing, aber ich kann das ertragen wie einen Regenschauer. Wenn ich nicht Mobben will, es aber doch aus Überlebenstechnik in der Gruppe tun muss, dann sc...
Ich hab diese Wertlosigkeit als das erkannt was sie ist. Ich habe das Bewerten wollen verloren und darum sah ich alles als wertlos an. Der "Wert" der Wertlosen Dinge liegt darin das sie alle da sind um mir Leben zu geben. Die Dinge geben keine Werte, das tut mein Denken, wenn der Glaube an...
Wie mir scheint geht es auch hier um das erkennen der Extreme. Wie Du sagst wartet der nächste Selbstzweifel schon, das heißt auch das das nächste Extrem in das ich fallen kann schon gelegt ist. Andererseits hat es mir geholfen das ich nicht diesem Extrem ausweichen will, es vermeiden, nicht haben w...
Und hier tut sich das Dilemma auf, daß auch nicht-tuen Folgen hat :mrgreen: Insbesondere absichtliches nicht-tuen hat Folgen. Weil es eben Folgen haben kann das nichts-tun zu tun. Übrigens wenn einer schwere Entscheidungen bekommt wie z.B. in dem Beispiel mit dem Zug, dann nur wegen eines ungünstig...
.... Ich widerliches Wesen lebe immer noch, wer hat was davon, nur ich. He komm... Nicht so negativ bitte! Manchmal habe ich auch was davon, daß Du noch lebst :) Und wenn es nur ein Grinsen oder ein Anstoß zum Nachdenken ist 8) 2% derer die mich kennen sind der Meinung das ich eben so bin. Das ist ...
Es findet in deinem Kopf statt. Aber was findet da statt? Meiner leidvollen Erfahrung nach, Nachdenken, überlegen, sich vorwerfen. Was hab ich alles nicht gemacht, was wollte ich alles erreichen. Ich habe keinen Beweis das ich überhaupt was geschafft habe! Halt! Ich habe etwas geschafft das alles V...
Es findet in deinem Kopf statt. Aber was findet da statt? Meiner leidvollen Erfahrung nach, Nachdenken, überlegen, sich vorwerfen. Was hab ich alles nicht gemacht, was wollte ich alles erreichen. Ich habe keinen Beweis das ich überhaupt was geschafft habe! Halt! Ich habe etwas geschafft das alles Ve...
N3oSky hat geschrieben:
Mein Zuhause ist nur existent, weil ich einen Krieg an vielen Fronten gleichzeitig führe,

ich betreibe unzählige Baustellen, durch die mein Einfluss wächst. :twisted: :rofl:
Vergiss nicht die 148000 Mails zu checken.