Samsara ist ja nicht unbedingt ein buddhistischer Begriff. Das Konzept existiert so oder so ähnlich auch in anderen asiatischen Lehren. Vorstellungen, die eher auf kreisförmigen oder pendelartigen Veränderungen (oft über extrem lange Zeiträume) ausgehen. Eigentlich ganz interessant zu sehen, wie seh...
... Von all diesen moralischen Fragen abgesehen: Funktioniert dieses Angstmachen überhaupt als Motivationshilfe? Ich glaube, es führt nicht zu menschlichem Wachstum, Einsicht und liebende Güte, Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen. Ganz ehrlich - ich weiß es nicht. Was ich aber denke zu wis...
... Ich weiß, ein Thema, das hier schon gefühlte 10000 x durchdiskutiert wurde. Aber mir wird dabei immer klarer, dass es sich um Symbolsprache handelt. Entweder ICH muss mich davor fürchten und ordentlich anstrengen oder ICH handel einfach aus Überzeugung betreffend dieses jetzige Leben nach den R...
Immer diese Wiedergeburten.. ich glaube nicht an die Wiedergeburt in ein nächstes Leben als X (für X steht ein beliebig einzusetzender Begriff). Sowas hat Buddha nie gelehrt! Vielleicht hat Buddha ja einfach mit Wiedergeburten gemeint das er seine unterschiedlichen Leben erkannt hat. Vom Beginn sei...
Auch die Anleitung Buddhas, daß es Fragen gibt, die zu erwägen unweise ist hat wenig geholfen :mrgreen: Ja, aber diese Anweisung bezieht sich explizit auf selbstbezogene Fragen und nicht auf die Frage überhaupt. :like: Danke, interessanter Hinweis. Falls es jemand nachlesen möchte http://www.palika...
2.600 Jahre sind eine lange Zeit. Kulturelle Hintergründe und Sprache ändern sich. Ist das nicht eine der zentralen Aussagen der Lehre? Alle Dinge, alle Gebilde sind anicca. Veränderlich, nicht verharrend - werdend und damit vergänglich. Auch wenn man kein buchstäbliches Verständnis von Wiedergebur...
Dabei könnte man darüber nachdenken, daß Buddha und die Mönche, die diese Texte aufgeschrieben haben, von der Existenz von 99,9999% aller Tiere noch nicht mal eine Ahnung haben konnten :mrgreen: Da Buddha die Texte nicht aufgeschrieben hat, glaube ich auch nicht, dass er all diesen Unsinn wortwörtl...
Dabei könnte man darüber nachdenken, daß Buddha und die Mönche, die diese Texte aufgeschrieben haben, von der Existenz von 99,9999% aller Tiere noch nicht mal eine Ahnung haben konnten :mrgreen:
... Stattdessen minimiert man die "Unreinheit" wenn nicht versucht, mit der Zange zu nageln und mit dem Hammer zu schrauben. Ich denke, das geht sehr konkret auf die Ausgangsfrage ein. Wie kann man eine altehrwürdige Lehre leben, wenn die eigene Weltsicht stark mitgeprägt ist durch modern...
Hallo art, irgendwie erinnern mich Deine Fragen an die, die ich früher hatte. Mir hat die Beschäftigung mit der Richtung säkularer Buddhismus geholfen. Ganz besonders hat mir geholfen, meine Fragen (und irgendwann auch langsam Antworten) aufzuschreiben . Bei einigen (wenigen, sehr wenigen) Punkten a...
Hallo ihr Lieben, hat das denn schon einmal jemand von euch? Gemeint sind die 3 Körbe. Wenn ja, über welchen Zeitraum und inwiefern hat sich das Verständnis der Lehre im Vergleich zu vorher verändert? Seid ihr irgend systematisch vorgegangen? Ich bitte um jedweden Erfahrungsbericht diesbezüglich - ...
kesakambalo hat geschrieben:
..Leuchtwesen, die aus dem Jenseits kommen

Na dann 8)
... Hören diese Bewertungen auf und Du steigst nicht in diesen Zug der Bewertungen; Abwertungen und betonst eventuell noch positive Eigenschaften, dann wirds für den normalen Erwartungshorizont gelinde gesagt "seltsam" :roll: ⋅ Müsli ist nicht mein Ding ⋅ Das nicht-Ein...
Hallo BlackLady, (cooler Internetname ganz nebenbei :mrgreen: ) Ich finde es ganz ok, wenn sich 'Außenstehende' hier anmelden, um Informationen zu suchen (sagt man heute noch abzugraben?? ^^ ) Was mir manchmal fehlt (weil die Einstiegsthemen so interessant sind oder weil der/die Themenstartenden so ...
Ok, ich kann da wahrscheinlich auf der Ebene einer Bachelorarbeit wenig beitragen, aber in den Vordergrund würde ich den Unterschied Ordinierte (Mönche) - Laien stellen und das Prinzip der eigenen Verantwortung. Mönche dürfen für ihre Nahrung nicht arbeiten und auch kein Geld besitzen, um solche zu ...
.. Schwieriges Thema Buddismus und Partnerschaft; zumindest wenn man versucht mit normalen Personen darüber zu kommunizieren. Ach komm.. Buddhisten sind doch meist völlig normale Personen :mrgreen: Inklusive Eifersucht, Selbstzweifel, Unsicherheiten etc.. Solange es noch eine Basis gibt, auf der ma...
... Die Kammawirkung ist nicht nur das was andere durch deine Taten erleiden, sondern das was du selber erleidest durch deine Taten. Das gilt für das gegenwärtige Leben wie auch weitere leben. Das weitere Leben heute hier oder später in einem anderen Leben hängt immer von den Folgen der Taten auf d...
Leider hast du überhaupt keine Ahnung von was ich rede. Das nacht nichts, da bin ich in netter Gesellschaft :wink: Irgendwie begreifst du nicht das ich von ganz anderen Folgen der Taten rede als du. Wenn es nur die äußeren Folgen von Wirken in Gedanken, Worten und Taten geben würde und sonst keine,...
Das wäre eine schöne Sache wenn es denn so wäre. Ich würde nur das an deiner stelle noch mal überlegen. Das klingt beinahe wie Pascals Wette... Aber nicht ganz so, es sei denn du definierst jede Wette auf zukünftige Möglichkeiten als eine Pascals Wette. Hier geht es ja nicht darum sich einem Gott z...
Frage - bei den geschilderten Schwierigkeiten, die ja wahrscheinlich durchaus real sind - weshalb hat dann Buddha so einen großen Teil seiner Arbeit in die Errichtung eines mönchischen Ordens gesteckt? Warum ist einer von 3 Körben praktisch ganz dem Mönchswesen gewidmet? Es ist im Prinzip das gleic...
Nicht nur das, denn die Annahme, dass im Kloster nur liebe weise Leute leben, die dem Weltlichen schon entsagt haben, ist grundlegend irrig. Wer draussen nicht zurecht gekommen ist, bleibt das auch drinnen. Mit dem Resultat, das es dort ne Menge Mobbing und Bullying gibt - mal ganz offen brutal, ma...
Buddha predigte keine Askese, aber ebenso gut keine Völlerei; er hielt den Mittleren Weg für geeigneṭ. Irgendwie habe ich das Gefühl dass diese Sache oft missverstanden wird. Er riet von Selbstzerstörung ab, wie sie viele Wanderasketen zur damaligen Zeit praktizierten. Er riet NICHT von Askese ab. ...
In einem späteren Leben belohnt zu werden ist nicht meine Motivation. Ich erfahre die Früchte meines Tun und Lassens immer gleich jetzt unmittelbar, das genügt mir. :wink: Das wäre eine schöne Sache wenn es denn so wäre. Ich würde nur das an deiner stelle noch mal überlegen. Das klingt beinahe wie ...
Ganz zuerst, liebe Grüße @logi70 , falls ich diese nicht schon gesendet habe :) Leute, bitte haltet euch mit medizinischen Ratschlägen zurück. Mea culpa, mea maxima culpa - ich bin da in der Vergangenheit auch nicht immer 100% richtig eingestellt gewesen. Natürlich hat jeder von uns seine eigene med...
Mitgefühl für Täter.. Es ist manchmal schwierig es sich deutlich zu machen, aber auch Täter sind nicht 100% und immer Täter. Sie schlafen wie Du und ich, einige haben Freunde oder Familie, einige spielen Klavier oder sind in einem Fußballverein.. Es kommt (für mich) nicht darauf an, mit dem Täter al...
Einen Sinn für sich aus dieser Wahrheit (diesen Wahrheiten) zu entwickeln ist Aufgabe und Herausforderung an den Einzelnen. Für einen Buddha ist so ein Sinn nicht mehr nötig, er lebt nur noch in der Wahrheit. Für einen Buddha gibt es sicherlich auch einen Sinn. Sowohl in der Darlegung seiner Lehre ...
.. Die Lehre des Buddha ist tatsächlich sinnlos. Sie ist bloss Wahrheit. Wer gibt der Lehre denn ihren sogenannten Sinn ? Doch nicht die Lehre selbst sondern vielmehr der Rezipient. Den Dingen einen Sinn zuzuordnen, erstickt viel Entwicklung des Geistes im Keim. Die Wahrheit ist, es existiert kein ...
Niemals sind z.B. karmisch heilsame und unheilsame Willenszustände die Wirkung früherer Taten , da sie eben selber Karma sind./quote] Aber das ist doch völlig unlogisch. Frühere Taten haben selbstverständlich Einfluß auf die Willenszustände. Da gibt es sicher tausend Beispiele. Ich stimme accinca z...
Mir kommt es jedoch so vor, also ob diesse Verfasstheit in eine Art Perversion umschlägt, aka die Staatlichkeit meint, ihre Maske nicht mehr tragen zu müssen. Interessant in diesem Zusammenhang wäre die Frage, ob ein Staat auch ein Karma hat. Kommt drauf an, ob der " Staat" eine Person is...
Zum Lernen der "Zahlenlisten" ist dieses Buch hilfreich The Complete Book of Buddha's Lists https://thedhamma.com/ Der Link auf der Seite funktioniert leider nicht, aber hier kann man den Text lesen oder runterladen https://obo.genaud.net/moz/resources/pdf/d.snyder/buddhaslists.pdf Ich ha...