Ich finde es nicht förderlich in Alltagsdingen Grundsatzentscheidungen zu sehen. Man ist ja kein Verfassungsgericht.
DAS meinte ich mit "Leben". Im sinne biologischen Elends? Kein Leben gibt es ohne Tod. Ich hatte "Leben" hier als eine Sammelbezeichnung vestanden. Jemand der "sein Leben" bzw. "das Leben" vollkommen annehmen kann, kann alles anhmen was ihm begenet, ist also ...
Daher tendiere ich dazu zu sagen: Dieser Weg der Angstmacherei ist empirisch widerlegt. Ich denke, es ist nicht statthaft, Angst zu machen, wenn da nichts ist, vor dem man Angst haben müsste. Aber was ist denn, wenn da wirklich etwas ist, vor dem man Angst haben sollte? Es gibt ja Situationen, für ...
Du siehst den Buddha sozusagen als gütigen Vater, der in seiner Güte den unmündigen Kindern Gruselgeschichten erzählt, um sie auf den rechten Weg zu bringen. Ich denke, Buddha Shakyamuni war in erster Linie pragmatisch, und hat da viele Mittel in Bewegung gesetzt, um Leute zu motivieren, Befreiung ...
Das ist genau der Punkt: Diese Angstmache, bei Fehlverhalten als "Tier, Hungergeist oder Höllenwesen wiedergeboren" zu werden, erzeugt eine autoritäre Form von Religiosität. Hier liegt eine Ambivalenz im Buddhismus: Einerseits die aufklärerische Tendenz, die Lehre anhand von Erfahrung zu ...
Schneelöwin hat geschrieben:
Amüsant Dich zu lesen, wenn man Dein Bild, den Elf, dabei vor Augen hat


Bild
Auch die Anleitung Buddhas, daß es Fragen gibt, die zu erwägen unweise ist hat wenig geholfen Der Zweck an der Stelle ist ja nicht Welterklärung, sondern der darauf hinzuweisen, wie unglaublich selten und kostbar die Gelegenheit ist, Mensch zu sein und daraus dann ein starke Motivation für die Prax...
2.600 Jahre sind eine lange Zeit. Kulturelle Hintergründe und Sprache ändern sich. Ist das nicht eine der zentralen Aussagen der Lehre? Alle Dinge, alle Gebilde sind anicca. Veränderlich, nicht verharrend - werdend und damit vergänglich. Auch wenn man kein buchstäbliches Verständnis von Wiedergebur...
Der Gedanke. dass alle die wir kennen, keine Menschen bleiben, ist so betrüblich, dass man versucht ist, das Thema auf etwas Lustigeres zu lenken.
Um bei dem Bild meiner Frage zu bleiben: Wie kann ich die Tasse leeren? Wie schaffe ich eine sauberes Gefäß in das ich die Lehre einfüllen kann ohne sie zu „verunreinigen“? Eine englische Ethnologin hat mal Ideen von "Unreinheit" untersucht und ist dabei daraufgekommen, dass -jenseits von...
Das genaue Thema ist: Bin ich ein besserer Christ, wenn ich auf Fleisch verzichte (oder halt nicht). Die Aufgabe meines Professors ist, dass ich vor diesem Hintergrund auch mal die anderen Religionen beleuchte, wie sie Fleisch, Tier und Speise verstehen. Ich werde mich jetzt mal weiter durchwurscht...
Ansonsten gibt es im Vinaya umfangreiche Bestimmungen darüber, wie mit Essensspenden umzugehen ist. Dabei gibt es grundsätzlich - von den o.g. Ausnahmen abgesehen - keine Speisetabus. Ich habe einmal gehört, dass Ordinierte dazu angehalten sind, bei dem was sie bei ihrem Almosengang zu bekommen, mö...
Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir helfen :-) Ich bin zur Zeit meine Bachelorarbeit zum Thema Speisegebote/Vorschriften in den verschiedenen Religionen am schreiben. Da ich den Buddhismus auch betrachten und mit dem Christentum und dem Islam vergleichen möchte bin ich auf der Suche nach Fachli...
Ich habe vor Jahren ein Buch geschenkt bekommen und konnte damit nix anfangen. Gestern hab ich das erste mal reingeschaut und bin jetzt zur Hälfte durch. Es ist von Thorwald Dethlefsen. Ich habe bei Wiki nachgeschaut und dort stand unter "Kritik", dass es "braune Esotherik" sei,...
Mich erinnert es leicht an Formen in denen das chinesische Zeichen Shou geschrieben wird, das für Langlebigkeit steht. ( Dach in Yunnan)

Aber so richtig passt das ja nicht, da Sikkim zu Indien gehört und es da ja wohl wenig chinesischen Einfluss gibt.
Als Baby von einem Ehepaar in der Nähe von Parkland adoptiert, starb der Vater, als Cruz sechs Jahre alt war, an einem Herzinfarkt. Die Adoptivmutter soll fortan die einzige Person im Leben des Jungen gewesen sein, zu der er ein stabiles Vertrauensverhältnis aufgebaut hatte. Im Herbst vergangenen J...
Frage - bei den geschilderten Schwierigkeiten, die ja wahrscheinlich durchaus real sind - weshalb hat dann Buddha so einen großen Teil seiner Arbeit in die Errichtung eines mönchischen Ordens gesteckt? Warum ist einer von 3 Körben praktisch ganz dem Mönchswesen gewidmet? Es ist im Prinzip das gleic...
Nicht nur das, denn die Annahme, dass im Kloster nur liebe weise Leute leben, die dem Weltlichen schon entsagt haben, ist grundlegend irrig. Wer draussen nicht zurecht gekommen ist, bleibt das auch drinnen. Mit dem Resultat, das es dort ne Menge Mobbing und Bullying gibt - mal ganz offen brutal, ma...
ich hab mir mal die Rezensionen von dem Buch durchgelesen, der Satz " Doch egal, wie sich ein Individuum „entscheidet", immer wird es auf den Widerspruch in seiner Selbsterfahrung stoßen, dass es einerseits (angeblich) so ist, wie jeder andere Mensch auch und andererseits gleichzeitig nic...
Es ist ein wenig schwierig, weil die Erforschung mitrochondrialer Stoffwechselvorgänge natürlich ein interessantes und zukunftweisendes Feld ist. Andererseits wurde es dadruch zu einem Schlagwort und es fanden sich schnell Ärzte die alle möglichen Krankheiten auf mirochondriale Zusammenhänge zurück...
Aber bei meinem Verwandten war es wohl so, dass der das auch konnte, sein Feuermal nicht als einen Makel zu betrachten sondern als ein Attribut Teil seiner selbst. Ja krass, da muss man schon enorm Selbstsicher sein, aber ich übe ja :) Ich hab ja immer viel Zeit über solche Dinge nachzudenken wenn ...
Leider hat die Einnahme damals auch nichts verändert. Deine Frage war ja dann auch gar nicht so sehr, was du noch gegen deine Ekrnkung unternehmen könnest, sondern wir du mit der sozialen Situation klarkommst: Hat vielleicht dennoch jemand Tipps,Übungen,Anleitungen wie ich in sozialen Situationen s...
Wenn ich Dir nun noch mitteile, dass ein Mangel an Vitamin B12 negativen Einfluss auf das kognitive Denken (Stichwort: Depression) hat, dann wird Dir hoffentlich ein wenig klarer werden, wie alles mit allem zusammenhängen kann?! Einerseits ist die Erforschung mitrochondrialer Stoffwechselvorgänge n...
Deine "Diagnose" finde ich ziemlich bedrohlich. Der Punkt ist eben, dass ich nicht diagnostizieren kann. Wenn jemand mir sagt, dass er ein sehr komisches dunkles Muttermal hat, dann sage ich ihm, dass er das mal seinem Hautarzt zeigen soll um es abklären zu lassen, inwieweit es Hautkrebs ...
Das kann natürlich auch ein Zeichen für etwas Bedenkliches sein. Muss aber nicht. In dem Film "Die Matrix" ist es ja so dass jemand erkennt dass seine gesamte Realität gefälscht ist und das es nur wenige, besondere Menschen gibt, die auf die "wirkliche Realität" ausserhalb werfe...
gestern während dem Schlafen gehen, hörte ich auf einmal dieses merkwürdige Geräusch. Es war wie das Geräusch, wenn man bei einem alten Fernseher die Programme wechselt. Es fühlte sich auch merkwürdig an, da dieses Geräusch in meinem Bewusstsein passierte. Wenn man Geräusche hört die nicht da sind,...
Der buddhitische Ansatz besteht nicht so sehr die äußeren Bedingungen zu verändern, sondern die eigene Herangehensweise. Der Wunsch Mönch zu werden scheint mir dagegen daher zu kommen, dass du versucht die äußeren Bedingungen zu verändern und hoffst, das ein anderes Land und eine andere Lebensweise ...
@void Die Borderline-Persönlichkeitsstörung wurde bei mir tatsächlich schon mehrfach diagnostiziert. Dann wäre die Frage, gar nicht so sehr konkret "Meditation und Verliebtheit" sondern eher sowas wie "Meditation bei Boderline". Also was da Leute mit einer zum überschäumen neige...
Ja, danach sieht es wirklich aus. :? Rein mit der Verliebtheit könnte ich vermutlich ganz gut arbeiten. Mein Problem ist aber, dass Verliebtheit bei mir mittlerweile Hand in Hand mit Ängsten geht. Und da bin ich mir nicht sicher ob ich das noch bewältigen kann, oder ob ich mich nicht doch besser da...
Sägespäne enthalten keinen Zucker, kein Fett und auch keine Kohlenhydrate dafür sind sie reich an Ballaststoffen.