Das Sein, die Bedingungen für das Sein, sind leer von deinen Vorstellungen. Alle deine Vorstellungen sind Deine und nur Deine, das Sein, die Bedingungen des Sein, sind nur mit Dir im Einklang niemals mit deinen Vorstellungen. Solche Vorstellungen über Eigentum, Sein und Bedingungen mag es je auch g...
Es stimmt schon, dass dieses "sogenannte" und immer wieder zitierte und für echt gehaltene Ich eben nicht das ist, was ich im KERN bin. Ich ist meistens ein Konglomerat an Dingen, die uns widerfahren und aufgrund wir dann Muster-Ichs, Ich-Zustände und Verhaltensweisen etablieren, von dene...
Liebe Leute Ich habe gerade einen Abschieds Thread gesucht und nicht gefunden. Überall wird sich nur über Sinn und Unsinnigkeit so einen Therads ausgelassen. Kurz, wens nicht interessiert, ist frei hier nicht hinein zu schauen. :wink: Da ich hier gerade mal so herein geschneit bin und mich schon wie...
tschüß :earth:
öm, sorry--- :silent:
für mich ist "weltlich" und "befreit" dasselbe, aber so macht sie jeder seine eigene Philosophie, letztlich alles nur leere Vorstellungen. Unterm Strich, wird das was ist unausweichlich sein, egal was wir glauben.

Ich mach mich vom Acker. Tschüß :heart:
... Die gesamte Lehre, das Rad der Lehre, dreht sich um das Bemühen das bedingte Entstehen wirklich zu erfassen, zu erleben... (Zitat Elviral)


und ich lass jetzt auch mal das Bemühen los, war schön mit Dir/Euch zu plaudern :D
lösch. :silent:
Ja aber meine Frage war nicht, ob es NÜTZLICHE oder UNNÜTZLICHE Vorstellungen ODER Handlungen gibt. Deshalb habe ich ja den Eingangspost nochmal geändert und den "Unsinn" heraus genommen, der vielleicht irritiert hat. Also ich habe dich nicht falsch verstanden. Geht man dagegen von Begrif...
WENN da kein Selbst ist, kein Etwas, das wirklich mein Sein ausmacht, definiert und so weiter, ja, wer dann bin ich denn im Endeffekt. Wer bin Ich? Irgendwo im Inneren, wenn nicht ich selbst. Wenn ich all die Dinge kenne, die mich nicht ausmachen, die nicht wirklicher und wahrer Teil meines Seins s...
Dem interessierten Leser empfehle ich zu diesem Thema die indischen Denker Gaudapada und Shankara, sowie das Yoga Vasishta in der Komplettfassung. Dann wird auch klar werden, was ich mit Selbst meine. Denn das kann ich schwerlich Buddhisten klar machen, die die buddhistische Argumentation gegen See...
Die wahrscheinlich größte Entdeckung in der Geschichte der Menschheit war Siddarthas Erkenntnis, dass das Ich nicht unabhängig existiert . dass es eine reine Bezeichnung ist und an ihm festzuhalten daher Unwissenheit bedeutet. Doch so unbegründet die Bezeichnung Ich auch sein mag, es zu zerstören i...
Sorry, Posts kann man nur ändern, aber nicht selbst löschen, das ist schade, denn ich sah gerade, meine Frage wurde schon beantwortet
Ich glaube du hast meine Frage nicht verstanden. Aber trotzdem danke. :oops: Also ich habe deine Frage sehr wohl verstanden. Und meine Antwort war die, dass sich die Illusionshaftigkeit im Handeln erweist. Vorstellungen wurzeln im Handeln. Und von da aus erweist sich, ob es nützliche oder unnütze V...
Genau das hatte ich auch. Während einer Sitzmeditation, wurde die Pause zwischen den Atemzügen auf einmal so lang, dass ich das Gefühl hatte in ein tiefes schwarzes Loch zu fallen, war richtig beängstigend. Ich war froh damals einen Lehrer zu haben, der mir einfach ganz trocken sagen konnte, dass di...
Ich glaube du hast meine Frage nicht verstanden. Aber trotzdem danke. :oops: Für die Frau hat es eine große Bedeutung Kobolde und Feen zu sehen, denn sie bepflanzt ihren Garten nach ihren Antworten. Sie pendelt auch und bekommt dadurch ihre Antworten. Für sie macht das alles Sinn. Und deshalb ist es...
Naja, dann war der Begriff "Roboter" falsch gewählt, das habe ich jetzt so salopp gesagt. Sollte man nicht in diesem Forum, wird alles fein auseinanderseziert, wie sich das gehört. :oops: Ich möchte jetzt auch gar keine Einwände mehr machen. Ich habe sehr viel Hilfreiches erfahren und möch...
Liebe Buddhisten Ich habe in diesem Forum gelernt: Unser Gehirn produziert ein Selbstgefühl, was aber im Grunde leer von einem selbst ist, weil es nur eine Vorstellung ist, die nirgends lokalisierbar wäre. Auch gibt es keine Dinge, die außerhalb unseres Selbst existieren, da das Selbst (eine Vorstel...
"Jedoch bin ich nicht das Sein an sich, sondern ich bin in meinem Sein Wenn ich mit mir selber im Reinen bin, dann bin ich SELBST." Das ist eine interessante Bemerkung. Ist das so? Zumindest kann man sich das einbilden. Ha, ha. ja genau, bei allem was ich jetzt gelesen habe, glaube ich da...
Das weiß ich, daraus entstand meine Anfangsfrage. :)
macht nix. :P
Ich kam auf die Frage, weil ich einen Freund habe, der eine Psychose hatte. In der Psychose ist es so, als ob Du träumst aber nicht mehr aufwachst, so hatte er es mir beschrieben. Und er hat seinen "Traum" für die Wirklichkeit gehalten. Wir halten ja unsere Wirklichkeit auch für die Wirkli...
Das war nicht die Frage. Ich möchte wissen, was der Buddha dazu gesagt hat. Und ob mir das hilft oder nicht, kann ich auch allein entscheiden. Danke.
Mit Roboter meine ich den handelnden Körper
Die wahrscheinlich größte Entdeckung in der Geschichte der Menschheit war Siddarthas Erkenntnis, dass das Ich nicht unabhängig existiert . dass es eine reine Bezeichnung ist und an ihm festzuhalten daher Unwissenheit bedeutet. Doch so unbegründet die Bezeichnung Ich auch sein mag, es zu zerstören i...
alles klar, ich habe jetzt eine Thread gefunden, der meine Fragen beantwortet. "Gibt es ein Selbst?" ? Es war eben für mich schwierig den Kern meiner Frage zu formulieren. Aber dort glaube ich, finde ich die Antworten die ich brauche. Aber ich danke Euch allen, war für mich trotzdem sehr e...
und wie kommt es zu Gestaltung des Körpers, also zu dem Ein und Austamen? :?

Sorry, wenn ich mich im Kreis drehe? Ich schnall es irgendwie noch nicht. :upsidedown:
Buddha hat darauf geantwortet: Das ist nicht mein Selbst. Damit hat er gesagt das es ein Selbst gibt aber weiß das es nicht sein Selbst ist oder sein kann. Genau, aber "der Buddhist" von heute versteht das einfach nicht. Der Buddha und auch kein anderer Mensch oder ein Wesen hat/besitzt e...
Wie unterschiedet denn der Buddha Halluzinationen (also träumen) in der Nacht und Denken im Wachzustand am Tag?

Und wenn es Zeit immer nur jetzt gerade gibt, dann ist auch die "Erinnerung" eine Illusion?
seid mir nicht böse, aber irgendwie kommen wir vom Thema ab, finde ich. Ihr könnt Euch natürlich gerne in einem anderen Thread über den Sinn von pro aktivem und reaktiven Denken unterhalten. Zur Beantwortung meiner Frage nutzt es aber nichts. Was mich aber wundert und darauf wollte ich dann schon no...