Also keine Drogen im Sinne des Betäubungsmittelgesetzes.. Ist doch schön zu erfahren, daß die Yoga Vidya Tradition zum Teil vom teutschen Gesetzgeber geregelt wird. Wenn sich ein Gesetz ändert ändert sich eine spirituelle (was auch immer das ist) Richtung..  :wink: Nicht die Richtung, aber die Ausp...
Da hatte ich doch tatsächlich vermutet, etwas Konstruktives im Dialog vorzufinden. Wie man sich täuschen kann... :badgrin: :rainbow:
@Moosgarten: Da hatte ich doch tatsächlich vermutet, etwas Konstruktives im Dialog vorzufinden. Wie man sich täuschen kann... :badgrin: :rainbow:
Ein empfehlenswerter Kommentar von Sukadev Bretz (Yoga Vidya) zum Thema Loslassen im Alltag: https://youtu.be/Rth7rnct4Ug In diesem Video kommentiert Sukadev aus der Bhagavad Gita - Verse 1 - 9 und spricht darüber, wie du Handeln und deine Pflichten im Alltag bewältigen kannst und dabei dennoch im s...
Jes Bertelsen "Höheres Bewusstsein - Stufen auf dem Weg der Meditation", Kap.2, "Stille und Leere". :moon:
Eine Alternative zu Räucherstäbchen wäre auch eine Duftlampe mit Wasser und ein paar Tropfen von naturreinen ätherischen Ölen, z.B. Grapefruit und Zirbelkiefer. https://www.google.com/search?biw=768&bih=1024&tbm=shop&q=duftlampe&prmd=sivn&tbs=vw:l,mr:1,price:1,ppr_max:10&sa=X...
Samyutta Nikaya 47.19 Sedakam, mit Bezug auf Satipatthana: http://www.palikanon.com/samyutta/sam47.html S.47.19. Sedakam - 9. Sedaka Sutta   Zu einer Zeit weilte der Erhabene im Lande der Sumbher in einem Städtchen der Sumbher namens Sedakam. Dort nun wandte sich der Erhabene an die Mönche: "Ei...
Hier der Blickwinkel eines Psychologen, der die Menschen in erster Linie "zu sich selbst" führen will: (via http://www.spiegel.de/netzwelt/web/digitalisierung-wir-braeuchten-dringend-mehr-dates-mit-uns-selber-a-1184663.html) Milzner: Achtsamkeit, das reine Wahrnehmen, ist als Gegenbewegun...
Natürlich war dann die "ungute Atmosphäre" der wissenschaftlichen Umgebung "Schuld" daran, dass sie beinahe kollabierten... ja da ist was dran. solch negativ energetisch aufgeladenen atmosphären können solche prozesse natürlich stören. Mein zitierter Satz war ironisch gemeint. H...
Das ist nur das Gewaber einer untergegangen Zeit, ene Erinnerung, die man nicht mal man selber ist. Alles ist zerstört - schau dich um. Überall nur Ruinen. Und dennoch, man lebt. Es ist wie ein offset. Geerdet ohne Erde. Wir schaffen das! Lebst du in der Illusion eines Gestern, eines Morgen oder im...
Sehr schön! :)

Und 2 Bilder in 1 Beitrag geht ja doch (wieder).
Sherab Yönten hat geschrieben:
Eben habe ich den Grund erfahren, warum ich Probleme mit meinem Körperempfinden habe: Zu starke Anhaftung an den Körper!

War das eine Erfahrung beim Körperscan (im Rahmen von Yoga Nidra)?
Wer über 'einen Sinn finden' (oder noch schöner 'den Sinn finden') nachgrübelt, unterstellt, daß es etwas wie Sinn irgendwo frei herumschwirrend gibt, der dann natürlich zwangsläufig irgendwie dahin gekommen sein muß   Die meisten meinen bei diesem Begriff eigentlich viel eher 'einen Sinn geben'. M...
.
2018-01-05 15.00.49.jpg
(c) Carneol
@Spacy: Wie meinst du das?

@fotost: hat der einen Namen?
Das Grün hält noch Winterschlaf. ^^
.
2018-01-01 12.41.00.jpg
(c) Carneol
.
2017-12-31 14.21.15.jpg
(c) Carneol
.
2017-12-31 14.16.41.jpg
(c) Carneol
Bin gerade wieder bei James Low, in diesem PDF am weiterlesen: http://www.simplybeing.co.uk/den-weg-nach-hause-finden-eine-einfuhrung-in-dzogchen-spanien-2010/ S.24 "Unser Atem ist unser Freund" Vorher das Buch, welches mein älterer Sohn jetzt in der Schule hat: https://www.rowohlt.de/buch...
Was mich eigentlich interessiert ist: Was macht ihr, außer die körperliche Technik, während der Meditation? Was macht ihr mental, bewusst denkend oder eben nicht? Mich interessiert die Sitztechnik nur dann wenn sie ein Bestandteil der mentalen Tätigkeit ist. Was ist für euch der Hauptbestandteil eu...
... und was ist damit? Interesse wurde geäussert. Leere Versprechungen ... ne es ist noch nicht reif dafür.. ich hab beschlossen zu warten, zu testen, das ganze noch weiter zu verfeinern und dann in einem kompakten text zu veröffentlichen, wenn es zeit ist. wenn es funktioniert, wird es sowas wie e...
... merke ich schnell das ich damit in die Bewegung eingreife und muss in das Gewahrsein der Bewegungen wechseln und dann werde ich geatmet. Was diese passiv-akzeptierende Einstellung zum Atem unterstützen kann, ist das Mantra "Es atmet mich". (Aus dem autogenen Training, aber auch gut ge...
Wahrscheinlich Krümelkackerei, aber ich verwende die Begriffe so: "unmittelbares Erleben" ist für mich etwas völlig Jetziges, und kann deshalb auch vorbegrifflich sein. "Erfahrung" benutze ich im Sinne von etwas Erinnertem, verweist auf etwas Vergangenes, ist also immer Begriffl...
Das deutet schon darauf hin, dass es eine Wechselwirkung zwischen dem unmittelbaren Erleben und gedanklicher Aktivität (und dessen Ausdruck in Worten) gibt, aber beides sind unterschiedliche "Zeiten", sie sind andererseits verbunden, weil das Gedachte das Erlebte quasi umkreist ohne es ge...
So, jetzt nochmal erweitert: (0) "Klares Licht" / Reines Potential / "der Weltraum" (1) "weißes Licht" / ungeteilte volle Information / "Alles" (2) "gesamtes Spektrum" / energetische Ausprägung der Information / "Vieles" (3) "karmisch ...
Bei mir ist erst (4) messbar. Vergleich mal mit deinem Artikel. (3) ist energetisch für manche erfahrbar ("der Mond" entspr. Sambhogakaya?), das sicht- und messbare (4) "Blau" (gehört zum Nirmanakaya, oder nicht?) wird dennoch als "Spiegel des Mondes" bezeichnet. Das er...