Mich würde es daher gerne interessieren, ob jemand Erfahrung mit Selbstheilung hat und welche Meditationspraktiken allgemein wichtig und wichtig im Bezug auf Selbstheilung sind? Hallo Jomolca, ich denke Meditation kann gesund sein, was die Stressreduktion betrifft, dh. dass man versucht diesen (ged...
Mercedes Sosa :sunny:

Dir auch danke fürs teilen lieber Sherab.
Doris Rasevic-Benz hat geschrieben:
Aus dem Grund würde ich mir mal anschauen, ob dem nicht körperliche Ursachen zugrundeliegen.

Vllt mal die Nebenhöhlen vom HNO checken lassen.
Die Story im Ersten: Bomben für die Welt Genau deswegen. @ Humangeographie Bereiche der Humangeographie sind: Gesellschaft und Umwelt (zB. politische Ökologie, Klimakriege, Naturkatastrophen, usw.) Bevölkerung und Migration (zB. Dynamiken der Bevölkerungsentwicklung, Demographischer Wandel, grundli...
Naja... Auf jeden Fall meine ich iwie sowas, aber nicht nur für Lebenswissenschaften und was vllt etwas präsenter is. Humangeographie muss auch mit rein.
Daran erkennt man die Erstarrung der "Demokratie". Weiss nich, aber unter "Auftrag" steht: Der Deutsche Ethikrat verfolgt die ethischen, gesellschaftlichen, naturwissenschaftlichen, medizinischen und rechtlichen Fragen sowie die voraussichtlichen Folgen für Individuum und Gesell...
Ergänzung:
Ich wusste nich dass wir n deutschen Ethikrat haben... Wieso hört man davon nie was?

http://www.ethikrat.org/
Emotionen neigen dazu, wie in einer Art "Geldwäsche" ihren eigenen Ursprung verschleiern. Es könnte ja ganz abstrakte Probleme zu Unzufriedenheit, Verzweiflung und Unmut und Existenzangst führen. Aber wenn das erstmal da ist, ist man selber oft nicht fähig die Ursachen zu benennen. Sonder...
Da es aber nun ökonomisch viel weniger Unterschiede gab als früher, spielten in den Wahkämpfen immer mehr Werte eine Rolle .d.h man mobilisierte zum Thema Abtreibung und Homosexualität. Dabei übenehm man teilweise sogar klassische linke Strategien nur dass man statt "des Kapitalismus" die...
@SPD: Ich bin auch für ne Groko. WEITER SO!!! Sollen sie dort landen wo sie hingehören (nein, ich bin kein Protestwähler).
Elke hat geschrieben:
Welchen Brei meint er? :?

Vielleicht die bubhistische Breiung im Daheimskreislauf (= dem selbstgewählten Gefängnis).
Ich finde gut, was du schreibst. Zu 1. Mensch sein heißt auch einen riesigen Vorrat an DNA Sequenzen zu haben die scheinbar unwichtig sind. Auf alles Mögliche vorbereitet sein um schnell und effektiv zu sein was dieses Ego sein will. Ich meine das das assoziative Denken zu Veränderungen in der Steue...
1. Genau darum geht es mir ja, das assoziierende Denken erhebt sich über das Denken das genetisch weiter gegeben wurde. 2. Der Erste Mensch wurde von einer Mutter, wirklich einer Mutter, geboren die noch kein Mensch war. Adam Kadmon hat aus seiner Rippe Eva(erster Mensch) bekommen, ihn geboren und ...
fotost hat geschrieben:
Vielleicht gibt es ja auch ein genetisches Lernen :wink:

Ich glaube schon dass es das gibt. Dennoch ist imho dafür eine Art Denken (vorstellen und erinnern) nötig, um einzusortieren (gut/schlecht). Das heisst eine "Bedeutungsebene", bzw. ein Interpretierer (denken).
Die Fragen entstehen in mir aus dem Denken heraus. Der Fühlende, nicht Denkende,... In meinen Augen gibt es kein fühlen ohne erinnern. Das weiss ich weil manche Dinge, die als genetisch angeboren angesehen werden in Wirklichkeit Erinnerungen sind, zB. Angst und Überlebenstrieb. Die meisten glauben ...
Sunu hat geschrieben:
ich hab da halt ein ein Buch gedacht...wo man nur ein Kapitel liest und es dann zuklappt.
Und so ist es ja auch mit dem " Selbst" oder mit der Wiedergeburt...

Sogesehen schon ein bisschen. :)
Z.b. bei den Veden bzw. beim Attaglauben.... Mhhh.... So ähnlich wie Christen, die plötzlich nur noch aus dem alten Testament zitieren.... Auge um Auge, Zahn um Zahn....und das Neue Testament, dann als eher unwesentliches Beiwerk betrachten ( Linke Wange, rechte Wange)... Trifft man gar nicht mal s...
Sunu hat geschrieben:
Im Prinzip schon...Aber mit stehen bleiben kommt man halt nicht weiter.

Was meinst du mit "stehen bleiben"?
Ich hatte das davor nicht gelesen. Und sich krampfhaft an ein logisch nicht haltbares " Selbst" klammern, nur weil man es gerne so hätte ? Ich glaube das "Loslassen" kommt mit dem kultivieren des Heilsamen, dem Vertrauen und dem Sichselbsteineinselsein sowieso von selbst, insofer...
Vorallem ist ein Handeln aus einem egoistischen Motiv heraus ( z.b. ich will in die Götterwelt), erstmal nix mit Mitgefühl zu tun....Im Gegenteil,... Ich weiss nich... Unter Umständen is das nicht so eindeutig, also mit dem Mitgefühl für sich selbst. Für mich ist kultivieren oft stufenartig, dh. ma...
fotost hat geschrieben:
Schlaf, Traum? Es gibt Träume während derer ich weiß, daß ich träume. Meist allerdings nicht.

Aber das is doch genauso Verarbeitung seiner Verarbeitung (denken).
Wann verliert der Mensch seine Unschuld ein fühlenden Wesen zu sein? Hallo Ellviral, das erste was mir an der Formulierung auffiel ist die Redewendung "seine Unschuld verlieren". Ich hab dabei im Hinterkopf, dass man das sagt bei Menschen die so handeln, dass sie andere Menschen verletzen...
Huhu.
Woran liegt es, daß manchmal aus Hilflosigkeit Depression oder Destruktion wird, manchmal sich neue Kräfte entwickeln? Wenn man sich hilflos fuehlt und merkt, dass man Hilfe braucht, dann muss man andere um Hilfe bitten. Vllt war oder ist einem das aber auch nicht bewusst, dass man ein Problem hat ...
Spock: Der Neoliberalismus, die Auswirkungen der Auslandspolitik (damit meine ich nich nur Dtld) und alles was da mit dranhängt is auch nich sooo neu. Genauso wenig, dass man Probleme hat mit den "normalen Gesetzen" und der virtuellen Welt (Schwarzmärkte, Mobbing, usw.). Und es gibt noch ...
Tychiades hat geschrieben:
Bei den Rechtspopulisten wird sich ziemlich viel Gedanken gemacht - nachzulesen in so manchen Veröffentlichungen - man denkt dort strategisch-taktisch - schließlich will man ja "vor sich her treiben".


Ich glaube, wir bewegen uns auf eine Zeit der enttäuschten Erwartungen zu. Ich weiss nich wie stark da Enttäuschung ne Rolle spielt und ob das nich auch vom Alter abhängt. Vllt is das bei Leuten ü40 so. Ich bin zB. Anfang 30. Ich fühl mich null enttäuscht. Wovon denn? Der Neoliberalismus, die Auswi...
Der Druck hat sich erhöht. Sie haben jetzt zumindest gesehen, dass es zu Problemen führen kann. Ihr weiteres Handeln wird sich dann zeigen.
Eine Partei, die sich da selbst auch noch einen zusammenlügt und dann weiter Versprechen bricht und Klientel-Politik macht, die treibt die Leute nur noch weiter von sich weg. Ich glaube das hat die berliner SPD (Privatisierungen von Wasser, Energie und allem was nich nietundnagelfest is, illegale V...
Ich denke, dass es kein "Reichweitenproblem" der Altparteien ist, sondern der Schmerzgrenze. Es gibt zB. genauso viele linke "digitale Stämme", usw. Und wie du sagst, gibt es schon Meme, Storytelling, Klickbaits und wasnichalles. Aber die pieksen meistens nich in die historische ...