Selbst vs. Ego

Moderator: void

Spacy hat geschrieben:
Glück und seelig ist das Selbst garantiert nicht *schlimmen Finger zeig*
Der Ego ist das bewußt gewordene Selbst - das ist meine These
Das ist eine Aussage die mir gefällt. Mir ist auch aufgefallen das wenn das Selbst sich im Ego bewusst wird beginnt das Ego mit dem sich identifizieren und dabei gerät das Selbst für das Ego in Vergessenheit. Es ist sicher das es einzigartig und stabil ist weil es sich identifizieren kann. Das Selbst ist zwar immer da doch macht es nicht auf sich aufmerksam, es ist einfach nur da, wenn es vergeht gibt es kein Ego mehr. Vergeht das Ego ist ES immer noch.
http://www.der-stein.de/grafik2a/alex_2.jpg
Die Gefangenschaft des EGO?

Muss das EGO um frei zu werden nicht einfach den Würfel aus

Mitgefühl 1
Liebe 6
Gier 2
Hass 3
Anhaftung 4
Verblendung 5

aufklappen?
Um dann als ABC-Klässler, als Selbst zum ersten mal das kleine 1 2 3 45 6 Hüpfspiel der Freiheit spielen zu können?



Situation Room oder das Spiel der Freiheit.
gbg hat geschrieben:
http://www.der-stein.de/grafik2a/alex_2.jpg
Die Gefangenschaft des EGO?

Muss das EGO um frei zu werden nicht einfach den Würfel aus

Mitgefühl 1
Liebe 6
Gier 2
Hass 3
Anhaftung 4
Verblendung 5

aufklappen?
Um dann als ABC-Klässler, als Selbst zum ersten mal das kleine 1 2 3 45 6 Hüpfspiel der Freiheit spielen zu können?



Situation Room oder das Spiel der Freiheit.
Das Ego ist doch gar nicht gefangen. Es ist das was aus wollenden Antrieb handeln kann. Das Ego ist vollkommen frei. Darum ist es ja erschienen um frei zu sein. Das Ego nimmt den Menschen gefangen, der Mensch lässt sich gefangen nehmen, der Mensch erkennt sein Ego, der Mensch kann das Ego erscheinen lassen und zum verlöschen bringen. Damit ist der Mensch frei mit seinem Ego.
Ellviral hat geschrieben:
Das Ego ist doch gar nicht gefangen. Es ist das was aus wollenden Antrieb handeln kann. Das Ego ist vollkommen frei. Darum ist es ja erschienen um frei zu sein. Das Ego nimmt den Menschen gefangen, der Mensch lässt sich gefangen nehmen, der Mensch erkennt sein Ego, der Mensch kann das Ego erscheinen lassen und zum verlöschen bringen. Damit ist der Mensch frei mit seinem Ego.


Das EGO ist ein Terroristenboss in seinem eigenen Bunker.
Der Mensch der Zukunft wir entweder frei sein oder er wird sich selbst in die Luft gesprengt haben.
gbg hat geschrieben:
http://www.der-stein.de/grafik2a/alex_2.jpg
Die Gefangenschaft des EGO?

Muss das EGO um frei zu werden nicht einfach den Würfel aus

Mitgefühl 1
Liebe 6
Gier 2
Hass 3
Anhaftung 4
Verblendung 5

aufklappen?
Um dann als ABC-Klässler, als Selbst zum ersten mal das kleine 1 2 3 45 6 Hüpfspiel der Freiheit spielen zu können?



Situation Room oder das Spiel der Freiheit.


Nicht würfeln sondern hüpfen!? :) :like:
Hi Buddhis,
ich habe gelesen wie ihr um die Begriffe ringt. Das selbst ist eben in seiner buddhistischen
Art zu sehen und nicht nach dem Duden.Das mit dem Ich und der Ichlosigkeit , sieht man
schon im Anatta.
Ich möchte mich der Darstellung von Mukti anschließen, dass dieses Selbst nur während des Lebens an den Menschen gebunden ist.
Die lit. Quelle ist dafür das Buch des Patikaputo in der Längeren Sammlung, Titel: Voranfang.
SELBST lesen hilft!

kesakambalo

Wer ist online?

Insgesamt sind 6 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 6 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste