Dhammapada

Moderator: void

Ich würde das Dhammapada mal wieder gerne lesen. Welche Übersetzung (gerne auch auf Englisch) empfehlt ihr und warum?
Hallo Axel,
Axel hat geschrieben:
Ich würde das Dhammapada mal wieder gerne lesen. Welche Übersetzung (gerne auch auf Englisch) empfehlt ihr und warum?

ich empfehle eine Übersetzung, welche sowohl die alten Kommentare als auch den den Pali-Text umfasst. Kommentare, weil diese beinhalten die Beschreibung der Umstände, unter welchen die kleine Vierzeiler zustande kamen. Und Pali, weil man dann gleich weiß, wonach man suchen muß, falls einem etwas komisch vorkommt. Bhikkhu Pesala hat es 2016 ganz übersichlich herausgegeben. LINK

LG
Mirco hat geschrieben:
ich empfehle eine Übersetzung, welche sowohl die alten Kommentare als auch den Pali-Text umfasst.


Das kann man als PDF runterladen:

http://www.theravadanetz.de/studium/Dha ... imiert.pdf

Oder auch als Buch bestellen:

http://www.theravadanetz.de/angebote.php
Hallo Mukti,
mukti hat geschrieben:
Mirco hat geschrieben:
ich empfehle eine Übersetzung, welche sowohl die alten Kommentare als auch den Pali-Text umfasst.

Das kann man als PDF runterladen: http://www.theravadanetz.de/studium/Dha ... imiert.pdf Oder auch als Buch bestellen: http://www.theravadanetz.de/angebote.php

diese Version beinhaltet zwar Pali, nicht aber den Kommentar, welchen ich meinte. Hier ist der Lehr-Kommentar vom Nyanatiloka enthalten.

LG
Hi Mirco,

Mirco hat geschrieben:
diese Version beinhaltet zwar Pali, nicht aber den Kommentar, welchen ich meinte. Hier ist der Lehr-Kommentar vom Nyanatiloka enthalten.

LG


Nö da ist der Kommentar von Buddhagosha enthalten, übersetzt von Nyanatiloka. Es sind dabei nur die Erzählungen von Begebenheiten ausgelassen, bei denen der Buddha die Verse gesprochen haben soll.
Steht im Vorwort unter "Kommentar"
Hallo Mukti

mukti hat geschrieben:
Es sind dabei nur die Erzählungen von Begebenheiten ausgelassen, bei denen der Buddha die Verse gesprochen haben soll.

aber um genau diese ging es mir ja. Die finde ich ja so enorm hilfreich.

LG
Mirco hat geschrieben:
aber um genau diese ging es mir ja. Die finde ich ja so enorm hilfreich.

LG


Ach so, und was hast du da für eine Ausgabe?
mukti hat geschrieben:
Mirco hat geschrieben:
aber um genau diese ging es mir ja. Die finde ich ja so enorm hilfreich.

Ach so, und was hast du da für eine Ausgabe?

Siehe erste Antwort in diesem Thread.
Mirco hat geschrieben:
Siehe erste Antwort in diesem Thread.


Ah gut, hab' ich zu flüchtig gelesen.
Ich empfehle die Übersetzung von Munish Schiekel aus dem Herder-Verlag (9,99 €), die m.M.n. ein modernes Deutsch bietet und "mild" kommentiert ist. Sie ist mir die liebste.

Der W.

Nachtrag: Warum Thich NH dort das Vorwort schrieb, ist mir allerdings nicht ganz einsichtig. Soviel ich weiss, ist Schiekel kein TNH-Adept, oder?
Waldler hat geschrieben:
Warum Thich NH dort das Vorwort schrieb, ist mir allerdings nicht ganz einsichtig. Soviel ich weiss, ist Schiekel kein TNH-Adept, oder?
Ich kenne Muni per virtuellem Gedankenaustausch über Mailinglisten seit vielen Jahren - und ja, er bezieht sich insbesondere auf TNH als seinen Lehrer. Wobei schon seine Webseite deutlich zeigt, dass er alles andere als ein 'Adept' mit Scheuklappen ist.

()
Danke, Sudhana. Hast Du die URL seiner Webseite?

LG

W.
Waldler hat geschrieben:
Hast Du die URL seiner Webseite?
https://www.mb-schiekel.de/

()
http://www.dhammapada.de/

Ich finde die Übersetzung hier ganz gelungen, weil sie z.B. im ersten Vers "Herz" anstatt "Geist" übersetzt.
In der Anmerkung wird das dann mit der Thai-Tradition begründet.

1-2: Die Tatsache, daß das Wort Mano hier mit DHAMMA zusammengefügt wurde, scheint auf den ersten Blick nahezulegen, daß es in seiner Bedeutung als "Intellekt" gebraucht wurde, das Sinnesorgan, welches das Wissen von Ideen oder geistigen Objekten vermittelt (zwei mögliche Bedeutungen des Wortes DHAMMA). Die Bilder im zweiten Satz jedes Verses zeigen jedoch, daß es tatsächlich in seiner Bedeutung als der geistige Faktor, der für die Eigenschaft der eigenen Handlungen verantwortlich ist (wie in Mano-KAMMA) gebraucht wird, der Faktor des Willens und der Absicht, der nicht nur geistige Abläufe, sondern auch physikalische Wirklichkeit formt. Daher habe ich, im Anschluß an die Thai Tradition, es hier als "HERZ" wiedergegeben.
Sudhana hat geschrieben:
Waldler hat geschrieben:
Hast Du die URL seiner Webseite?
https://www.mb-schiekel.de/

()


Herzlichen Dank

W.

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 2 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste