Person des Nichiren (Dai-)Shonin

Moderator: void

Namaste!

Schade dass hier seit einigen Monaten kaum noch was los ist, aber vielleicht kann der Ein- oder Andere doch noch etwas zum Verständnis beisteuern?!

Ich habe es mir zur Angewohnheit gemacht, jeden Sonntagmorgen ein Kapitel aus einem Buch zu lesen, wobei mich das Gelesene dann quasi als Inspiration durch die Woche begleiten soll. Meister Dogens "Shobogenzo" liegt nun schon ein paar Jährchen zurück, obwohl ich immer noch regelmäßig dazu greife um über gewisse Dinge nachzulesen.
Mittlerweile lese ich "Die Gosho Nichiren Daishonins", eine Sammlung von Lehrschriften und Briefen Nichirens, herausgegeben vom Nichiren Shoshu International Center. Der Inhalt der Gosho wird von der Nichiren Shoshu und auch von der SGI als authentisch angesehen und auch die anderen Nichiren-Schulen bestätigen die Authentizität der meisten darin enthaltenen Schriften. In "Die Gosho Nichiren Daishonins" wird jedes Kapitel (jeweils eine Lehrschrift oder ein Brief) zusätzlich kommentiert und der Hintergrund zur Verfassung der Gosho geliefert.

Am vergangenen Sonntag bin ich dann im Band 2 zum Kapitel "Irdische Begierden sind Erleuchtung" gelangt.
Während es beim Lesen für mich so schien, als ob Nichiren einerseits die Maka Shikan: Endon Sho von Meister T'ien-t'ai erläutert und bestätigt, und andererseits zu verdeutlichen versucht, dass er der "Ausübende des Lotos-Sutra" ist, also ein Bote des Bodhisattva Jôgyô (bzw. dieser Bodhisattva selbst), so führt der Kommentar aus:

"In einem Absatz heißt es: >>Was das Verständnis des Lotos-Sutras betrifft, so habe ich nur einen winzigen Bruchteil der großen Fähigkeiten, die T'ien-t'ai und Dengyô besaßen. Aber mit meiner Fähigkeit, Verfolgungen zu ertragen und wegen meines umfassenden Mitgefühls für andere glaube ich, dass ich sie beschämen würde.<< Ein anderer Absatz lautet: >>Ich, Nichiren, bin Herrscher, Lehrer, Vater und Mutter für alle Menschen Japans.<< Der Daishonin definiert hier das Wahre Objekt der Verehrung in bezug auf die Person, d. h. in bezug auf den Buddha, der
ewig alle Menschen in ihrem Bemühen um die Buddhaschaft leitet, beschützt und nährt. [...]
"


Soweit so gut. Später folgt dann allerdings:

"Nach Tatsunokuchi [Bezug auf die nichtvollstreckte Hinrichtung] enthüllte er seine wahre Identität als der Buddha seit der Zeit ohne Anfang, der eins ist mit dem höchsten Gesetz von Nam-Myoho-Renge-Kyo."


Sowohl in Band 1 der Gosho als auch jetzt in Band 2 (von vieren die in Deutsch erhältlich sind) habe ich noch in keiner Lehrrede und keinem Brief eine Aussage Nichirens gelesen, die eine solche Interpretation - also dass Nichiren selbst der "Ewig-seiende Buddha" ist- stützen würde.
Dies ist wohl einer der großen Differenzpunkte zwischen den verschiedenen Nichiren Shû-Untergruppen einerseits, und der Nichiren Shoshû bzw. der SGI andererseits.

Vielleicht gibt es ja jemanden, der mitliest und hierzu etwas sagen kann, oder gar einen SGI-Anhänger, der mir die o. a. Lesart verdeutlichen kann oder Passagen der Gosho anführen kann, in denen sich Nichiren selbst direkt „outet“?

< gasshô >

Benkei
Es ist wirklich schade,
daß hier nichts mehr passiert -
seit Ryonin nicht mehr als Moderator tätig ist.

hokusai, der japanische Maler, war ein Anhänger des Nichiren,
das Thema interessiert mich sehr !
Vielleicht antwortet ja noch jemand . . .

LG
Hallo Benkei,
du hast nicht unrecht mit deiner Beobachtung, dies ist auch auch der Grund warum die Nichiren Shoshsu, sowie Gruppierungen die von ihr abstammen eine Ausnahme im Nichiren-Buddhismus darstellen. Die Mehrzahl der Nichiren-Schulen sieht in Nichiren einen Reformer und auch Verkörperung des Bodhisattva Jogyo.
Im Bezug auf die Gosho (auch Goibun) genannt sei angemerkt , dass vorallem die Ongi Kuden (mündlich übertragene Lehren) nicht von allen Nichiren-Schulen anerkannt werden, wohl aber in der SGI und Nichiren Shoshu.
Nichiren behauptete nie ein Buddha zu sein und das obwohle er sonst in seinen Schriften sehr explicit ist. Dies ist m.E. nach eine Interpratation der Nichiren Shoshu/SGI die bei genauer Betrachtung auf sehr tönernen Füssen steht.
Die Nichiren Shu verlegt ihre Überstzungen in englischer Sprache bei der University of Hawaii Press als "Writings of Nichiren Shonin".
Namaste!

Hallo catflap08,

danke für Deine Anmerkungen.

Wie ist das Verhältnis zwischen der Gosho und den "Writings of Nichiren Shonin"?
Trifft es zu, dass die Gosho die "Writings of Nichiren Shonin", die Ongi Kuden und zusätzlich dann Kommentare zu den beiden vorgenannten Textgattungen enthält, oder sind die Unterschiede anderer Art? Sind in den "Writings of Nichiren Shonin" auch kommentierende Erläuterungen enthalten?

Fehlt es auch in den Ongi Kuden an Hinweisen, dass Nichiren als Buddha gesehen werden kann?
Irgendworauf muss man ja die "tönernen Füsse" begründen - sonst macht das ganze Prozedere (Nichiren = höchster Buddha) für mich keinen Sinn!?

< gasshô >

Benkei
Die "writings of nichiren shonin" sind die englsiche übersetzung der gosho/goibun der nichiren shu. in manchen bänden gibt es einleitende kurze aufsätze zum text nichtirens, ausserdem auch informationen in welchen tempel das original aufbewahrt wird. in einem band gibt es auch nur fragmente seiner schriften die auch als solche gekennzeichnet sind.
der terminus gosho ist nicht der nichiren shohsu oder sgi vorbehalten wobie man in der nichiren shu öfter den terminus goibun hört.
in der nichiren shu werden die ongi kuden nur wahrgenommen - es gibt erhebliche zweifel an deren echtheit ... zudem sind es eben die ongi kuden die in der sgi/nichiren shoshu als "beweis" der buddhaschaft nichirens hernagezogen werden,. das zitat das du nanntest wird im übrigen ogt als "beweis" zitiert.
Wie Umfangreich ist die vollständige Goibun?

Mir liegen alle vier Bände der SGI-Gosho auf Deutsch vor (größeres Taschenbuchformat mit je ca. 320 Seiten).

Ist die Goibun umfangreicher oder könnte die SGI-Gosho damit abgeschlossen sein?
naja ich weiss nicht ob sie jeh vollständig sein wird ... wer weiss welche texte noch zum vorschein kommen. die von mir genannte übersetzung ist bis jetzt in 6 bänden erschienen und wird noch weiter übesetzt - jeder band quasi einem thema bzw lebensphase nichirens grob zugeordnet, zudem wurden 5 seiner hauptschriften gesondert herausgegeben http://nichiren-shu.org/books/doctrine1.html
Das klingt irgendwie ernüchternd :wink:

Naja, ich denke mal mir werden erstmal meine vier Bände genügen; bis ich die durchgelesen habe wird ohnehin noch einige Zeit ins Land gehen und dann kann ich ja immer noch schauen, ob es bis dahin weitere deutsche Übersetzungen gibt.

Mit englischen Texten tue ich mich etwas schwer. Wenn sie auf Deutsch überhaupt nicht vorliegen, dann greife ich natürlich zur englischen Übersetzung; aber ansonsten nach Möglichkeit Deutsch :wink:
Ist ja auch okay du hast ja gefragt, wenn du Dir jedoch ein umfassendes Bild vom Nichiren-Buddhismus machen willst wirst Du um englsiche Texte fast nicht umhin kommen. in deutscher Sprache gibt es fast ausschliesslich Texte der SGI, die aber nur einen kleinen Auschnitt wiedergeben.

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 1 Gast
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast