Daimoku Power

Moderator: Jojo

Leider wurden alle Beiträge zum besagten Thema gelöscht. Dieser Eintrag dient nur dazu zum Ausdruck zu bringen, dass ich sowohl das Verhalten des Forumbetreibers, das der Institutinhaber und das der DBU als sehr befremdlich empfinde.
das ist aber diplomatisch ausgederückt... :)
Sorry ja diplomatisch meinetwegen – aber als ein Forum sollte man zumindest benennen dürfen welche Themen ausgeschlossen sind, denn sonst macht das alles hier keinen großen Sinn. Denn dann ist es auch kein wirkliches Forum. Meinungen, wenn sie als solche erkennbar sind, sind das was sie sind – Meinungen. Wenn man namentlich im Internet auftritt muss und sollte man sich darauf einstellen auch namentlich diskutiert zu werden. Wenn man nicht diskutiert werden will dann sollte man seinen Auftritt überdenken, denn sollte sich die Gesetzesslage nicht verändert haben, ist die Meinungsfreiheit noch geschützt sollte ein Internetforum, welches in der BRD firmiert, sich nicht in der Lage fühlen diesen Anforderungen zu entsprechen und sich anstatt dessen einer Zensur anheim geben so sollte dies kenntlich gemacht werden. Dem Forumsbetreiber sei nahegelegt sich realen Rechtsbeistand zu suchen um eventuellen „Drohungen“ entgegentreten zu können um somit auch die Nutzer zu schützen. Am Ende ist es traurig dass man so etwas diskutieren muss. Eine große Organisation des Nichiren Buddhismus scheint ja gescheitert zu sein irgendwelche Copryrights geltend zu machen. Wie ich in einem gelöschten Beitrag schon sagte – es ist ein Markt das Ganze und wie heutzutage üblich muss man sich das kleingedruckte an den Produkten gründlich durchlesen.
Ich habe durch meine persönliche Auseiendersetzung mit dem Nichiren Buddhismus viel für meinen eigenen Glauben gelernt. Der Buddhismus ist keinerlei Ausflucht vor vermeintlich westlichen Glaubenskonstrukten. Mein Glaube nährt sich auch aus dem Glauben von Buddhisten, Muslimen, Hindus und Christen. Ich habe zu unterscheiden gelernt zwischen einem Glauben und der Religion, die Religion scheitert oft am Bodenpersonal, der Glaube Einzelner inspiriert jedoch. Die Religion ist jedoch zu oft eine Spielwiese derer die keinen Glauben haben sondern und derer die ihrem Ego eine Bühne bieten möchten. Anders kann ich es nicht ausdrücken und ich verstehe mittlerweile worauf die Taten der Anhänger des IS sich begründen. Es hat viel mit Religion aber herzlich wenig mit gelebten Glauben zu tun.
Der Forenbetreiber hat offenbar keinen Bock auf das Thema, aus welchen Gründen auch immer.
Ich denke, damit ist alles gesagt.
Deshalb schließe ich diesen Thread hier ab. Weitere Threads zu dem Thema werde ich löschen, bis der Forenbetreiber mir sein OK gibt, dass es ihm egal ist. Schreib ihm eine PN oder eine Mail, und klär das mit ihm direkt, wenn du darauf bestehst, dich hier im Forum dazu äußern zu wollen.

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 2 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste