Liebe Foristen,
im Anschluss habe ich eine erhaltene e-mail einkopiert. Vielleicht hat auch von euch jemand Interesse und die Möglichkeit zur Teilnahme.

Mot Gaeo



Liebe Freunde,

Am Samstag, dem 22. Oktober ab 10:00 Uhr, wird der Ehrwürdige Ashin Sopaka wieder bei uns zu Gast sein.

Ashin Sopaka wurde 1977 in Burma geboren. Er wurde mit 13 Jahren Novize und mit 20 Jahren zum Mönch ordiniert. Insgesamt lebte er 14 Jahre in dem Kloster KabarAye (Weltfrieden). Nach seiner Ausbildung begab er sich auf Wanderschaft durch Burma, Thailand, Singapur, Malaysia, Laos und Japan. Ein Freund aus Burma lud ihn im Jahr 2003 nach Deutschland ein. Seitdem lebt er in Köln, wo er einer der Begründer des Santi Dhamma Vihara (siehe http://www.kbconline.org/) wurde.

Sowohl von Deutschland aus, als auch auf Reisen durch Südostasien tritt er aktiv für Gerechtigkeit, Bildung und sozialen Fortschritt in seiner Heimat ein (siehe https://web.archive.org/web/20130121053 ... riend.org/). Wir haben am Samstag Gelegenheit, von ihm Näheres über sein Engagement in Burma und sein Leben als Buddhist zu erfahren. Ashin Sopaka wird sicher gern auf all Eure Fragen antworten.

Mit dieser Veranstaltung sind wir wieder in der Vietnamesischen Pagode
Phuoc Nghiem in Leipzig, Kamenzer Straße 1, zu Gast.

Wir freuen uns auf Eure zahlreiche Teilnahme.

Mehrere Pausen und Mittagessen sind vorgesehen.

Um eine Spende wird gebeten.

Die Termine für unsere nächsten Veranstaltungen finden Sie auf unserer Webseite:

http://www.buddhistische-gesellschaft.de/

Zur Zeit finden keine regelmäßigen Treffen zu gemeinsamen Meditationen statt.

Happy computing...