Meditation auf leeren Magen

Liebe Weggefährten,

was haltet ihr eigentlich von der so genannten 'deconstruction' ?

Wie der Name schon sagt kann sie dabei helfen,
herkömmliche Glaubenskonstruktionen oder auch das EGO Konstrukt einfach fallen zu lassen
... so praktiziert es zumindest eine amerikanische Mondo Zen Gruppe


https://dharmawheel.net/viewtopic.php?f=45&t=25171


Und in morgendlicher Stille,
mit leerem Magen meditiert es sich aus eigener Erfahrung am allerbesten
Uuhu deja vue ... Lalala 8)
und was is jetzt das Thema....:))
Samten hat geschrieben:
und was is jetzt das Thema....:)

Scheint bei 'Dharma Wheel' auch niemand so recht verstanden zu haben, was auch an dem etwas 'unkonventionellen' Englisch liegen könnte...
naja ich dacht' mir nur, was hat jetzt dekonstruktion mit "leerem Magen" zu tun?
'Mondo Zen TM'! Zen als eingetragenes Warenzeichen - auch nicht schlecht...
Axel hat geschrieben:
'Mondo Zen TM'! Zen als eingetragenes Warenzeichen - auch nicht schlecht...


Diese Geschäftemacher sterben nicht aus. Ich glaube in den USA ist das so etwas wie ein "Qualitätsmerkmal" (TM), ansonsten wird man da kaum ernst genommen.

Aber eigentlich nichts ungewöhnliches...auf das SEIN (mögliche Übersetzung des Begriffes "Zen") legt so mancher sein Copyright drauf :earth: :?:
pardon wegen der Kleinigkeiten


.. hier geht es allerdings um das eigentliche Geheimnis des Buddhismus, das von alteingesessenen Establishments offensichtlich bis zum heutigen Tage nicht nur gehütet, sondern aus eigener Erfahrung nach allen Regeln der Kunst verschwiegen wird

http://www.religiononline.de/showthread.php?tid=8665

Doch wie ihr seht, kann man die 'ganze Geschichte' auch dann verstehen, wenn man auf seinem Weg 'vom Glauben zur Meditation' glücklicher Christ geblieben ist
Was denn für ein eigentliches Geheimnis des Buddhismus?
Wer 'glücklich' ist macht alle paar Wochen den gleichen Thread auf?

Warum?
Hallo nescio,

auf leerem Magen meditier ich halt mit leeren Magen.

Habe den Text von der ZenMondo Vorstellung durchgelesen:
" By letting go of our attachment to our beliefs and mythologies, at least while we are actively doing this practice," wenn das für einen ein Problem sein mag, mag er in diesem Mondo eventuell gut aufgehoben sein."

"Our Mondo Zen™ protocol is designed to accomplish the first step upon this ancient, updated and renewed path of awakening, a transmission of Correct Understanding. The Koan questions asked in our dialog can be confusing because they are designed to deconstruct your current philosophy, creating a new philosophical understanding and awakening you into Clear Deep Heart/Mind."



Ich mag lieber Huang Po und Rinzai. Sie sagen ganz klar, man soll an nichts hängen. Ist gar nicht so einfach finde ich ;) Aber so simpel und kein Geheimnis. Weder annehmen noch ablehnen (gleichzeitig) und das am besten Tag und Nacht, also bis man einschläft. Und bei den körperlichen Sinnen bleiben hilft mir auch sehr beim Zazen und generell.

Jeder hat da andere Wegweiser.

"At this point, it is important to recognize that the Mondo Zen™ process is a full heart-mind collaboration between “student” and “teacher.” In particular, the facilitator will first ensure that they are and remain deeply grounded and present in Clear Deep Heart/Mind. "

Lehrer oder Wegweiser sind bestimmt wichtig, weil alleine trickst man sich doch andauernd aus ;) "A vital function of the facilitator is to hold the integrity of the container, keep everyone from getting lost in chatter or concepts, and strongly on track." genau

Jeder brauch seine eigene Medizin. Diese ist bestimmt auch sinnvoll. (Meine ja weiter oben)

Einen Einwand habe ich, weil ich mag Ken Wilber nicht, der dort zitiert wird. Ist für mich ein Leistungssportler. (Seinen Herzschlag senken etc, finde ich alle nur neben der Spur es geht mehr um Kontrolle)

edit: also ich habe mondo zen egodeconstruction gewebspaced, und auf diese seite gestoßen andere erscheint nicht bei mir http://www.mondozen.org/_literature_142 ... anual_2016
Hi,
mit Zen hab ich nichts am Hut aber der leere Magen morgens und bis zum Mittagessen ist vom PK schon
gedeckt. Desgleichen sollte man nachts einen leeren Magen haben. Der Grund ist, dass damit Körper und Geist gestärkt werden.
Du hast mit Buddhismus Nichts zu tun.
Hör endlich auf zu Trollen.
jianwang hat geschrieben:
Du hast mit Buddhismus Nichts zu tun.
Hör endlich auf zu Trollen.


:like:
kal hat geschrieben:
jianwang hat geschrieben:
Du hast mit Buddhismus Nichts zu tun.
Hör endlich auf zu Trollen.


:like:


Sakko ist kein Troll, der meint das alles ernst. Er ist Kult :rose: :hug:
verrückter-narr hat geschrieben:
vermutlich möchte er nur auf die Zen-Gruppe aufmerksam machen

richtig,
Mondo ZEN wurde nur erwähnt um zu zeigen daß auch andere Gruppen die Erfahrung der ‚Ego deconstruction‘ gemacht haben
Lucy hat geschrieben:
Wer 'glücklich' ist macht alle paar Wochen den gleichen Thread auf?

Warum?


Die Antwort auf diese Frage, welche mir recht bedeutsam erscheint, wurde mittlerweile in

www. Buddhaland.Dialog der Philosophien, Religionen und Freidenker unter 'der Sprung ins namenlose'

verschoben

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 1 Gast
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast