Shinrans Höllenvorstellung

Moderator: void

Ich bin auf einen Text gestoßen, den ich als höchst interessant empfinde und gern mit euch teile:

http://www.jodoshinshu.de/texte/Hoelle.pdf

lg caber
Hallo caber, schöner und interessanter Text.
Danke!
Ebenfalls danke.
Ein interessanter Text über die Höllenvorstellungen in den verschiedenen Religionen und insbesondere im Buddhismus. Für mich ist die Hölle ein Bewusstseinszustand. Er ist dem Bewusstseinszustand der Erleuchtung entgegengesetzt. Erleuchtung ist ein Zustand des inneren Friedens, des Glück, der Liebe und der Einheit. Die Hölle ist ein Zustand der Getrenntheit von den anderen Wesen, des Egoismus, der Wut, Sucht, Angst, Trauer, Depression und Unweisheit.

Diese Zustände können wir deutlich auf der Erde beobachten. Das Bewusstsein der Mehrheit der Menschen ist von unheilsamen Geisteszuständen beherrscht. So wird die Welt zu einer Hölle, manchmal mehr und manchmal weniger. Um eine Welt des Friedens, der Liebe und des Glücks aufzubauen, ist es wichtig die Ursachen des gegenwärtigen Zustandes zu erkennen. Der Mensch formt die Welt durch seinen Geist. Wir müssen unser Bewusstsein verändern, wenn wir äußerlich bessere Verhältnisse haben wollen. Wir sollten Liebe, Frieden und Glück in uns entwickeln. Dann wird es uns und der Welt gut gehen.

Das Bewusstsein eines Menschen existiert nach seinem Tod weiter. Haben wir auf der Erde in einem Mangelbewusstsein gelebt, werden wir es auch nach dem Tod beibehalten. Um nach dem Tod glücklich zu sein, sollten wir während unseres Lebens auf der Erde unser inneres Glück entwickeln. Gelangen wir alle zur Erleuchtung. Leben wir im Licht, in der Liebe und im Glück.
Namaste!

Schöner und sehr interessanter Text, den ich mir gleich ausgedruckt habe.

Einerseits teile ich zwar Nils' Auffassung, dass die Hölle in erster LInie ein Geisteszustand ist (vgl. hier, und das wird ja auch von Rev. Nottelmann-Feil ähnlich gesehen, wenn er die Hölle als unerleuchtenen Zustand dem Vertrauen in Amida Buddha [Shinjin] bzw. Nirwana gegenüberstellt.

Demgegenüber lässt sich die Hölle aber auch bereits auf Erden "verorten", wenn wir an Kriegsgebiete wie Syrien oder den Herrschaftsbereich des sogenannten IS denken.
Und natürlich gibt es in allen Religionen noch immer Menschen, welche die nachtodliche Hölle als real-existierendes Jenseits begreifen.

< gasshô >

Benkei

Namu-Amida-Butsu
Von Sartre stammt der Satz

Die Hölle, das sind die anderen


Ich denke - wer die Vorstellung einer Hölle braucht um ethisch zu handeln lebt bereit in der Hölle.
fotost hat geschrieben:
Von Sartre stammt der Satz

Die Hölle, das sind die anderen


"Geschlossene Gesellschaft" von Sartre - sehr empfehlenswert zu lesen (oder zu sehen, je nachdem)!

Ich denke - wer die Vorstellung einer Hölle braucht um ethisch zu handeln lebt bereit in der Hölle.


*unterstreich*

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 1 Gast
Der Besucherrekord liegt bei 176 Besuchern, die am 15.11.2016 20:01 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast