Reines Land Sutra

Moderator: void

Hallo,
Und zwar suche ich schon seit langen nach einer deutschen Übersetzung des Reines Land Sutras.
Kann mir da vielleicht einer helfen?
Namaste!

Die Lehren des Reinen Landes basieren hauptsächlich auf drei Sutren, so dass man häufig auch von "Den Drei Sutren des Reinen Landes" spricht.
Diese sind:
1.) Das größere Sutra des Amitâyus
2.) Das Sutra der Meditation auf Amitâyus [meist "Meditationssutra" genannt] und
3.) Das kleinere Sutra des Amitâyus.

Die Sutren sind auf der Seite der vietnameischen Pagode Viên Dúc zu finden.

< gasshô >

Benkei

Namu-Amida-Butsu
Das Amitabha Sutra (Sukhavati Vyuha Sutra) gibt es auf deutsch : http://amitabha-forum.beepworld.de/amitabha-sutra.htm

Ist es das was du meinst?
Danke, euch beiden ihr habt mir echt weitergeholfen.
Namaste!

Weil es gerade Thema wurde und ansonsten so wohl auch nicht verfügbar ist, und natürlich um den ursprünglichen Hintergrund darzulegen.

Sutra des Mantras des Lichtes des Segens von Vairocanas Unfehlbarer Rettungsschlinge

Om-amogha-vairocana-mahāmudrā-mani-padma-jvāla-pravarttaya-hūm

Während der Tathagata Vairocana nach einer Möglichkeit suchte, das Siegel [Mudra] und das Band [Samaya] zu bescheren, gab er der göttlichen Dharmawahrheit den Vorzug. Auch wenn man die zahlreichen Sünden aller Zehn Übel bedenkt, die Fünf Verfehlungen und die Vier Grabverstöße, die man in der Vergangenheit verübt hat - ihre Glut ist vollständig gelöscht. Wenn fühlende Wesen diesen Segen und dieses Mantra irgendwo vernehmen, selbst wenn er ihre Ohren nur zwei-, drei- oder siebenmal erreicht, dann werden alle bösen Hindernisse ausgelöscht sein.
Wenn fühlende Wesen die zahlreichen Sünden der Zehn Übel begehen, die Fünf Verfehlungen und die Vier Grabverstöße - so zahlreich wie die Staubkörner die benötigt werden um die Welt auszufüllen – dann werden ihre Körper brechen, ihre Leben werden zum Ende kommen, und sie werden in die verschiedenen Üblen Pfade fallen. In diesem Fall, soll man den Sand mit der mystischen Kraft des Mantras ermächtigen, indem man es einhundert und acht mal wiederholt, und der Sand soll gestreut werden auf die Leichen in der Leichenhalle, oder auf den Gräbern der Verstorbenen; man soll den Sand streuen, wo immer man ihnen [den sündigen fühlenden Wesen] begegnet.
Die Verstorbenen befinden sich vielleicht in der Hölle, im Bereich der Hungrigen Geister, der Üblen Götter oder der Tiere. Wie dem auch sei – sie werden einen Körper aus Licht erlangen, gemäß den Anforderungen der Zeit und den Umständen der Verhältnisse der mystischen Kraft des Sandes der göttlichen Kraft des Mantras des Lichtes [...]. Die karmische Vergeltung ihrer Sünden wird aufgehoben werden, sie werden ihre leidvollen Körper verlassen und sie werden ins Westliche Land der Glückseligkeit eingehen. Sie werden in einer Lotosblüte wiedergeboren und werden nicht zurückfallen bis sie die Erleuchtung erlangt haben.
Nachdem viele Jahre und Monde vergangen sind, könnten fühlende Wesen mit Gebrechen, Krankheiten und Myriaden anderer Schicksalsschläge gezeichnet werden. Dies ist die karmische Vergeltung, ausgelöst entsprechend ihrer Verfehlungen in vergangene Leben. Wenn jemand vor dem Gezeichneten sitzt, für einen, zwei, oder drei Tage, und dieses Mantra mit voller Stimme für eintausend und achtzigmal jeden Tag rezitiert, dann werden die Hindernisse aufgrund vergangenen Karmas abfallen.
Angenommen, eine wird von einem dämonischen Geist gepeinigt und verliert ihre Stimme. Wenn diese die Hand von jemandem hält, der das Mantra aufrechterhält während er einhundert und achtmal über ihr Gesicht streicht, so kann sie den Geist loswerden auch wenn sie selbst kein Wort sagen könnte.

(Übersetzt von mir aus "Shingon Refractions - Myôe and the Mantra of Light" von Mark Unno; wahrscheinlich unvollständig)


< gasshô >

Benkei

Namu-Amida-Butsu
Benkei hat geschrieben:
Die Sutren sind auf der Seite der vietnameischen Pagode Viên Dúc zu finden.


Leider funktioniert der Link nicht mehr. Eine Alternative ist http://www.prajna.de/lehrreden-des-buddha.html.
Das dort verlinkte Amitābha Sūtra (TT 12.366, 佛說阿彌陀經) ist auch als 'Kürzeres Sukhāvatīvyūha Sūtra bekannt. Bei dem sog. "Großen Amitābha Sūtra" handelt es sich um das 'Sūtra unermesslichen Lebens' (TT 12.363 佛說大乘無量壽莊嚴經), auch als 'Längeres Sukhāvatīvyūha Sūtra' bekannt und bei dem sog. "Kontemplationssutra" um das 'Sūtra der Meditation über den Buddha unermesslichen Lebens' (TT 12.365 佛說觀無量壽佛經) oder Amitāyurdhyāna Sūtra.

()

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 1 Gast
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast