Der passende Lehrer

Moderator: Jojo

Ellviral hat geschrieben:
Wo das Ego nicht mehr ist gibt es keine Worte die es versteht.


Klingt weise... Danke.
Varadinno hat geschrieben:
@Waldler: vielleicht liegt es gerade daran, dass du "suchst".
Ich habe damals keinen Lehrer gesucht und vielleicht deshalb einen gefunden.


Ja, so ging es mir damals ja auch. Als ich das "Buch" und damit meine Lehrerin fand, war ich ein unreligiöser und spirituell desinteressierter Mensch. Aber ich war in einer Phase grosser Trauer, mein Vater war gestorben, und es gab auch noch anderen Kummer. Kaum etwas aber lag mir damals ferner, als einen spirituellen Weg gehen zu "wollen".

Ich verdanke dieser Lehrerin, von der ich erzählte, sehr sehr viel. Aber ich glaube heute nicht mehr, dass meine "Suche" (oder mein Weg. Vielleicht IST die Suche ja mein Weg) einen "Lehrer", einen "Meister" braucht oder will. Vielleicht ist das alles ja schon immer in mir drin...?!

Danke Euch beiden.
Wer weiß? Letztendlich ist es m. E. wohl "vipaka kamma" - resultierendes Kamma.
Metta
Der "passende Lehrer" sollte in jedem Fall ein "realer" Lehrer sein, kein "Lehrer", der gerne die Rolle als "virtueller Lehrer" in einem Internet Forum spielen möchte und mit vermeintlich guten "Ratschlägen", Vorurteilen und falschen Schlussfolgerungen eine "Hilfe" anbietet, die mit der realen Welt nur am Rande etwas zu tun hat!
@Sherab: was den realen Lehrer angeht, da stimme ich dir vollkommen zu. In Foren kann man sich bestenfalls Inspiration holen. Aber auf wen beziehst du deine Kritik? Ich persönlich hätte es hilfreich gefunden, wenn du das konkretisiert hättest.
Varadinno hat geschrieben:
@Sherab: was den realen Lehrer angeht, da stimme ich dir vollkommen zu. In Foren kann man sich bestenfalls Inspiration holen. Aber auf wen beziehst du deine Kritik? Ich persönlich hätte es hilfreich gefunden, wenn du das konkretisiert hättest.


Ich meinte es ganz allgemein und schließe mich da selbst durchaus mit ein. Manchmal versuche ich, einen gut gemeinten Rat zu geben und schlüpfe prompt in die Rolle eines "virtuellen Lehrers". Dieser gut gemeinte Rat kann manchmal nach hinten losgehen.
@Sherab: "wer nichts macht, macht nichts falsch" - das ist sicherlich richtig, aber es ist wohl auch eine Frage der eigenen Intention: warum ich auf so einer Plattform etwas schreibe. Ich persönlich versuche möglichst, von meinen eigenen Erfahrungen zu berichten. Wie das dann genutzt wird - oder auch nicht - das entzieht sich meiner Kontrolle. Sicherlich trägt man eine gewisse Verantwortung, wenn man in diesem Kontext schreibt - das sollte man sich m. M. n. auch immer wieder bewusst machen. Aber als Konsequenz daraus nichts mehr zu schreiben (weil irgendjemand es falsch auslegen könnte und dadurch eventuell "Schaden" entstehen könnte), wäre m. E. dem Austausch nicht förderlich.
Varadinno hat geschrieben:
@Sherab: "wer nichts macht, macht nichts falsch" - das ist sicherlich richtig, aber es ist wohl auch eine Frage der eigenen Intention: warum ich auf so einer Plattform etwas schreibe. Ich persönlich versuche möglichst, von meinen eigenen Erfahrungen zu berichten. Wie das dann genutzt wird - oder auch nicht - das entzieht sich meiner Kontrolle. Sicherlich trägt man eine gewisse Verantwortung, wenn man in diesem Kontext schreibt - das sollte man sich m. M. n. auch immer wieder bewusst machen. Aber als Konsequenz daraus nichts mehr zu schreiben (weil irgendjemand es falsch auslegen könnte und dadurch eventuell "Schaden" entstehen könnte), wäre m. E. dem Austausch nicht förderlich.


Wo hast Du jetzt in meinen Beiträgen diese "Konsequenz" ("nichts schreiben") heraus gelesen?
@Sherab: das habe ich nicht. Sonst hätte ich es als Zitat gekennzeichnet. Das war nur meine Überlegung dazu.
Hi,
ich habe mir die Übersetzung des PK von Neumann angeschafft und nun war G. Buddho selbst mein Lehrer.

kesakambalo
kesakambalo hat geschrieben:
Hi,
ich habe mir die Übersetzung des PK von Neumann angeschafft und nun war G. Buddho selbst mein Lehrer.

kesakambalo

http://www.palikanon.com/ hier braucht es keinen Cent und keine Anschaffungen.
steht in den angegebenen links dasselbe wie in den Neumann-Büchern?
suchende2016 hat geschrieben:
steht in den angegebenen links dasselbe wie in den Neumann-Büchern?

Teilweise handelt es sich um Neumann-Übersetzungen, in denen wenigstens die gröbsten Fehler beseitigt wurden und teilweise um philologisch genauere / bessere Übersetzungen.

Das ist auf der Webseite aber jeweils genau angegeben.

()
danke für die schnelle Amntwort!
Das kommt meiner Armut sehr entgegen :)
Hi,
erstens bin ich selbst Lehrer und Gotamo Buddho war mein Lehrer, durch das Studium der Auszüge aus dem Pali-Kanon, in der Übersetzung von Neumann habe ich alles erreicht.
kesakambalo hat geschrieben:
Hi,
erstens bin ich selbst Lehrer und Gotamo Buddho war mein Lehrer, durch das Studium der Auszüge aus dem Pali-Kanon, in der Übersetzung von Neumann habe ich alles erreicht.


wow, alles erreicht! Na dann....... :sunny:
Hallo,
hier geht es darum, was man mit der Vertiefung des Achtfachen Weges erreichen kann und dass ich das schon erreicht habe.Zuerst habe ich die acht Freiungen erreicht, dann den Weg zu Brahma, der über Maro Dusi führte.
Es ist möglich, dies in einem Leben zu erreichen falls man vertieft und sich an die Regeln hält, wie sie im ersten Teil des 8 fachen Weges dargestellt werden.
Nach den acht Freiungen kann man entscheiden, ob man weitermachen will. Es gibt dafür keine Anweisung, muss man alles selbst herausfinden. Nur wer es versucht kann es auch erreichen aber was dann kommt, ist der Hammer!
:)
Meine erste Lehrerin war zugleich auch meine​ Dolmetscherin​.
Dank ihr konnte ich mit einigen berühmten Ajahns praktizieren.
Ich hatte auch nie Berührungsängste.
Einmal hat mich ein Ajahn einfach für ein paar Wochen in ein abgelegenes Kloster mitgenommen.
Später als Novize hat mich ein Lehrer auf tudong geschickt mit den anderen.
Es war nicht immer einfach...aber es war ein Segen für mich.
Ich habe jetzt nicht nur einen Lehrer, aber die meisten davon praktizieren in "meiner" Tradition.

Ein Lehrer schickte mich zu den burmesen (mahasi), thich nhat hanh, tibetischen Buddhisten.

Auch das war sehr lehrreich.

Wer ist online?

Insgesamt sind 6 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 6 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste