Welche Musik hört ihr so

Moderator: void

2438 Beiträge
Folk (Psych Folk, New Weird America, Neofolk), Krautrock/Prog und Jazz (vorwiegend Avant-garde und Free), zur Zeit auch viel Qin-Musik und Shakuhachimusik.

_()_
Ryonin

Namu Amida Butsu
TUMO hat geschrieben:
Ich höre Spärenmusik..... :D


Hallo Tumo,

Wat is dat denne fürne Musik?
Ich höre Heavy Metal, Mittelalter Musik (Folk) und ganz selten mal Klassik.
Trip Hop/Prog/Alt wie Porcupine Tree, Radiohead, Editors, Interpol, Depeche Mode, The Cure.
Industrial wie Gary Numan, Fisherspooner.
Alt HipHop wie Styles of Beyond.

Aber hauptsächlich Electronica - vor allem Drum `n` Bass, Drill `n`Bass & Breakcore.
Aphex Twin, Squarepusher, Venetian Snares, Current Value, Limewax, The Panacea, Gein, Technical Itch, Freak, Dylan, SPL, Spor, Dissident, ... uvm =D
Grey hat geschrieben:
Trip Hop/Prog/Alt wie Porcupine Tree, Radiohead, Editors, Interpol, Depeche Mode, The Cure.
Industrial wie Gary Numan, Fisherspooner.
Alt HipHop wie Styles of Beyond.

Aber hauptsächlich Electronica - vor allem Drum `n` Bass, Drill `n`Bass & Breakcore.
Aphex Twin, Squarepusher, Venetian Snares, Current Value, Limewax, The Panacea, Gein, Technical Itch, Freak, Dylan, SPL, Spor, Dissident, ... uvm =D

Das muss codierte Geheimsprache sein :lol:
Vajrakaya hat geschrieben:
Das muss codierte Geheimsprache sein :lol:

xD nein, nur der stoff mit dem ich tagtäglich mein trommelfell massiere.
Grey hat geschrieben:
Vajrakaya hat geschrieben:
Das muss codierte Geheimsprache sein :lol:

xD nein, nur der stoff mit dem ich tagtäglich mein trommelfell massiere.

Wozu?
Vajrakaya hat geschrieben:
Grey hat geschrieben:
xD nein, nur der stoff mit dem ich tagtäglich mein trommelfell massiere.

Wozu?

Wozu... Musik im Allgemeinen?
Das Trommelfell massieren - Metapher für Musik hörn =D
Wozu soll man auch die Augen aufschlagen? Sind doch alles nur Sinneseindrücke, die einen vom Nirvana abhalten, oder? (*daswarIronie*)

Ich höre sehr gern auch mal sowas: Yehudi Menuhin & Ravi Shankar, West meets East. :)

Oder Tri Atma
Jyotsna' hat geschrieben:
Wozu soll man auch die Augen aufschlagen? Sind doch alles nur Sinneseindrücke, die einen vom Nirvana abhalten, oder? (*daswarIronie*)

Auch wenn du mir diese Sätze vollen Ernstes in Gesicht geklatscht hättest, würde ich dir das ganz und gar nicht übelnehmen ^^
Es ist sicher ein Anhaften - und das muss beseitigt werden. Ich habe im Sinn, mich von Musik mehr und mehr abzukoppeln & mehr den Geist zu sammeln.
Grey hat geschrieben:
...
Es ist sicher ein Anhaften - und das muss beseitigt werden. Ich habe im Sinn, mich von Musik mehr und mehr abzukoppeln & mehr den Geist zu sammeln.

Hallo Grey,

ich bin ja Hobbymusikerin und sehe das anders. Man kann das Thema differenzieren.

- die Dauerberieselung, der wir als einsame, moderne Menschen ausgesetzt sind, (uns aussetzen), ist sogar durch die Hirnforschung erwiesenermaßen ungut, wie ich gehört habe. Auch ohne Forschungsergebnisse kann man es ausprobieren: schalte bei einem Spaziergang den Walkman ab, nimm die natürlichen Geräusche wahr, atme den Duft der frischen Luft.... Dieser Spaziergang wird einen mehr "der Sache" näher gebracht haben, als wenn man sich weiterhin hätte berieseln lassen.

- Aber Musik kann auch Ausdruck sein - genauso wie Sprache, Schrift, Bilder - und kann somit auch hilfreich sein. Solange wir noch nicht im Nirvana verweilen, können diese Dinge doch auch Brückengeländer sein.

Wie weit man sich zubuttert mit Musik oder öffnet, muss man schauen.
Jyotsna' hat geschrieben:
Grey hat geschrieben:
...
Es ist sicher ein Anhaften - und das muss beseitigt werden. Ich habe im Sinn, mich von Musik mehr und mehr abzukoppeln & mehr den Geist zu sammeln.

Hallo Grey,

ich bin ja Hobbymusikerin und sehe das anders. Man kann das Thema differenzieren.

- die Dauerberieselung, der wir als einsame, moderne Menschen ausgesetzt sind, (uns aussetzen), ist sogar durch die Hirnforschung erwiesenermaßen ungut, wie ich gehört habe. Auch ohne Forschungsergebnisse kann man es ausprobieren: schalte bei einem Spaziergang den Walkman ab, nimm die natürlichen Geräusche wahr, atme den Duft der frischen Luft.... Dieser Spaziergang wird einen mehr "der Sache" näher gebracht haben, als wenn man sich weiterhin hätte berieseln lassen.

- Aber Musik kann auch Ausdruck sein - genauso wie Sprache, Schrift, Bilder - und kann somit auch hilfreich sein. Solange wir noch nicht im Nirvana verweilen, können diese Dinge doch auch Brückengeländer sein.

Wie weit man sich zubuttert mit Musik oder öffnet, muss man schauen.


Grüss Dich recht herzlich Jyotsna'

es gibt doch auch das nette Sprichwort : Wo man singt da lass dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder.
Natürlich sollte das rechte Maß beherzigt werden.

Mit Ganz lieben und herzlichen Grüssen
Dorje Sema

OMMANIPADMEHUNG
Bild
Jyotsna' hat geschrieben:
Wie weit man sich zubuttert mit Musik oder öffnet, muss man schauen....

Dorje Sema hat geschrieben:
Es gibt doch auch das nette Sprichwort : Wo man singt da lass dich nieder, böse Menschen kennen keine Lieder.
Natürlich sollte das rechte Maß beherzigt werden.


Mir fehlt nun eben das Maß - ich hab permanent die Knöpfe in den Ohren ^^
Grey hat geschrieben:
Mir fehlt nun eben das Maß - ich hab permanent die Knöpfe in den Ohren ^^


Zu Dorje Semas Anmerkung über das "rechte Maß" fällt mir noch die Abänderung zu eher "rechter Musik" oder der "rechten Achtsamkeit" beim Musikhören ein.
Wenn mir mein Verhalten nicht gefällt, dann habe ich mit großen Schritten bisher nur das Gegenteil erreicht. Das wäre in diesem Fall die Dauerberieselung strikt aufzugeben. Es gibt so viele andere, kleine Schritte, die man erstmal tun kann.
Z.B. zu bestimmten Zeiten mal abschalten,
oder auch das Musikhören beobachten:
- Welche Musik ist wann passend? (Letztens lief z.B. "Verdammt lang her" von BAP und mir fiel auf, wie viele Berge von Abwasch ich bei dieser Musik schon bewältigt habe in meinem Leben. :lol: )
- Was für Gefühle löst diese Musik in mir aus? Was löst das Abschalten dieser Musik in mir aus?
- Welche Musik fördert sogar mein Achtsamkeit?
Und so weiter, etcetera pp...
Da ist man sein eigener Coach.
Zwei Bands, die ich gerne höre:

This Is Your Captain Speaking

Explosions In The Sky
Bin von der Indiependent-Fraktion (oder das, was sie mal war). 8)

Arcade Fire
Belle & Sebastian
Radiohead
The Charlatans
Stereo Total
Super Furry Animals
Bright Eyes
Flaming Lips

gerne auch Pink Floyd (aber nur aus den 70igern), David Bowie und Liedchen von YES!
Kenn ich alles nicht *wohlaltwerd* :doubt:

Ich liebe John Lennon.

Lillith :P
Ich habe einen Sohn, der versorgt mich mit allem, was Musik heißt - 5 Giga.

Je nach Stimmung höre ich mir dann an was mir gefällt.

Grüsschen Anita
Hallo anita,

so ungefähr halte ich es auch.

Hammerfall, Finntroll, Rammstein, Slipknot usw.
Elvis, Beatles, Heintje, Heino usw.
Chopin, Mozart, Rachmaninov usw.

ist alles dabei, je nach Stimmung. :)

_()_ Puce
@ Legionär: Links hätten durchaus auch von mir sein können. :D
Legionär hat geschrieben:
badcox hat geschrieben:
@ Legionär: Links hätten durchaus auch von mir sein können.




http://www.youtube.com/watch?v=mSZcK48cTiU --> Mag solo singende Frauen idR. nur, wenn sie eine sehr prägnante Stimme haben. Ist aber so ein kleiner Tick von mir.

http://www.youtube.com/watch?v=mSZcK48cTiU --> dto.
dto.

------

http://www.youtube.com/watch?v=COyiUB3XpLg --> ok, nur zischendurch etwas zu jazzig für meinen Geschmack :)

http://www.youtube.com/watch?v=QLnKUiybiFo --> weltklasse :D
http://www.youtube.com/watch?v=gLQrbo_i2Zw --> auch prima, wie auch der Film F.G. :D

Ich persönlich glaube übrigens nicht, dass gelegentliches gezieltes Musikhören zwingend Anhaftung bedeutet, wie ich weiter unten las. So gesehen könnte das Lesen und jeder andere Sinneseindruck das auch sein. Ich halte das so: Die Musik hören so lange sie eben erklingt, sie also zur Kenntnis nehmen und danach die Aufmerksamkeit wieder auf etwas Neues/anderes richten. Ich weiß von einem japanischen Zen-Mönch, der z.B. auch gerne Mozart hört.
@Legionär: Peter G. und Neil Y. :D Der Rest aus der Liste kann da wohl nicht ganz mithalten. Beim Western würde ich http://www.youtube.com/watch?v=XlbB1pD3y0A vorschlagen.
badcox hat geschrieben:
@Legionär: Peter G. und Neil Y. :D Der Rest aus der Liste kann da wohl nicht ganz mithalten. Beim Western würde ich http://www.youtube.com/watch?v=XlbB1pD3y0A vorschlagen. Bei dem Film hab ich mir immer überlegt, wie das Drama hätte anders gelöst werden können ...
Hallo Legioär
das von Bruce Springsteen : "Streets of Philadelphia "hat mir recht gut gefallen, auf welcher CD find ich das?

Leonard Cohen höre ich auch sehr gerne.Kennst Du "Ten new songs " von ihm?
Gruß
Gabi.voelkel
gabi.voelkel hat geschrieben:
Hallo Legioär
das von Bruce Springsteen : "Streets of Philadelphia "hat mir recht gut gefallen, auf welcher CD find ich das?

Leonard Cohen höre ich auch sehr gerne.Kennst Du "Ten new songs " von ihm?
Gruß
Gabi.voelkel


Mp3 download
Legionär hat geschrieben:
badcox hat geschrieben:
badcox hat geschrieben:
@Legionär: Peter G. und Neil Y. :D Der Rest aus der Liste kann da wohl nicht ganz mithalten. Beim Western würde ich .......vorschlagen. Bei dem Film hab ich mir immer überlegt, wie das Drama hätte anders gelöst werden können ...

och Cale und Cohen sind nix für Dich?

Na vielleicht aber das?

http://www.youtube.com/watch?v=NkF05D-NJMU Natürlich, sehr gut, wenn auch die Frau ein tragisches Ende genommen hat.



http://www.youtube.com/watch?v=oPhZH46VM5s&feature=PlayList&p=521FDFD13B174393&playnext=1&playnext_from=PL&index=38 ausgesprochen cool

http://www.youtube.com/watch?v=5eRj0VcTxLc Super Song. :D Der Film war auch gut, wenn auch für meinen Geschmack eine Spur zu sehr American mainstream. Und der Sänger Bruce Sp. engagiert sich für viele sinnvolle gemeinnützige Projekte.

als Film empfehle ich z.b. das

http://www.youtube.com/watch?v=funaMAZOeYw Oh womölich peinlich, aber kenne ich gar nicht.

oder das

http://www.youtube.com/watch?v=nfP0u_zf3EE :D
Genau, gefällt mir auch!
Da kann ich es kurz machen: "Yes" - Alles gut oder sogar sehr gut ausgewählt, finde ich! Es darf zuweilen auch heavy sein. Muss nicht immmer die "Meditationsglocke" sein, sondern gerne auch mal H. Bells, muss nur eben zur momentanen Stimmung passen. Von den Stones auch, doch da gibt's sogar noch bessere Songs, oder?
Isis hat geschrieben:
Auch gut :wink:

http://www.youtube.com/watch?v=APlFDQFlX-s --> @isis: kannte ich nicht, hat was! :)

Breath
http://www.youtube.com/watch?v=I9GjOnOn4qA
2438 Beiträge

Wer ist online?

Insgesamt sind 2 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 2 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste