Per Online-Bestellung zur Erleuchtung ?

Moderator: void

antelatis hat geschrieben:
...fehlt ja nur noch, dass man sie online bestellen kann (kleiner Scherz) ;)

Du meinst "amazon sameday awakening"? ist das bei prime mit drin? :angel:
antelatis hat geschrieben:
Bei der Erleuchtung scheint es ja alles zu geben: Sie kann kommen aber auch wieder gehen; sie kann groß und perfekt sein wie beim heiligen Buddha oder in allen möglichen „niederen“ Abstufungen bei nicht so heiligen Menschen existieren; sie kann schon in 7 Tagen oder erst nach 1000 Leben erreicht werden; sie kann sicher gespürt oder gar übersehen oder auch missverstanden werden; sie braucht Einsamkeit und Hingabe oder kann auch trotz unzähliger weltlicher Ablenkung erreicht werden...fehlt ja nur noch, dass man sie online bestellen kann (kleiner Scherz) ;)


:lol: Ein Begriff, viele Vorstellungen. Bei sowas frage ich mich dann immer: Was ist für mich am Besten nachvollziehbar? Das sieht dann ungefähr so aus:

Sie kann nicht wieder gehen wenn sie gekommen ist. Sie ist ungewöhnlich und perfekt wie beim heiligen Buddha. Sie kann sich ab Stromeintritt nur mehr bis zur Vollendung weiterentwickeln, wobei genau beschrieben ist, was Stromeintritt bedeutet. Sie kann nach 7 Tagen in sehr außergewöhnlichen Fällen stattfinden, oder erst in 1000 Leben, was wohl öfter der Fall ist. Sie kann sicher erkannt und nicht übersehen oder missverstanden werden. Bei unzähligen weltlichen Ablenkungen kann sie nicht erreicht werden, physische Abgeschiedenheit kann sehr hilfreich sein, Hingabe ist nötig. Man kann sie online nicht bestellen.
Jetzt wär nur noch zu klären, ob man Erleuchtung tatsächlich braucht, oder ob man sich von der ganzen Werbung nur wieder was hat aufschwätzen lassen, um ja nicht ohne das Produkt zufrieden sein zu können :)
und dann muss man noch aufpassen, dass man keinen Fake-Shop erwischt :mrgreen:
Erleuchtungs-Industrie, das Geschäftmodell - neu überarbeitet und der modernen Zeit angepasst. Eine Investition die sich lohnt - Auch du kannst es schaffen! :rofl:
mukti hat geschrieben:
Erleuchtungs-Industrie, das Geschäftmodell - neu überarbeitet und der modernen Zeit angepasst. Eine Investition die sich lohnt - Auch du kannst es schaffen! :rofl:

Aus Marketingsicht bleibt ein schwacher Punkt: Hat man nach der Erleuchtung mehr, weniger, oder keinen Sex mehr? Da gehen die Meinungen ja weit auseinander. "Mehr" wäre besser fürs Geschäft! :D
Aravind hat geschrieben:
Aus Marketingsicht bleibt ein schwacher Punkt: Hat man nach der Erleuchtung mehr, weniger, oder keinen Sex mehr? Da gehen die Meinungen ja weit auseinander. "Mehr" wäre besser fürs Geschäft! :D


Da gibt es das neue Tantra im Angebot, im Dutzend billiger :upsidedown:
mukti hat geschrieben:
Aravind hat geschrieben:
Aus Marketingsicht bleibt ein schwacher Punkt: Hat man nach der Erleuchtung mehr, weniger, oder keinen Sex mehr? Da gehen die Meinungen ja weit auseinander. "Mehr" wäre besser fürs Geschäft! :D


Da gibt es das neue Tantra im Angebot, im Dutzend billiger :upsidedown:

Sehr gut. "Tantra" ist in diesem Zusammenhang eindeutig positiv besetzt.
Auch wenn ich euch den Spass nicht nehmen will - ich bitte zu erinnern, dass wir im Anfängerbereich sind. Keep it simple....

Eine kleine Spassbremse nur deswegen: Tantra als Begriff für sexuelle Praktiken ist fast rein hinduistisch. Buddhistisches Tantra hat eine andere Bedeutung und bezieht sich in erster Linie auf die spirituelle Beziehung und Verschmelzung mit Buddhaaspekten mit dem Ziel der vollen Erleuchtung.
Ja gut, sorry :moon:
kilaya hat geschrieben:
Auch wenn ich euch den Spass nicht nehmen will - ich bitte zu erinnern, dass wir im Anfängerbereich sind. Keep it simple....

Eine kleine Spassbremse nur deswegen: Tantra als Begriff für sexuelle Praktiken ist fast rein hinduistisch. Buddhistisches Tantra hat eine andere Bedeutung und bezieht sich in erster Linie auf die spirituelle Beziehung und Verschmelzung mit Buddhaaspekten mit dem Ziel der vollen Erleuchtung.

Klar. Das war ja der Gag.

Und im Ernst: Das ist natürlich ein Eso-Vermarktungstrick, Begriffe in der von den meisten wahrgenommenen Bedeutung zu verwenden, und nicht in der, die der Kontext eigentlich verlangt. Siehe Zen-Golf-Diskussion. War aber auch leicht OT. :wink:

On-Topic: An manchen Tagen würde ich mir so einen Sofort-Erleuchtungsservice wirklich wünschen...
Imho ist schon der Wortbegriff "Erleuchtung" ein Marketing-weiter, weil in der heutigen Zeit beim Hören dieses Wortes die weitverzweigten, von den "spirituellen" Marktschreiern aufgebauten Gedankenketten springen. Und schon ist derjenige bereit, viel zu investieren. Ok, ausser vielleicht Zeit.

Am Beginn war es nur mentale Beruhigung durch Meditation.
Mittlerweile kann man wohl Alles besser und schneller und einfacher erreichen. Egal ob in Beruf, Liebe, Sex oder wenn man Präsident werden will. Sitze 3 mal 10 min je Woche und schwups ... bist du das beste und reichste Wesen der Welt.

Ich Frage mich nur, wieso dieses Konzept so erfolgreich ist. Wirklich nur die Dummheit der Menschen ?

_()_
jianwang hat geschrieben:
Am Beginn war es nur mentale Beruhigung durch Meditation.

Was die Lehre des Buddha anbelangt war es das nie "nur".
Obwohl ich mir vorstellen kann, das auch bei Katastrophen, bei
Alter, Krankheit, Unfällen und Tod so ein bißchen
"mentale Beruhigung" nicht schlecht sein kann.
Nett, Alles so zu beschneiden, das es ins eigene Weltbild passt.
Ich schrieb wohl NICHT über das, was ich als buddhistische Lehre auffassen.

Wer ist online?

Insgesamt sind 4 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 4 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste