Stephen Fry – Anzeige wegen Blasphemie

Einer der klügsten, friedfertigsten und intelligentesten Menschen, die ich kenne, der britische Schauspieler und Entertainer Stephen Fry ist in Irrland wegen Blasphemie angezeigt worden.

https://hpd.de/artikel/stephen-fry-anzeige-wegen-blasphemie-14390

http://www.deutschlandfunk.de/umstrittenes-interview-ermittlungen-gegen-stephen-fry-wegen.2849.de.html?drn:news_id=742790

Was für ein Wahnsinn für einen Staat, der Mitglied in der EU sein darf.
Ich hoffe nur, daß es zu einem riesigen Schauprozess kommt und daß Stephen die Chance nutzt, die sich daraus ergibt.

Die irische Atheisten-Vereinigung Atheist Ireland begrüßte die polizeilichen Ermittlungen gegen Stephen Fry wegen Blasphemie:

"So wird Licht auf ein Gesetz geworfen, das dumm ist, gefährlich und zum Schweigen bringen soll. Es ist ein dummes Gesetz, weil es behauptet, der Schöpfer des Universums bräuchte den Oireachtas (das irische Parlament – Anm. d. Übers.), um seine Gefühle zu beschützen. Es ist ein Gesetz, das zum Schweigen bringt, weil viele irische Medien sich selbst zensieren, um einer möglichen Strafverfolgung zu entgehen. Und es ist ein gefährliches Gesetz, weil islamische Staaten und die Vereinten Nationen westliche Blasphemie-Gesetze benutzen, um ihre eigenen Blasphemie-Gesetze zu rechtfertigen, aufgrund derer sie Menschen hinrichten lassen. Pakistan hat im Namen der islamischen Staaten die Vereinten Nationen sogar gebeten, Formulierungen des irischen Blasphemie-Gesetzes zu verwenden, um Blasphemie international zu verbieten."

ebd.
Nach dem irischen Defamation Act (Beleidigungs-Gesetz) von 2009 macht sich schuldig, "wer etwas veröffentlicht oder äußert, das extrem ausfallend oder beleidigend gegenüber Dingen ist, die von irgendeiner Religion als heilig betrachtet werden, und hierdurch Empörung bei einer beträchtlichen Menge der Angehörigen dieser Religion hervorruft". Für blasphemische Äußerungen sieht der Defamation Act 2009 eine Geldstrafe von bis zu 25.000 Euro vor.

Das ist ja wahre Gottesfurcht 8)
Krass. In den Medien geht es aktuell grad um die Verurteilung eines christlichen Gouverneurs wegen Blasphemie im muslimischen Indonesien - aber dass es hier in Europa auch noch so vorsintflutlich zugeht, ist kaum irgendwo zu lesen.
Elke hat geschrieben:
Krass. In den Medien geht es aktuell grad um die Verurteilung eines christlichen Gouverneurs wegen Blasphemie im muslimischen Indonesien - aber dass es hier in Europa auch noch so vorsintflutlich zugeht, ist kaum irgendwo zu lesen.


Sowit ich es verstanden habe wird der Blashepmie-Paragraph schon lange nicht mweh angewendet und es ist nur deswegen in Kraft, weil die Änderung des entsprechenden Paragraphs in der Verfassung ein Referendum erfordern würde. Was man als einen unnötige Ausgabe empfindet.

Deswegen gehe ich davon aus, dass Fry von einem Mit-Atheisten angezeigt wurde, der die Situation eskalieren will und einen Schauprozess anstrebt. Es geht ihnen um das Prinzip und um das Symbolische.

Wer ist online?

Insgesamt sind 3 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 3 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste