Moderation in "Tibetischer Buddhismus" und "Unterforum: Bön"

Wie die Moderation von "Tibetischer Buddhismus" und "Unterforum: Bön" aussehen soll, könnt ihr hier nachlesen. Natürlich können sich Regeln auch verändern oder welche dazu kommen, je nach Bedarf, aber meine Absicht ist es, an dieser Stelle immer so viel Klarheit über die Abläufe zu schaffen, dass man sich daran orientieren kann.

Am allerwichtigsten: es gelten die Forumsregeln, die man jederzeit unter Forumsregeln & Hinweise zum Umgang im Forum (in) Offizielle Mitteilungen nachlesen kann.

Davon möchte ich hier besonders hervorheben, dass der gegenseitige Respekt nicht nur eine nette Idee, sondern Grundvoraussetzung für ein konstruktives Miteinander ist. Das bedeutet, dass jeder ein Recht auf seine Meinung hat - und die Meinung anderer Mitglieder respektiert, auch wenn man sie nicht teilt.

Speziell in diesem Forumsbereich ist nicht erlaubt:

  • grundsätzlich in Frage zu stellen, ob der tibetische Buddhismus oder Tantra "echter Buddhismus" sind. Das kann gerne in allgemeinen Foren diskutiert werden. Man soll sich hier über das eigentliche Thema des Forums oder der jeweiligen Threads unterhalten können. In dem Sinne soll der Bereich nun besser geschützt werden.
  • Bashing (von Personen, Lehrern oder buddhistischen Schulen),
  • Trolling jeder Art
kurzum: ernsthafte Störungen einer konstruktiven Diskussionskultur werden strikt unterbunden. Sachliche Kritik zu üben ist dagegen selbstverständlich erlaubt.

Um diesen Regeln Nachdruck zu verleihen, steht mir auf eigenen Wunsch ein neues Mittel zur Verfügung, das nur für diesen Forumsbereich gilt: ich kann eigenständig jederzeit Mitgliedern die Schreibrechte für die beiden Foren "Tibetischer Buddhismus" und "Bön" (als Einheit) vorübergehend oder dauerhaft entziehen. Die Nutzung des restlichen Forums ist davon nicht betroffen.

Einer solchen Teilsperrung geht i.d.R. eine begründete Verwarnung per PN an das betreffende Mitglied voraus. Sollte es sich um ein Missverständnis handeln oder man sich ungerecht behandelt fühlen, hat man die Chance das per PN mit mir zu klären. Ist man einmal "angezählt" weiss man ja, wie man den nächsten Schritt vermeiden kann: indem man sich einfach an die Regeln hält.

Eine Teilsperrung wird von mir mit Begründung den anderen Moderatoren im Moderationsbereich mitgeteilt, damit diese wissen, was vorgefallen ist.

Mein Wunsch ist es, so wenig Arbeit wie möglich zu haben, in unser aller Sinne. Nur die ab jetzt geposteten Beiträge werden berücksichtigt, so dass jeder die gleiche Chance hat, konstruktiv teilzunehmen.

Viel Spass und Erkenntnis!


kilaya