Zen-Priester unter Missbrauchsverdacht

Moderator: void

Ah ja, ich hatte vergessen, dass er sich im Frühjahr aus gesundheitlichen Gründen (Schlaganfall im Vorjahr?) beurlaubt hatte, er war aber im Sommer im Jotoku-ji, hab ihn da also nur knapp verfehlt.
Moosgarten hat geschrieben:
Tychiades hat geschrieben:
Hozumi Gensho Roshi hat doch bereits entschieden und den - von ihm eingesetzten Leiter wieder abgesetzt bzw. gestrichen.

Wie kommst du denn darauf? Setz bitte keine Gerüchte in die Welt. Hozumi Gensho Roshi residiert in Japan, Kameoka.


Im Februar kannst du ihn ja fragen -
http://www.zen-meditation-dinkelscherbe ... ho-roshi-2

Und wenn du auf der Seite mal hinschaust, da findest du kein Bild mehr, auf dem er zu sehen ist. Er existiert da nicht mehr.
Morpho hat geschrieben:
tychiades:
Hozumi Gensho Roshi hat doch bereits entschieden und den - von ihm eingesetzten Leiter wieder abgesetzt bzw. gestrichen.


Davon hat man auch nix gehört. Richtig ist, dass Genpo seit Frühjahr 16 keine Arbeit mehr übernommen hat. Hattest du nicht von einem Termin der Verhandlung im November gesprochen ?


Ja - das war von der Augsburger Staatsanwaltschaft bzw. dem Landgericht. Das scheint noch zu laufen, bis Ende Januar.
Tychiades hat geschrieben:
Moosgarten hat geschrieben:
Tychiades hat geschrieben:
Hozumi Gensho Roshi hat doch bereits entschieden und den - von ihm eingesetzten Leiter wieder abgesetzt bzw. gestrichen.

Wie kommst du denn darauf? Setz bitte keine Gerüchte in die Welt. Hozumi Gensho Roshi residiert in Japan, Kameoka.

Im Februar kannst du ihn ja fragen -
http://www.zen-meditation-dinkelscherbe ... ho-roshi-2

Ich bin im Frühjahr wieder in Kameoka, da werde ich ihn sicher treffen.
Bis dahin wird auch hoffentlich das Gericht zu einem Ergebnis gekommen sein.

Tychiades hat geschrieben:
Und wenn du auf der Seite mal hinschaust, da findest du kein Bild mehr, auf dem er zu sehen ist. Er existiert da nicht mehr.

Das sind lediglich die Verlautbarungen der "Hakuin-Zen-Gemeinschaft Deutschland e.V." und nicht des Myōshin-ji oder von Hozumi Gensho Roshi.
https://twitter.com/doringenpo?lang=de

Vielleicht kann ja jemand mal retweeten - auf twitter ist noch was aktiv.
Auf fb offenbar auch, geht wohl schlecht ausm Knast.
Tychiades hat geschrieben:
@ Sudhana

Ich finde es nicht sinnvoll, dass du den Namen nennst - und bitte dich, deinen Beitrag entsprechend zu ändern.

War es nicht gleich zu Beginn des Threads Konsenz, nicht den Namen zu nennen?
Mittlerweile wurde ein Wiki-Artikel und ein Twitteraccount verlinkt.

In der Sache, meiner Meinung nach, nicht gerechtfertigt.
hatte ich nicht gelesen, aber was auf Wiki steht, läßt sich ja wohl kaum verbergen.
Dann bitte ich darum in meinem post und auch im Zitat den Namen zu streichen. Danke.
Moosgarten hat geschrieben:
verrückter-narr hat geschrieben:
Für mich sind dies klare Indizien, dass die Vorwürfe stimmen. Wären sie unbegründet, würden sich sowohl die Ehefrau, sein Lehrer Hozumi Gensho Roshi als auch seine Schüler, sich nicht von ihm distanzieren, sondern wohl zu ihm halten.

Darüber entscheiden im Rechtsstaat Deutschland immer noch die Gerichte und nicht die Ehefrau, oder irgendwelche privatrechtlichen Organisationen.
Und wo distanziert sich denn Hozumi Gensho Roshi?

Nein, die Gerichte entscheiden letztendlich nur darüber, ob eine möglicherweise begangene Tat auch strafrechtlich zu bewerten ist und ob die betreffende Person möglicherweise für die angelastete Tat strafrechtlich zu belangen ist und in welchem Ausmass. Die Gerichte entscheiden aber nicht darüber, ob die betreffende Person die Tat auch wirklich begangen hat. Dies könnte aber womöglich eine Ehefrau, oder die Schüler eines Zen-Priesters besser entscheiden und beurteilen, da sie die betreffende Person besser kennen und eher merken, wenn diese die Unwahrheit sagt, was die allermeisten Täter auch nach erwiesener Tat immer noch tun bzw. die Taten immer verharmlosen und kleinreden. Generell werden in Deutschland und in den meisten anderen Länder dieser Welt, sexuel unheilsame Handlungen wie sexuelle Nötigung und sexueller Missbrauch sehr selten überhaupt zur Anzeige gebracht und danach auch selten wirklich strafrechtlich verfolgt, auch wenn der Täter die Taten nachweislicht begangen haben.
Hier einige Beispiele:
http://www.spiegel.de/spiegel/sexueller ... 23230.html
http://blog.buddhistische-sekten.de/?p=396
https://buddhism-controversy-blog.com/2 ... ual-abuse/
https://buddhism-controversy-blog.com/2 ... er-dakini/
verrückter-narr hat geschrieben:
Moosgarten hat geschrieben:
verrückter-narr hat geschrieben:
Für mich sind dies klare Indizien, dass die Vorwürfe stimmen. Wären sie unbegründet, würden sich sowohl die Ehefrau, sein Lehrer Hozumi Gensho Roshi als auch seine Schüler, sich nicht von ihm distanzieren, sondern wohl zu ihm halten.

Darüber entscheiden im Rechtsstaat Deutschland immer noch die Gerichte und nicht die Ehefrau, oder irgendwelche privatrechtlichen Organisationen.
Und wo distanziert sich denn Hozumi Gensho Roshi?

Nein, die Gerichte entscheiden letztendlich nur darüber, ob eine möglicherweise begangene Tat auch strafrechtlich zu bewerten ist und ob die betreffende Person möglicherweise für die angelastete Tat strafrechtlich zu belangen ist und in welchem Ausmass. Die Gerichte entscheiden aber nicht darüber, ob die betreffende Person die Tat auch wirklich begangen hat.

Sie entscheiden unter Würdigung der Beweislage. Diese vorzubringen, ist Job der Ermittlungsbehörden.

Dies könnte aber womöglich eine Ehefrau, oder die Schüler eines Zen-Priesters besser entscheiden und beurteilen, da sie die betreffende Person besser kennen und eher merken, wenn diese die Unwahrheit sagt,

Dann entscheiden sie nach Gefühlslage - und das ist der entscheidende Unterschied.

was die allermeisten Täter auch nach erwiesener Tat immer noch tun bzw. die Taten immer verharmlosen und kleinreden.

Das wissen ja wohl auch die Gerichte.

Wer ist online?

Insgesamt ist 1 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 1 Gast
Der Besucherrekord liegt bei 176 Besuchern, die am 15.11.2016 20:01 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast