Ein Mönch der die Wahrheit spricht

Moderator: void

Gutenmorgen, ich kann euch nur folgenden Dhammatalk ans Herz legen:

https://muttodaya.org/de/muttotalk/2017/17-08-19_Glaube,%20Vertrauen%20&%20vermeintliche%20Realit%C3%A4t_Cittapalo.mp3

Darüber zu reflektieren würde einigen Leuten gut tun.
Lucky hat geschrieben:
Gutenmorgen, ich kann euch nur folgenden Dhammatalk ans Herz legen:

https://muttodaya.org/de/muttotalk/2017/17-08-19_Glaube,%20Vertrauen%20&%20vermeintliche%20Realit%C3%A4t_Cittapalo.mp3

Darüber zu reflektieren würde einigen Leuten gut tun.



Mag sein, mag auch nicht sein, Lucky.
Wenn ich so einen Post lese, werden zwiespältige Gefühle in mir wach und es bleibt die Frage, "Was will er denn?".
Auf mich wirkt das Posting so, als ob du mit etwas unzufrieden bist aber nicht genau rausrücken willst womit.Und nun möchtest du belehren.

Mir ist das zu diffus.

Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, das es auch bei Konflikten erst einmal besser ist, bei sich zu bleiben und das dann zur Sprache zu bringen.
Das macht dich dann aber auch verletzbar. Und du wirst immer wieder auf User treffen, die dich dann einfach nur abwaschen wollen, die wiederum auch keine Lust haben, erst einmal über sich nachzudenken.
Kannst und willst du das aushalten?
Wenn ja, dann los. :)
Aber dann musst du konkreter werden. "Das und das stört mich. Das und das wird dann bei mir ausgelöst....."
Festus hat geschrieben:
Lucky hat geschrieben:
Gutenmorgen, ich kann euch nur folgenden Dhammatalk ans Herz legen:

https://muttodaya.org/de/muttotalk/2017/17-08-19_Glaube,%20Vertrauen%20&%20vermeintliche%20Realit%C3%A4t_Cittapalo.mp3

Darüber zu reflektieren würde einigen Leuten gut tun.



Mag sein, mag auch nicht sein, Lucky.
Wenn ich so einen Post lese, werden zwiespältige Gefühle in mir wach und es bleibt die Frage, "Was will er denn?".
Auf mich wirkt das Posting so, als ob du mit etwas unzufrieden bist aber nicht genau rausrücken willst womit.Und nun möchtest du belehren.

Mir ist das zu diffus.

Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, das es auch bei Konflikten erst einmal besser ist, bei sich zu bleiben und das dann zur Sprache zu bringen.
Das macht dich dann aber auch verletzbar. Und du wirst immer wieder auf User treffen, die dich dann einfach nur abwaschen wollen, die wiederum auch keine Lust haben, erst einmal über sich nachzudenken.
Kannst und willst du das aushalten?
Wenn ja, dann los. :)
Aber dann musst du konkreter werden. "Das und das stört mich. Das und das wird dann bei mir ausgelöst....."


Hast du den Talk angehört? Wenn nicht kann ich es dir nur empfehlen.

Du hast mich durchschaut :badgrin: . Du alter Fuchs ahahaha. Mit meinem Inneren möchte ich aber jetzt noch nicht rausrücken. :wink:
Lucky hat geschrieben:
...Hast du den Talk angehört? Wenn nicht kann ich es dir nur empfehlen...


Nein, habe ich nicht. Eineinhalb Stunden sind mir zu lang. Da widme ich mich lieber meinem Haushalt und meiner Flöte.
Lucky hat geschrieben:
Gutenmorgen, ich kann euch nur folgenden Dhammatalk ans Herz legen:

https://muttodaya.org/de/muttotalk/2017/17-08-19_Glaube,%20Vertrauen%20&%20vermeintliche%20Realit%C3%A4t_Cittapalo.mp3



Danke für den Hinweis!
Ein sehr ehrlicher und hilfreicher Dhammatalk. :)
Bei welcher Minute steckt eigentlich die Kern-Botschaft, die für Einige angeblich wichtig wäre?

Wer ist online?

Insgesamt sind 9 Besucher online. Im Detail: 1 sichtbares Mitglied (oder Bot), 0 unsichtbare Mitglieder und 8 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: Lucky und 8 Gäste