Dalai Lama beschenkt Bremen

Moderator: void

Lucy hat geschrieben:
Aber pragmatisch wie ich bin hätte ich an deiner Stelle einfach für etwas gespendet, dass ohne langwierige Prüfung vertrauenswürdig genug erscheint.

Mit "pragmatisch" hat das nichts zu tun, sondern damit, dass Du Geld übrig hast und spontanen Impulsen, davon etwas zu spenden, nachgehen kannst.

Ich habe kein Geld übrig. Wie ich schon schrieb, habe ich ein Spendenbudget. Das bedeutet: wenn ich für ein neues Projekt spenden will, muss ich einem anderen Projekt meine Spenden entziehen. So etwas geschieht gelegentlich. Das bedeutet, abzuwägen, welcher Empfänger sie effizienter verwendet. Das nenne ich "pragmatisch".

Ob der Buddha in der Botanik ein effizientes und einer Förderung durch Spenden würdiges Friedensprojekt ist - dazu bedurfte es bei mir allerdings nun wirklich keiner "langwierigen Prüfung".

()
Wie gut, dass verschiedene Leute verschiedene Budgets und verschiedene Einschätzungen haben, was sinnvoll ist. So verteilt es sich auf ein breites Spektrum. Wirklich reichen wird es eh nie....
Was für ein schöner threadverlauf zur Glaubwürdigkeit von sudhanas Motivation, sich hier einzubringen.

:moon:
pamokkha hat geschrieben:
Die Fortsetzung


Danke. :)

Wer ist online?

Insgesamt sind 5 Besucher online. Im Detail: 0 sichtbare Mitglieder (oder Bots), 0 unsichtbare Mitglieder und 5 Gäste
Der Besucherrekord liegt bei 214 Besuchern, die am 27.02.2017 23:21 gleichzeitig online waren.

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste