Danke, Tychiades. Ich sehe das genauso. Man macht es sich einfach, wenn man immer nur die Anderen sieht und nur weil man selbst gerade in einer anderen Lebenssituation ist, zu glauben, dass einem das nie passieren könnte, halte ich für sehr naiv. Im Grunde sind die Anlagen ja in jedem vorhanden, meh...
Muss man das verstehen?
Ich bin mir sehr sicher, dass Charaktereigenschaften in Grundzügen angelegt sind. Also das gibt es ja Studien an eineigen Zwilligen dazu "Wir gehen davon aus", resümiert Psychologe und Projektleiter Ulrich Geppert, "dass die charakterlichen Unterschiede mindestens zu 40 bis 50 Prozen...
Da das im weiteren Sinne mein Fachgebiet ist, versuche ich mich da bei Diskussionen, die nicht in einem Fachforum ablaufen, weitgehend zurückzuhalten. Nur so weit: Es werden keine Charaktereigenschaften vererbt! Der Charakter bildet sich dadurch heraus, dass bestimmte Gensequenzen epigenetisch öfte...
Ich verstehe einfach das Gleichnis bezüglich (Wieder-)Geburt und Karma nicht. Wie wird da "DNA" weitergegeben? Frag mich nichts über Wiedergeburt. Das ist nicht meine Welt. Haha. Bekannt ist, dass über die DNA die Grundstruktur des Körpers und Charaktereigenschaften weitergegeben werden. ...
Und selbst wenn es so mechanistisch und materialistisch klingt, finde ich es atemberaubend. Es ändert für mich nichts am Wunder des Leben, am Wunder des Existierenden überhaupt. Das ist für mich pure Mystik. Ich verstehe einfach das Gleichnis bezüglich (Wieder-)Geburt und Karma nicht. Wie wird da &...
Stellst du dir dann vor, eine der Zellen (bzw ihre DNA) gründet iwie einen neuen Haufen oder okkupiert einen gerade entstehenden? Wenn die Bedingungen zusammenkommen, dann entsteht nach der Befruchtung ein neuer Zellhaufen, der sich als Individuum verstehen wird. Die Befruchtung scheint eine Initia...
Ist das nicht ganz einfach, was nach dem Tod geschieht? Das Herz hört auf zu schlagen. Daher kann kein Blut mehr durch den Körper gepumpt werden. Die Lunge bewegt sich nicht mehr und nimmt keinen Sauerstoff mehr auf. Damit können die Zellen ihren Stoffwechsel nicht mehr aufrecht erhalten und sterben...
Um jetzt mal langsam einen Abschluss zu finden: Ist es also richtig, wenn ich sage, der Buddhismus kann dem Menschen im besten Falle helfen, seine derzeitige Existenz gut (was auch immer man darunter versteht) zu gestalten. Die Hoffnung besteht darin, im nächsten Leben durch seine Reinkarnation in ...
Für mich sind die buddhistischen Lehren eine Hilfe durch das Leben zu kommen, mit den Schwierigkeiten fertig zu werden, dabei zufrieden und gelassen zu bleiben und mich möglichst hilfreich in diese Welt einzubringen. Meine Auslegung der buddh. Lehren ist auf dieses Leben bezogen. Was ich weiß ist, d...
Heute hat die ZEIT einen wunderbaren Artikel online gestellt, den ich aus meinen Beobachtungen mit Extremisten vollkommen unterstreichen kann.

http://www.zeit.de/kultur/2017-11/recht ... nselm-neft
Nun ja, der rechte Nethanjahu ist für mich nicht maßgeblich.
Und die Nachdenkseiten sind auch nicht mehr lesenswert. Nicht umsonst ist ihr wichtigster Gründer weg.
Soros ist kein Zionist. Das ist für viele Israelis und zionistische Juden ein NoGo. Aber ich bin auch keine Zionistin.
Hier sehe ich Kräfte am Werk, die mich an die Nazis erinnern. Und der Feind ist ja schon ausgeguckt - diesmal sind es Muslime und nicht Juden. Juden werden momentan nur deshalb noch ausgespart, weil sie als Argument für die Hetze gegen Muslime gebraucht werden. Aber wenn man die Ohren aufsperrt, da...
Vielleicht ist auch alles halb so schlimm. Bei der ganzen Trump Geschichte machte ich mir schliesslich auch unnötig Sorgen. Unnötig? Ist Dir eigentlich klar, was dort gerade alles passiert? Oder fällst Du auch auf die Tweets herein, die mächtig von den Dingen ablenken, die so alles dort passieren? ...
Ich kann mit den Begriffen nichts anfangen und beschäftige mich auch nicht damit. Aber rein von der Logik her und aus der eigenen Erfahrung ist es für mich so: Wenn dieser Wille nicht wäre, dann gäbe es auch niemals eine Veränderung. Konkret: Wenn ich ein Gewohnheitsmuster verändern möchte, dann mus...
Da kann man wieder sehen, dass jede Schule ihr eigenes System hat und so mancher Streit nur deshalb entsteht, weil man sich dessen nicht bewusst ist. :D Moment, ich muss noch was hinzufügen zu dem oben gesagten: Zentral ist wohl immer die Ausrichtung. Ich kann mich dem Studium widmen für mich, und i...
Dazu aber nochmal die Frage: meint das einen Weg, der als solcher irgendwo innerhalb des Buddhismus gelehrt wird, oder existiert es nur als "mythische" Antithese? Oder als Beschreibung einer Haltung, die zwar toleriert wird, aber nicht für sich gesehen ein Weg ist? Problematisch wird es j...
Ich habe mal in meinen Aufzeichnungen geblättert. Da steht folgendes drin: "Hinayana ist das grundlegende Fahrzeug, die Basis, das Fundament und die unbedingte Grundlage für alle Fahrzeuge, denn es führt einen von Samasara weg (die vier Gedanken). Die grundlegenden Gelübde werden hier geübt. Di...
Dazu aber nochmal die Frage: meint das einen Weg, der als solcher irgendwo innerhalb des Buddhismus gelehrt wird, oder existiert es nur als "mythische" Antithese? Oder als Beschreibung einer Haltung, die zwar toleriert wird, aber nicht für sich gesehen ein Weg ist? Problematisch wird es j...
Ich kenne es als Grundlage für Mahayana. Wird bei uns explizit so gelehrt. Ohne Hinayana, kein Mahayana. Und beides sind geistige Ausrichtungen. Halte ich so für ein Missverständnis. Warum sollte die geistige Ausrichtung des Bodhisattvas nicht möglich sein ohne die geistige Ausrichtung auf einen se...
Ich kenne es als Grundlage für Mahayana. Wird bei uns explizit so gelehrt. Ohne Hinayana, kein Mahayana. Und beides sind geistige Ausrichtungen. Hinayana verächtlich zu machen oder als entbehrlich zu betrachten gilt als Verstoss. Auf meine Nachfrage, kann auch Hinayana als Ausrichtung zu Bodhicitta ...
Das Tibetische Totenbuch und das "Große Buch vom Leben und Sterben" von Sogyal sind nicht dasselbe.
Bitte nicht verwechseln.
man sagt dass mahayana bzw. vajrayana ein schnellerer weg zum erwachen ist. hinayana braucht länger. Also ich habe ja große Achtung vor dem mahayana und vajrayana, aber an Abkürzungen glaube ich offen gesagt nicht. Die Länge des Weges ergibt sich meines Erachtens aus dem Ausmaß an kilesa, den Geist...
Sich davor zu ekeln ist Aversion. Gehört das nicht in den Bereich des Dualismus, der Verblendung? Es geht imho nicht darum sich davor zu ekeln, sondern darum darüber bewusst zu werden dass es nicht begehrenswert ist. Aber "Nicht-begehrenswert" ist eine dualistisch Unterscheidung. Meiner M...
Gewöhnlich nimmt man ja nur das Äußere des Körpers wahr und ist fasziniert von seiner Schönheit, Kraft und Fähigkeit. Man denkt 'das bin ich', obwohl es nur ein zusammengesetzter Organismus ist. Wenn die Innereien zutage treten, etwa bei einem Unfall, verursacht das Entsetzen und Abscheu, obwohl si...
Also ich bin für die Abschaffung der Samstage und Sonntage. Die sind religiös. Statt dessen einmal im Monat einen Tag frei. Dann kann ja jeder feiern, was er will. Keine religiösen Feiertage. Auch der Tag der Dt. Einheit ist so ein religiöses Ding. Nicht jeder glaubt an den deutschen Staat. Volkstra...
Soweit zur Phantasie. Warum? Dass es im Buddhismus tendenziell eher um geistige Dinge (also um Bewusstsein) geht wie um materielle Dinge, sollte doch keinen großen Widerspruch hervorrufen. Da gib es genügend Zitate z.B. im Dhammapada als auch in der tibetisch buddhistischen Literatur, die diese Aus...
Worum geht es im Dharma? Um den Geist, um geistige Dinge. Und genauso sind die "Abgeschiedenheit", der Rückzug, die Entsagung von der Welt keine materiellen Angelegenheiten, sondern geistige. Daher kann man inmitten einer Familie, von tausend Menschen sein, in einem Spielcasino, einer Bar,...
Aber wie kommt es, dass sich die Diskutanten von dieser Aussage so lähmen ließen?
Na und, dann kommt sie halt in seinen Augen von Gott. Das ist doch nicht das Problem.