Namaste! Hallo Turmalin, ich praktiziere keinen tibetischen Buddhismus, kann Deine Frage aber beantworten. Avalokiteshvara, Manjushri und Samantabhadra gehören im allgemeinen Mahayana zu den Vier Großen Bodhisattvas (neben Ksirtigarbha). Ab und an wird auch von Acht Großen Bodhisattvas gesprochen (a...
Namaste! Hatte diesen interessanten Tread letztes Jahr übersehen, weil ich unterwegs war (auch in so manchem Kloster/Tempel der Shingon Shû :) ). Deshalb erst jetzt ein kurzer "Einwurf": Neben den bereits erwähnten Unterschieden zum tibetischen Vajrayana sind weitere Unterschiede, dass das...
Namaste! Hallo Schanta, ich hatte zuerst etwas anderes geschrieben als das wenige nun Folgende, aber ein Neuaufbau der Seite hat das dann in die Leere geblasen. Zuerst konnte ich bei mir Wut feststellen " Das ist doch scheiße! " Während ich überlegte, das Ganze nochmal zu schreiben, kam da...
Namaste! Im Sambo Zen ist es wohl so (ähnlich wie ja auch im Rinzai Zen), dass man nach erfolgreicher Absolvierung der Koan-Schulung zum Zen-Meister ernannt werden kann... Ist man dann für den Alltag gewappnet, alle Hindernisse gekonnt zu umschiffen und jedes Fettnäpfchen auszulassen? - Ich denke ni...
Namaste! ...weiß ich dann gar nicht mehr, ob ich lachen oder weinen soll. Wie wäre es mit beidem - lachen und weinen?! :upsidedown: Die wenigen Sambo-Zennies (bzw. Zennies aus deren zahlreichen "Offspring-Linien"), die ich bislang getroffen habe, waren alle recht sympathische Menschen - ge...
Namaste! Hallo und willkommen Schanta, Was ist denn nun so schwierig daran, deinen vollständigen Erfahrungsbericht irgendwo ins Netz zu stellen und hier den Link anzugeben? Es wurde dir ja sogar angeboten dann hier darüber zu diskutieren. Da gebe ich mukti recht. Du könntest beispielsweise einfach e...
Namaste! Hier noch ein paar Aussprüche aus dem "[b]Ichigon Hôdan[/i]", welches in deutscher Sprache in dem Buch "Buddhismus krass" enthalten ist: Es wird erzählt: Hauptpriester Genshin pilgerte zum Großen Schrein von Ise, um sieben Tage in Abgeschiedenheit zu praktizieren. Währen...
Namaste! Hallo Nils, Die meisten Menschen haben keine Ausdauer auf dem spirituellen Weg. Sie verlieren den großen Schatz schnell wieder und enden eines Tages im inneren und äußeren Unglück (in einer Leidwelt, in der Hölle). Definiere klar deine spirituellen Ziele: "Meine Ziele sind ... Mein Sie...
Namaste! Jüngst gelesen in "Der Weg der weißen Wolken", von Lama Anagarika Govinda: " AMITÂBHA! Erhabener, der du in meinem Herzen lebst: Erwecke mich zur Größe deines Wirkens, Zu deiner Gegenwart gewaltigem Erleben. Erlöse mich vom Banne des Begehrens, Von kleinen Zieles Knechtschaft...
Namaste! Über ein Jahrzehnt hatte ich das Buch "Herzunterweisungen eines Mahamudra-Meisters" in meinem Bücherregal. Ich hatte es angelesen, aber nicht beendet, da es mich im Aufbau und Stil sehr an andere Werke tibetischer Rinpoches und Lamas erinnerte. Da ich Zen und Nenbutsu praktiziere,...
Namaste! Schockierend! Was für eine Verschwendung. Da hätte die Nichiren Shôshû vielleicht etwas anders reagieren können...?! Aber der Umstand, dass Ikeda als Höchster Buddha angesehen wird ist mir irgendwie in dieser Form neu. Irgendwie auch etwas wahnwitzig... < gasshô > Benkei Namu-Myôhô-Renge-Kyô
Namaste!

Beim japanischen Laien-Zen ist sicherlich auch die Sambô Kyôdan aufzuführen, und die ist mittlerweile international aktiv und hat auch schon mehrere "Ableger" hervorgebracht.

< gasshô >

Benkei

Namu-Dai-Butsu
Namaste! Speziell zum Daimoku kann ich dann sagen, dass es schon irgendwas "mit einem macht", wenn man wirklich mehrere Stunden lang einzig und allein "Namu-Myôhô-Renge-Kyô" chantet. Im Frühjahr habe zweimal die Friedenspagode der Nipponzan-Myôhôji-ha in Darjeeling besucht und da...
Namaste! nein es ist nicht typisch für den nichiren-buddhismus, aber für die interpretation gemäß der soka gakkai gruppierung, die zwar die bekannteste vertretung dieser japanischen form des buddhismus ist, aber nicht die einzige und auch nicht die ursprünglichste. die besondere form der rezitaion w...
Namaste! .. Zen ist doch eine Schule bzw. Linie. Und da kann man sich dann natürlich in die Tradition stellen, was bedeutet, dass man das verinnerlicht. Was einen ja nicht davon abhält, das in einem eigenen Stil rüberzubringen und "lebendigen Zen" mit der eigenen Persönlichkeit zu vekörper...
Namaste! Hallo IkkyuSan, ich interessiere mich für 2 Themenbereiche: 1) Wie haben sich geschichtlich Zen Sekten gegründet? Soweit ich das weiß, gab es am Anfang immer einen Meister, der dann die Sekte bestimmte, in Folge dann die Linienhalter. Gab es auch andere Möglichkeiten? (wie etwa, zu erst die...
Namaste! Hallo Erwin, wieso sollte Dir der Kopf zerspringen? Du verleumdest durch deinen Bruch mit der SGI ja nicht das Lotos-Sutra. Du stellst lediglich die Wirkungsweise des Daimoku in Frage, wobei Du ja erkannt hast, dass es irgendwie für Dich zu wirken scheint... Ich denke, da solltest Du gar ke...
Namaste! Persönlich beziehe ich den Begriff eher auf die Gemeinschaft der Mönche und Nonnen. Weil die am Buddhismus Interessierten kommen und gehen, manche trifft man öfter an in den Zentren, manche nur manchmal oder gar nicht mehr. Darunter gibt es dann mehr oder weniger ernsthaft Praktizierende. D...
Namaste! Ich fand die Idee "Wikipedia" immer sehr gut, also das da mit viel Begeisterung kollektiv etwas entsteht. Aber ich habe das Gefühl, dass da die wie im wilden Wester, die Pionierzeit einer Stimmung gewichen ist, in der Claims abgesteckt und Stacheldrähte gespannt werden. Das freie ...
Namaste! Hallo mukti, ja, beim Amida-Buddhismus geht es um einen Gnadenakt - nämlich durch die Hingeburt ins Reine Land aufgrund der Gelübdekraft Amida-Buddhas. Er hat seine in Äonen angesammelten Verdienste der Errichtung des Reinen Landes gewidmet, den dem jeder Hingeboren werden kann, der vertrau...
Namaste! Danke für die Atworten. Es gibt dazu offenbar eine Vielfalt von Sichtweisen und Schulen mit denen man sich näher befassen könnte. Grundlegend für alle ist wohl das Vertrauen in Buddha Amithaba, zuerst das Annehmen dass es ihn überhaupt gibt, daraus ergibt sich dann die individuelle Art und ...
Namaste! Dann wird es darauf ankommen sich dem Amida zu öffnen durch diese Praxis. Wenn es vor allem auf den Glauben ankommen sollte, erinnert mich das an gewisse neuzeitliche Formen des Christentums, die sagen: "glaube einfach und du bist erlöst. Egal was du tust oder in welchem Bewusstseinszu...
Namaste! Hallo lotusblume, soweit mir bekannt ist, - stammt das Daimoku ohne "u" also das "Nam'Myoho-Renge-Kyo" aus der Nichiren Shoshu, und es wird von dieser und der aus ihr hervorgehenden SGI verwendet. - Das Daimoku mit "u", also "Namu-Myoho-Renge-Kyo" fin...
Namaste! Ein paar ergänzende Erklärungen, welche nach meiner Empfindung die traditionelle Sichtweise, welche auf den Drei Sutren des Reinen Landes fußt, wiedergibt: Für mich ist das Reine Land die Sicht eines Erleuchteten. Wenn man durch spirituelle Übungen sein inneres Glück erweckt, dann verändert...
Namaste! Hallo Axel, schön von Dir zu hören! Kannst Du was darüber berichten, wie es beim Amida-Trust läuft? Bist Du vor Ort in der Sangha aktiv, oder mit denen elektronisch aus der Ferne verbunden? Haben der Amida-Trust eine bestimmte Praxis-Form oder gar ein "Andachtsheft-/Buch", wie etw...
Namaste! Hallo Nils, ich finde es etwas befremdlich, den Buddha Amitabha zusammen mit einer Hindu-Avatara und sich selbst anzurufen... :?: Dem traditionellen Amitabha-Buddhismus, wie ich ihn aus Japan, China und Vietnam kenne, ist das sehr fern. Nach den Sutren des Reinen Landes, auf welche ja der G...
Namaste! Im Buch "Jodo Shinshu Buddhist Teachings" von Rev. Josho Adrian Cîrlea gefunden: > Es wird gesagt, das Zen-Meister Ikkyû das folgende Kôan an Meister Rennyo schickte: „ Amida hat kein Erbarmen, denn er errettet nur diejenigen, welche seinen Namen sagen “. Rennyo antwortete ihm mit...
Namaste! Heute gelesen und für wertvoll befunden. Zuerst von Mujû Ichien (*1227 bis +1312) aus dem "Shasekishû" [aus dem Englischen aus dem Werk "Sand & Pebbles"], Kapitel 10: " In diesen Späten Tagen lehnen diejenigen, welche an das Nenbutsu glauben die Wirkung der Kult...
Namaste! Schöner und sehr interessanter Text, den ich mir gleich ausgedruckt habe. Einerseits teile ich zwar Nils' Auffassung, dass die Hölle in erster LInie ein Geisteszustand ist (vgl. hier , und das wird ja auch von Rev. Nottelmann-Feil ähnlich gesehen, wenn er die Hölle als unerleuchtenen Zustan...
" Das Nenbutsu sollte praktiziert werden unabhängig davon, ob man geht, steht, sitzt oder liegt. So ist es jedem überlassen, es den Umständen entsprechend zu üben, ob man nun liegt oder sitzt, oder auch in jeder anderen Art und Weise die man wählt. Ob man dann bei der Übung die Juzu [jap. für ...