Punabbhava ist eines dieser Wörter, die im Westen ungenau übersetzt wurden und so zu Missverständnissen führten. Es bedeutet eigentlich Wiederwerden oder erneutes Werden. Genau das ist gemeint mit Wiedergeburt, immer wieder Wiederwerden, Wiedergeboren, Wiedersterben Wiederleiden, Wiederdasein Wiede...
Ist das nicht ganz einfach, was nach dem Tod geschieht? Das Herz hört auf zu schlagen. Daher kann kein Blut mehr durch den Körper gepumpt werden. Die Lunge bewegt sich nicht mehr und nimmt keinen Sauerstoff mehr auf. Damit können die Zellen ihren Stoffwechsel nicht mehr aufrecht erhalten und sterbe...
Moosgarten hat geschrieben:
Ellviral hat geschrieben:
Moosgarten hat geschrieben:

Das weiß ich. Aber es dreht sich ja hier nicht alles um ihn.
Nein es betraf auch mich. :)


Ja, das betrifft ganz allgemein erstmal jeden. Aber das Leben ist ein guter Lehrmeister, wenn man sich ihm nicht entzieht.
:like: :like:
Du weißt es nicht, da seht "kāyasaṅkhārā niruddhā paṭippassaddhā" - und das meint natürlich die körperliche Zusammensetzung des Lebenden - und nicht der Leiche. Aber wenn das da steht dann ist es ein unendlicher Abgrund der sich da unter seinem Glauben auftut. Wir legen den Teppich des Gl...
Es ist wirklich befreiend nicht mehr Glauben zu Wollen sondern ganz in dem sein was die Sinne wahrnehmen. Nicht mehr Nachdenken zu müssen, weil gewusst wird das alles schon da ist und gehandelt wird oder eben nicht. Dem zu Behandelnden ist das vollkommen gleichgültig. Unpersönlich und Ego frei. Ich ...
Überdies werden "körperliche" und "geistige" Elemente völlig gleich als erloschen behandelt, also auch konträr zu deiner Theorie eines übrigbleibenden "Fleischkörpers". Das hatte ich wohl überlesen. Also die Körperlichen Elemente einer Leiche sind nicht erloschen. Erlo...
Als ich das erste Mal von Wiedergeburt gehört habe kam sofort der Gedanke: "Ich werde nicht wieder geboren!!!" Das hab Ich natürlich und selbstverständlich nicht geglaubt. Heute sagt dieser Idiot zu mir: "Ich hab's doch gesagt!" Vierzig Jahre hab ich versucht durch alle möglichen...
Weder die Blinden noch die die Blinden in ihrem Verhalten sehen, sehen den Elefanten, warum auch es ist je viel Sinnvoller die Blinden zu betrachten die das sagen was sie sehen als das zu sehen was zu sehen ist.
Status: Ich lese gerade "Ego-Tunnel" und das ist ein Text der mir so vorkommt alsob alles nur in der Memoirenbadewanne ist. Es geschieht gerade das alles außer wissenschaftliche Daten in die Badewanne geht. Wenn ich das lese was da gerade im Forum läuft muß ich Lächeln, denn die die sich d...
Soweit ich das weiß sind die Gravitationswellen nachgewiesen.
https://www.weltderphysik.de/gebiet/ast ... onswellen/
jianwang hat geschrieben:
Zusammenrollen und wegwerfen :clown:
Nein das kommt in den Kasten mit der Aufschrift Helmut.
Vergessen aber nicht verloren.
Hallo Elviral Ich stand auch schon mal mit 'ner Autopanne Nacht,s allein im Wald und meine Familie hat tief und fest geschlafen und meinen Anruf nicht gehört ... Im ersten Moment kam ich mir auch verlassen vor , aber da ist der Mensch manchmal einfach überfordert . Und darum g i b t es die 112 und ...
Da ist mir was passiert. Ich habe als Notrufadresse meinen Mann im Handy angegeben. Da mich Pocemon go genervt hat hab ich mal so versucht ein Paar Knöpfe, auch eben mehrmals zu drücken und bin nach Hause gegangen. Und da ruft mich mein Mann an in Panik fragt er was denn los sei und ich war die Unsc...
Die gesamte Lehre des Bardo Thödol findet sich übrigens auch bei Huang-po in der Chün-chou Niederschrift bzw Der Lehre vom Universalbewußtsein, in Abschnitt 18, zusammengefasst in 3 Sätzen. 18 (XVIII) ist im TAROT die Zahl des Mondes. Und @ Ellviral: die Lehre von der Wiedergeburt spielt im Zen exp...
Was mich eigentlich interessiert ist: Was macht ihr, außer die körperliche Technik, während der Meditation? Was macht ihr mental, bewusst denkend oder eben nicht? Mich interessiert die Sitztechnik nur dann wenn sie ein Bestandteil der mentalen Tätigkeit ist. Was ist für euch der Hauptbestandteil eur...
Warum hat Mutter uns verlassen? Sie wollte sich selber finden. Hätte sie sich nicht auch in Schweden, bei uns, selber finden können? Ich bin sehr froh, dass die Jungs heute um die Welt reisen können und sich so einen weiteren Horizont verschaffen, ehe es wieder nach "Schweden" geht. Besse...
Hi Leute, Ich bin 18 Jahre und möchte nach dem Abitur in ein buddhistisches Kloster im Ausland. Dort möchte ich Erfahrungen sammeln und hoffe dort eine Richtung, was ich nach dem Abitur tun soll, zu finden. Das Problem ist, dass ich weder Buddhist bin und so gut wie keinen Kontakt dazu bisher hatte...
Da ist ein Teil des Pfades den ich mir vornehme, weil ich mit dem Geschreibe nicht einverstanden bin und dann bau ich da alles was mir einfällt umzu. Dann hab ich den Teil auf wunderbare Weise verstanden, doch das versteht kaum einer. So und nun fang ich an alles was Glauben ist abzubauen und dann b...
Wenn alles dem Wandel unterworfen ist - warum dann nicht auch der achtfache Pfad des Buddha Dharmas? Könnte es nicht sein, dass im Laufe der Zeit das ganze System einfach nicht mehr passt , weil wir Menschen tatsächlich anders geworden sind? Vielleicht ist der achtpfache Pfad heutzutage einfach nic...
Wieso habe ich das "Gefühl", das manche "sitzen" als Praxis und den Alltag als nicht Praxis sehen. Für mich ist da der Fehler ... Das ist nicht nur ein Gefühl das ist das empfinden des Glauben das da eine Trennung ist. Darum bringt sitzen ja auch nichts, weil es als Praxis geseh...
Hallo Zusammen, vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht wie ich und könnte mir einen Tip geben? Dafür wäre ich wirklich sehr dankbar. Ich scheitere nun schon seit Jahren beim immer selben Punkt in der Zen Praxis - nämlich dann, wenn ich auch im Alltag auf einmal komplett aufmerksam bin f...
... merke ich schnell das ich damit in die Bewegung eingreife und muss in das Gewahrsein der Bewegungen wechseln und dann werde ich geatmet. Was diese passiv-akzeptierende Einstellung zum Atem unterstützen kann, ist das Mantra "Es atmet mich". (Aus dem autogenen Training, aber auch gut ge...
Ich lerne durch die Atembeobachtung das es überhaupt nicht um die Luft geht. Es geht um die Beobachtung des Zwerchfells (bitte die Lage anhand von Anatomiebilder überprüfen). Wenn ich das Zwerchfell beobachte merke ich schnell das ich damit in die Bewegung eingreife und muss in das Gewahrsein der Be...
d.h. Wer verblendet ist: Hat nicht die rechte Ansicht Hat nicht die rechte Gesinnung Pflegt nicht die rechte Rede Handelt ohne heilsame Wirkung Pflegt keinen rechten Lebenswandel Strebt nicht nach den rechten Werten Achten nicht auf die rechten Dinge Entwickelt seine Geist nicht richtig Das Problem...
Rama100 hat geschrieben:
ich schalte ab,

Meinst Du damit das aufsuchen einer leeren Welt oder das abschalten von Gedanken Machen?
Bakram hat geschrieben:
Das mit dem "Sitzen" ist meiner Ansicht nach so eine gemeinsame Eigenart von Deutschen und Japanern:

Nur sitzen geht nicht, zumindest diszipliniert soll es sein. :lol: :lol:
Und wehe die Hände sind nicht ganz genau so wie der große Meister es vorgeschrieben hat.
Einfach nicht glauben das irgendjemand weiß wie ich sitzen muss. Es gibt genügend Bilder von in allen möglichen Formen sitzenden Menschen. Ausprobieren, verwerfen und irgendwann hab ich meinen Sitz gefunden und dann gibt es keinen Meister der mit sagen kann wie ich zu sitzen habe. Vielleicht kann er...
http://www.buddhaland.de/viewtopic.php?f=22&t=17224 Warum Unwissenheit, was genau ist mit Unwissenheit gemeint Ich finde den Begriff "Ignoranz" ganz gut. Eben weil in ihm nicht so sehr das Nicht-Wissen betont wird sondern das Nicht-Wissen-Wollen. und wie kann man es schaffen, kein biss...
Loslassen damit habe immer noch meine Probleme ich bemerke den Gedanken und dann? Alle reden über loslassen aber wie macht man das?LG Hallo Sida, kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Glückwunsch, Du bist meiner Meinung nach auf einem sehr guten Weg! Auch Zweifel gehören dazu. Irgendwann wir...
Wo unterscheiden sich Buddha und Jesus von den anderen Religionsbringern?
Beide geben nicht an das ihre Lehre ihnen von Göttern diktiert, eingegeben wurde. Die Götter drängen sie zu lehren doch sagen ihnen nicht was sie zu lehren haben.