jianwang hat geschrieben:
@Ellviral
Nach Deinem vorletzten Post glaube ich Dir das, deswegen das like.

Aber ich bin mir sicher, das die wenigsten sich wirklich mit dem eigenen Tod beschäftigen.
Dessen bin ich mir auch sicher. Das wirkliche erkennen des Endes ohne Wissen was dann ist macht starke Ängste und Zurückschrecken.
@Alle schon interessant, welche Emotionsstürme so ein Machwerk auslöst. Sterben ist nicht schwer, jeder, der geboren ist, kann es. Sagt ihr Euch jeden Tag : Bald bin ich tot? Oder verdrängt ihr diesen wichtigen Teil des Lebens? @Ellviral :like: :like: _()_ Weil wir es ganz klar gemacht haben brauch...
Da hab ich gerade mit jemanden einen Weg gefunden wie Geistesgifte erkannt werden können. Es geht ja darum warum ich immer wieder mit Unwohlsein reagiere. Es geht darum den Stellvertreter in mir zu finden der mir immer wieder Unglücklich sein bringt. Dabei geht es um eine Abspaltung im Denken. Das ...
Ich würd mal so sagen: "Augenblick" und "Ewigkeit" sind das Selbe. Im absoluten Gewahrsein ist im Augenblick alles enthalten. Da gibt es keine Unterscheidung in Vergangenheit, Zukunft und irgendwas dazwischen. Ein "Zeitpunkt" ist immer entweder Vergangenheit oder Zukun...
Nein, es ist nicht mein persönliches Problem, wenn ich damit ein Problem habe, dass Menschen krank gemacht werden durch bewusste Bösartigkeit von anderen, aber für diese Menschen ist es ein Problem, weil sie leiden auch ungern oder sterben früh, weil was passiert denn, wenn man jahrelang mit Negati...
jianwang hat geschrieben:
@Ellviral

tretet zurück, bis der Attraktor nur noch ein Punkt in gleichfarbige Fläche ist und versucht, dies zu erfassen.

_()_
? Dann wachsen die Strukturen mit entgegen.
das ist zu kompliziert um wahr zu sein :) Wenn man es sieht und erfährt fallen einem unendlich viele Worte ein die es nicht sagen können. Die Worte sind kompliziert die Sache ist super einfach. Zoom ins Apfelmännchen Wenn man sich so einen Zoom ansieht muss man immer bedenken das führt in immer kle...
jianwang hat geschrieben:
@accina
Es gibt nur einen wahren Zeitpunkt, das Jetzt.
Alles andere entsteht im Geist.

_()_
Zeitpunkt, ist ein Geistesprodukt. :lol: :rofl:
Dogen zenji soll gesagt haben "Ein Treffer ist das Resultat von 99 Fehlschüssen" _()_ "The Winner taks at all." Kannst Du mir bitte diesen Zusammenhang erklären? _()_ Der Gewinner hat alles und vergisst das er 99 Fehlversuche hatte. Dogen weist darauf hin des es eben 99 Fehlvers...
aber wie willst Du die Skala verlassen wenn Du die Enden nicht kennst. Wie willst Du in den Strom eintreten wenn Du nicht erkennst das es der Strom ist und nicht seine Ufer? Maßstäbe kann ich nur dann fallen lassen wenn ich Beide Extreme kenne. Die Mitte hat kein Maß. Kennst Du "Apfelmännchen&...
Nein, es ist nicht mein persönliches Problem, wenn ich damit ein Problem habe, dass Menschen krank gemacht werden durch bewusste Bösartigkeit von anderen, aber für diese Menschen ist es ein Problem, weil sie leiden auch ungern oder sterben früh, weil was passiert denn, wenn man jahrelang mit Negati...
Vielleicht auch die Freiheit die unperfekte Welt als das zu sehen was sie ist, sie ist Perfekt weil sie nicht Perfekt ist. Ich nehme das Unperfekt als Unperfekt und weiss das das nur meine Meinung ist. :nosee: :nohear: :nospeak: Oder: sie ist vollkommen, obwohl wir sie nicht perfekt finden :) Trotz...
jianwang hat geschrieben:
Dogen zenji soll gesagt haben
"Ein Treffer ist das Resultat von 99 Fehlschüssen"

_()_
"The Winner taks at all."
Hallo Son, nur mal ein Schuss ins Blaue... könnte es sein, dass ein tiefer liegendes Problem ist, dass Du Dir wünschst, dass das reale Leben genau so friedlich ist wie das Leben auf dem Kissen und dass Du Dich innerlich gegen diese offensichtliche Diskrepanz auflehnst, die Dir ja ständig unter die ...
(Warum brauchte Buddha mindestens 7 Jahre ?) Lol nein, 6 Jahre. 7 Jahre war ein anderer Film :D Sorry konnte es im Beitrag nicht mehr ändern. Es wird immer so getan alsob Buddha plötzlich befreit war ohne Vorarbeit. Einfach so Ping und fertig. Das mag ja sein das er den letzten Tropfen under dem Ba...
Es hat sich was extrem geändert. Doch es nicht wie vorher das ich immer wieder ein System aufbauen muss um das zu sein was ich bin. das MitteSein ist stabil wirklich immer daseined geworden. Ich hatte wahrscheinlich endlich den Mut da wirklich zu bleiben. Was ich befürchtet haben "besonders&quo...
... ja, aber er macht doch seine Arbeit ordentlich oder "achtsam"... Diese Art der säkularisierten Achtsamkeit ist im Theravada aber nichts als der Grundstock, der alleine nicht zur Befreiung führt. Achtsamkeit wird erst buddhistisch bzw. recht (samma), wenn sie eingebunden ist in die and...
OT Heimatkunde! Meine Erste Idee: Nach innen gerichtet bildet sich die Rune Odala = Heimat, Stammhaus Nach außen gerichtet sind es gekreuzte Laukaz = Lauch, Leben, Das Lauch ist das Gemüse das den Winter in der Erde als Pflanze übersteht und so den Winter überstehen lässt. Da Leben ist nach hinten ...
Meine Erste Idee: Nach innen gerichtet bildet sich die Rune Odala = Heimat, Stammhaus Nach außen gerichtet sind es gekreuzte Laukaz = Lauch, Leben, Das Lauch ist das Gemüse das den Winter in der Erde als Pflanze übersteht und so den Winter überstehen lässt. Da Leben ist nach hinten und vorne gericht...
fotost hat geschrieben:

LOL.. Son, ich sehe Deine Probleme. Nein, es gibt keine objektive Wahrheit. Da alle Objekte leer sind und frei von Bedeutung gibt es keine absolute Wahrheit. Ich überlasse dieses Thema gern den Religiösen :mrgreen:
es gibt objektive Wahrheit. Da ist Das, hier ist Rose. :rose:
Buddhismus leben tu ich nicht ich halte mich an die Lehre Buddha. Jemanden Schaden weil das einer von mir verlangt kann im Extremfall die Aufgabe des Ortes sein an dem die Anweisung erteilt wurde. Ansonsten kommt ein klares Nein, egal mit welchen Folgen. Hab ich aus dem Soldatengesetz. Eines bekamen...
Aus meiner Sicht ist es so das Buddha den Orden gegründet hat damit sich Menschen vereinigen können die sich ganz von der "Welt" trennen wollen. Die sich ganz dem Weg widmen wollen. Ganz simple Frage(n): kann eine Welt (als Welt) ohne buddhistischen Orden existieren? Antwort ja, hat sie M...
Nagarjuna 24.18 Alle formalen (begrifflichen) Ursachen erzeugen (jedoch) Erscheinungen, von denen ich erkläre, daß sie leer sind, auch daß sie künstliche Beziehungen (der begrifflich-formalen Ursachen) sind, und daß dies auch der Sinn des mittleren Wegs ist. Nagarjuna 24.19 Noch nie gab es eine einz...
Aus meiner Sicht ist es so das Buddha den Orden gegründet hat damit sich Menschen vereinigen können die sich ganz von der "Welt" trennen wollen. Die sich ganz dem Weg widmen wollen. Das Problem ist aber das Leben. Wenn der Orden das erreichen würde das er sich erdacht hat brauchte es nicht...
"Eine kurze Geschichte der Menschheit." da ist genau das beschrieben. Wie wichtig das heimliche Reden und der Tratsch ist bei der Ausbildung von Kultur. Tratsch ist für mich sehr wichtig. Ich Tratsch gern, doch nie etwas das ich nicht 100% selber erfahren habe, also keine Erfindungen. Das ...
Die Skandha sind Körperlichkeit, Gefühl, Wahrnehmung Gestaltungen, Bewusssein. Da ist das Ich-Gefühl her. Ohne Skandha könnte kein fühlendes Wesen überhaupt fühlend sein. Das ist jenseits von jeder Begrifflichkeit, da gibt es keine Worte. Das ohne Worte sein erreichen ist die Buddhanatur, das wahre...
Doch vor die Skandha komm ich nicht. .... Es gibt eine Grenze des Erkennens.. Das war jetzt aber keine Überraschung. Deswegen hat der Buddha ja gelehrt, das der Dhamma durch gewöhnliches Denken nicht zu erkennen ist. Aber ohne ist er auch nicht zu erkennen. Nur durch die Praxis, das gewöhnliche Den...
Ein Fehler wäre das erkunden wodurch die Skandha verursacht werden. Da ist das hinnehmen von "Ich weiss es nicht." angebracht. Das ist ein bedeutsamer Punkt finde ich. Man kann doch sehr ins Staunen kommen angesichts dieser hochkomplexen Welt, wo alles auf vielfältige Weise ineinandergrei...
Die buddhistische Auffassung durchstrahlt die christliche.
Das Ichbin erscheint tatsächlich durch die Identifikation mit etwas, einem Objekt. Der Mensch kann seine Skandha als Mein, Ich, Selbst erkennen. Damit werden diese zu einem Ichbin verbunden. Ich habe die Skandha anstatt ich bin Skandha. Weder bin ich die khandha noch habe ich sie, da stimmen wir ja...