Da war ich mal wieder auf der Scientology Seite und hab den Persönlichkeitstest entdeckt. Ausgefüllt, abgeschickt und einen Termin gemacht um den zu besprechen. Irgendwas zieht mich dahin, irgendwas hab ich da das ich brauch. Was ist das? Die Frage hat mich sehr beschäftigt und es gab eine Antwort: ...
Denn nur in einem gesunden Körper lebt ein gesunder Geist. Natürlich hängen geistige und körperliche Leistungsfähigkeit oft zusammen. Aber unterstellt dieser Spruch nicht den Körperbehinderten (sagen wir Stephen Hawking ) auch mit ihrem Geist sei etwas nicht in Ordnung? Danke für den Hinweis das al...
Das sich nicht bewusste wissen des Identifizieren mit Dingen, Gedanken, Ideen, Vorstellungen als: Das bin ich. Dieses führt immer wieder dazu das ich etwas tue da nicht im Einklang ist mit dem was Erscheint. "Hoffentlich vergessen die nicht die Uhren umzustellen." Das kann nur der vergess...
Hallo Leute, vllt. können mir die Erfahrenen unter euch weiterhelfen. Meine Augen sind geschlossen während der Meditation und seit gestern sehe ich ein "inneres Licht" (kurz davor haben die Augenlider ganz wild geflimmert) als würde mich von außen die Sonne anstrahlen, was bedeutet das? G...
Das sich nicht bewusste wissen des Identifizieren mit Dingen, Gedanken, Ideen, Vorstellungen als: Das bin ich. Dieses führt immer wieder dazu das ich etwas tue da nicht im Einklang ist mit dem was Erscheint. "Hoffentlich vergessen die nicht die Uhren umzustellen." Das kann nur der vergesse...
@ Fotos Genau das steht in meiner Signatur.
Keine Ursache ohne Wirkung, keine Wirkung ohne Ursache. () Ok, das ist richtig. Nur hat nicht (in einem Forum zu buddhistischen Themen erwähnt) Buddha selbst erklärt, daß die konkrete Zusammenführung, Ableitung, in Beziehung Setzung von Ursache und Wirkung oft schwierig bis unmöglich ist? Ich habe ...
Diesmal echte Memoiren aus meinem Profil auf Zen.de, vor meiner Zeit bei Buddhaland erstellt. Bisher hab ich kaum was gefunden was daran zu ändern wäre. Einiges davon kommt mir so vor alsob ich es damals noch garnicht wissen konnte. Das liegt daran das es erst im Nachhinein er-lebt wurde. Menschen g...
mkha' hat geschrieben:
Sobald wir es erkennen und verinnerlichen, ist es uns, (unabhängig von unserem Clan und unserer Vergangenheit), möglich, uns weiterzuentwickeln. :wink:
Uns wie eine Mumie von den Bandagen entwickeln.
@Ellviral die Vorstellung dass Schauspieler voller Eifer ihr Werk tun um ihren Lebensstandard zu maximieren ist recht greifbar. So verhält es sich meistens auch mit Musik. Wahre Leidenschaft findet man im Leben nur in Augenblicken die auch wieder vergehen. *Laut gedacht?* Ich habe Hoffnungen, ich h...
Du schreibst: Hier spielt das nicht Wirkliche eine Rolle. Was meinst Du mit dieser Aussage? ... :) Das nicht Wirkliche sind meine Vorstellungen, Wertungen, Meinungen. Es gibt für diese nur eine Wirklichkeit in meinem Denken nicht in den Dingen die ich in meiner Umwelt sehe. Die Vorstellungen andere...
Ich habe die letzten Wochen den Eindruck, dass ich erst jetzt anfange Achtsamkeit zu verstehen, obwohl ich schon über 3 Jahre meditiere. Mein Verständnis geht in die Richtung, dass es darum geht die Dinge neutral von außen zu betrachen und abschweifende Gedanken zu erkennen. Schweifen sie ab, holt ...
Ich ist nicht Gehirn: Philosophie des Geistes für das 21. Jahrhundert.
von Markus Gabriel
Wie schon "Warum es die Welt nicht gibt." ein Buch das mir die Denkweise Buddha klar beleuchtet.
Aber haftet man nicht in jedem Fall, wenn man jemanden liebt? Ich liebe meine Frau, hafte also an "ihr". Würde der Inhalt der Sutte nicht bedeuten, dass es besser wäre, meine Frau nicht zu lieben bzw. niemanden zu lieben? Solche Sutten verunsichern mich seit Jahrzehnten. Ich komme damit n...
Hallo ihr Lieben, kennt jemand die verschiedenen Tiefegrade der Meditation ? Ich hatte einmal einen Punkt erreicht, an dem ich beinahe spielend leicht den Fokus auf den Atem halten konnte, ohne gedanklich abzuschweifen... ich hatte das Gefühl "im Fluss" zu sein und dass es nun stundenlang...
Zum Vergleich, man hat das meist nicht auf dem Schirm, hab ich die Weltbevölkerungszahlen von 1985 herausgenommen Quelle: http://pdwb.de/nd02.htm 1985 4 852 541 2016 7 432 663 Plus: 2 580 122 ist der Zuwachs an Menschen. Wenn ich mir so überfliegend die Daten so erlese fällt mir auf das die größten ...
@Ellviral: warum zitierst du mich hier? Weder habe ich eine Löschung des Threads gefordert, noch stört es mich, was andere Menschen hier beizutragen haben. Wie ich diese Dinge (die Welt inklusive Trump) sehe und für meine eigene Praxis nutze, habe ich schon weiter oben dargelegt. In dem Link, den S...
@Varadinno Vielen Dank für die ergänzenden Bemerkungen. Ganz genau, der Buddha hat die Vertiefungen als ein Instrument gelehrt, um Einsicht zu gewinnen. Und nicht als eine "Droge", um sich "high" zu machen. Samadhi als "gut geschliffenes Messer", das man dann auch zum ...
Ich hab mir (und denen die meinen Beitrag lesen) ja selbst die (meine) Antwort gegeben. Aber danke für den Link. Rechte Rede ist ein gutes und wichtiges "Ideal". Ich persönlich finde es verblüffend, wie das hier manchmal "praktiziert" wird. Und das in einem Kontext, in dem ich j...
Hi! Ich frage mich als laie immer, warum im Buddhismus das Erreichen des Nirvanas so eine tolle Sache sein soll? Falls ich es richtig verstehe, bedeutet das Nirvana "Ausloeschung", "Aufloesung", "das Nichts", etc. Sprich kein Bewusstsein mehr. Falls dies das Endziel se...
Ich sah 1987 in der Stadtbibliothek einer Grossstadt "zufällig" ein Buch auf einem Auslagetisch liegen, das ein deutscher buddhistischer Lehrer geschrieben hatte (frühbuddhistisch, Pâli-Kanon). Ich nahm es mit nach Hause und fühlte mich nach der Lektüre sowohl im Buddhismus, wie er dort b...
»Den Willen, ihr Mönche, nenne ich die Tat (kamma, Wirken; siehe Karma), denn ist der Wille aufgestiegen, so wirkt man die Tat, sei's in Werken, Worten oder Gedanken.
...denn ist der Wille aufgestiegen, zur Vorstellung der Handlung, so wirkt man die Tat mit der Vorstellung, sei's....
Ich habe mich aus meiner Familie ganz gelöst und werde wohl auch keinen Kontakt mehr haben, ihr Wollen wird es zeigen. Bei mir ist es eher so das ich etwas getan habe das nicht zu ihren Grundüberzeugungen gehört. Mein drei Geschwister haben mich nicht als Bruder gesehen sonder als Teil der Eltern. D...
Ich habe nicht geschrieben, 'das' beweisen, sondern (irgend) was beweisen. Verstehst Du den Unterschied? Es ist vollkommen gleich, ob Du irgendwas 'Überweltliches' kannst oder nicht - es 'beweist' gar nichts - es ist egal. :like: Sicher ist es egal. :sunny: Mit Macht entsteht Verantwortung. Aber ei...
Axel hat geschrieben:
Ellviral hat geschrieben:
Wie sollte ich das beweisen wollen?

Ich habe nicht geschrieben, 'das' beweisen, sondern (irgend)was beweisen. Verstehst Du den Unterschied? Es ist vollkommen gleich, ob Du irgendwas 'Überweltliches' kannst oder nicht - es 'beweist' gar nichts - es ist egal.
:like: Sicher ist es egal. :sunny:
Ist Dir mal eine echte Hand-, nicht Handlinien-, leserin begegnet? Ach, Helmut, ich bin sogar mit guten Astrologen befreundet und habe gute Erfahrungen mit Tarot-Karten gemacht. Darum geht es gar nicht. Wir können verschiedene Techniken benutzen, unsere Wirklichkeit zu strukturieren, aber wir sollt...
Axel hat geschrieben:
Ellviral hat geschrieben:
Wer es nicht kennt hat Meinungen.

Die Handleserin auf dem Rummelplatz könnte es nicht besser ausdrücken...
Ist Dir mal eine echte Hand-, nicht Handlinien-, leserin begegnet?
Ich frage mich schon, wieso für manche 'überweltliche' Fähigkeiten als Beweis für was auch immer gelten. Ich meine das jetzt gar nicht böse oder abwertend, aber die meistens dieser Fähigkeiten scheinen mir unerheblicher zu sein, als die Fähigkeit, eine Familie zusammenhalten zu können, Kinder anstä...
Zum "Wunder" des Wahrsagens kann ich nur sagen das ich es aufgegeben habe als ich ohne Ich aus der Leere sagen konnte was geschieht und es geschah. Hat einige Zeit des Fehl-wahrsagens gebraucht bis ich die "Anhänger" los war.
Ist es nicht wirklich besser, das Verlangen und seine Wirkungen zu beobachten, statt eine "Ich bereue"-Formel zu rezitieren? Können Rezitationen auch eine Form von Anhaftung sein? (Stichwort: silabbatupadana) Eines der Hindernisse die Buddha gelehrt hat: Anhaften an Riten und Ritualen. Ic...