Das muss die berühmte deutsche Feinfühligkeit sein! :lol: Liebe Grüße, Aravind. Bei Trump ist es so, daß in der Behörde bestimmt Wörte nicht verwendet werden dürfen, eben weil die als eine Infragestellung der Autorität gesehen werden. Auch da hast du dann eine Atmosphäre der Harmonie und Klimwandel...
Beim Thema Redeverbot fällt mir der Besuch des evangelischen Sektenbeauftraten und Pfarrers Georg Schmid in Plum Village ein ( Relinfo ) Weil ich weiss, wie oft in Frankreich bei neuen Fenstern und Türen Tropenhölzer verwendet werden, und weil ich kurz zuvor in einem der Bücher auf die Klage des Öko...
Also selbst Götter sind für die klaren, logischen und heilbringenden Gedanken eines Buddha nicht unempfindlich. Wunderbar! Die traditionelle Ansicht ist ja die, das Götter sich deswegen nicht für Buddhas Lehre interessieren, weil sie glücklich und mit einer nahezu unendliche Lebenspannen leben und ...
Denn da, als Geisteszustand, der keinen Geist hat ist es da. Wenn ein Geisteszustand der Zustand eines Geistes ist, ist ein Zustand ohne Geist kein Geisteszustand. Klar kann man auch Nichtrauchen als eine Zigrettenmarke sehen. Dann raucht der eine "Camel", der andere "nicht" und...
Im Zen-Buddhismus hat es immer mehere Dharmalehrer gleichzeitig gegeben. Wie auch Schüler, die aus ihrer Wahl des Meisters ein Grund für Streit machen. Das Wort "überbewertet" finde ich etwas unglücklich gewählt. Denn es gibt ja unterschiedliche Art von Bewertungen. So gilt ja der Ex-Paps...
Und dass Nibbana ein natürlicher Zustand wäre. Es mag ja verschiedene Vorstellungen von Nibbana geben aber wenn wir von dem sprechen was der Buddha als das Ziel seiner Lehre gelehrt hat, das ist nibbana gar kein Zustand vielmehr das Aufgeben jeglichen Zustands, eine Negation. Die Sprache lädt ja zu...
Mit anderen Worten: der dharma bleibt gleich, nur könnte es passieren, dass wir uns so verändern, dass wir ihn nicht mehr verstehen. Bei dir klingt es so, als wäre der Buddhismus noch vor wenigen Jahrhunderten glasklar gewesen und erst jetzt auf einmal unverständlich geworden. Aber wahrschienlich w...
Oftmals hängen wir auch sehr in einem altes mechanistisches, reduktionistisches Weltbild fest. Und erst in diesem Weltbild werden Geist und Welt zu so starken Gegensätzen. In ihm wird das was in der Welt wirkt von der Welt getrennt: So als wäre alles tote Materie und das Wirken wäre davon unabhängig...
Auch in der der Mathematik ist es so, dass unterscheliche Kulturen zu ähnlichen Ergebnissen gekommen sind, aber die Notatiosnsystem sehr untershiedlich waren. Es gibt keinen Grund, warum ein Pluszeichen ein Kreuz sein sollte oder ein Summenzeichen ein Sigma. All dies ist reichlich beliebig. Jein….....
Wenn die SJWs beginnen, die Leere, die nach der Zerstörung ihres Gottes im Menschsein bleibt, zu füllen (und seines mit noch so abstrusen Ismen), weißt du, dass es Zeit ist, sein Ränzlein zu schnüren. SJW (Social Justice Warrior) ist eine herabsetzende Bezeichnung für Aktivisten in Fragen sozialer ...
Ich bin mir sehr sicher, dass Charaktereigenschaften in Grundzügen angelegt sind. Also das gibt es ja Studien an eineigen Zwilligen dazu "Wir gehen davon aus", resümiert Psychologe und Projektleiter Ulrich Geppert, "dass die charakterlichen Unterschiede mindestens zu 40 bis 50 Prozen...
Genau das passiert aber leider nicht. Die Diskussionen über dieses Thema sind besonders verbissen und unfruchtbar. Da Wiedergeburt ein buddhitisches Thema ist, bei dem es sehr unterschiedliche Aufassung gibt, ist es sehr natürlich, dass das in einem buddhitischen Forum ein Dauerbrenner ist. Ob eine...
Um so erstaunlicher finde ich diese Wiedergeburts-Fixiertheit in Forumsdiskussionen. Statt sich fruchtbar über relevante Fragen der Praxis auszutauschen, schwelgen manche in spekulativen Phantasien oder bekämpfen wechselseitig ihre spekulativen Ansichten. Der Wiedergeburtgedanken wird hier doch aus...
Oft ist es so, dass die Problemstellung selbst die Herangehensweise vorgibt. So ist es ja nicht verwunderlich, dass unterschiedliche Kulturen ähnliche Schwimmtechniken hervorgebracht haben. ( Aber eben auch nicht die eine Einzigwahre) Und wenn der Buddha sich der Fragestellung nach Ursprung und Über...
Na sicher. Entweder man landet im Eternalismus oder wie die Säkularen B. im Nihilismus. Buddha lehrte den Weg zwischen diesen Extremen. Eben noch sagtest du doch noch , dass du dich vom Buddhismus abgewendet hast, weil er nicht mehr zeitgemäß sei. Und jetzt machst du dich zum Fürsprecher der seinen...
Wenn jemand sehr egolos ist er natürlich sehr kritikfähig und jemand anders kann ihm sagen, dass er etwas lassen soll und er lässt es. Impliziert Du, das Ego-losigkeit bedeutet, alles zu machen, was Andere sagen? _()_ Der Kontext war doch der Umgang mit den eignen unheilsamen Gedanken. 1. Die unhei...
Den "negativen Gedanken" oder "Mustern" oder "Persönlichkeits-Anteilen" selbst liebende Güte entgegen zu bringen, kann sehr sinnvoll sein. Oft wird im Umgang mit "Negativem" zu stark mit Ablehnung gearbeitet, was ja wiederum eine Aversion ist, die das Negativ...
Dass der Buddha ein aktives Unterbrechen und Verändern unheilsamer Gedanken als eine von verschiedenen Möglichkeiten des Umgangs mit unheilsamen Gedanken empfohlen hat, wurde in diesem Thread bereits zitiert. Im Theravada ist das gängige Praxis, oft mit guten Resultaten. Viele Leute leiden darunter...
Ne ist es nicht. Aus diesem Grunde hat der Buddha ja auch (in M 20) 5 Methoden gelehrt mit unheilsamen Gedanken fertig zu werden: In der Ausgangsfrage ging es doch nicht um "unheilsame Gedanken" sondern um "negative Gedanken" also solche, die man weg haben will. Gedanken, gegen ...
Also wenn man Ängste und Sorgen hat, dann sind die Gedanken eh dauernd am kreisen. Ist es dann sinnvoll, jetzt diese Gedanken zu beobachten? Also um kreisende Gedanken zu kreisen? Was dann wieder Gedanken auslöst, die man dann auch noch beobachten könnte.

Was ist denn der Sinn davon?
Hast Du keine Angst vor dem Tod? Ich habe die. Aufgrund meines Berufes habe ich ständig, nahezu täglich mit dem Tod zu tun. Ich finde es ganz schlimm, dass es nach dem Tod nichts geben soll. Wenn man, wie ich täglich Leichen anfasst, den Tod ganz konkret vor Auge geführt bekommt, hat man Angst. Wel...
Ich bin 18 Jahre und möchte nach dem Abitur in ein buddhistisches Kloster im Ausland. Dort möchte ich Erfahrungen sammeln und hoffe dort eine Richtung, was ich nach dem Abitur tun soll, zu finden. Das Problem ist, dass ich weder Buddhist bin und so gut wie keinen Kontakt dazu bisher hatte. Habt ihr...
Meine Frage ist, welche Antwort hat der Buddhismus auf die Ängste der Menschen? Katholiken können Heilige bitten, Ihnen in irdischen Belangen zu helfen. Christen, Juden und Muslime wähnen sich in der Existenz eines allmächtigen Gottes, der ihnen, bei Gewogenheit, helfen kann. Was hat der Buddhismus...
Ich glaube der Punkt liegt auch in dem Unterschied zwischen Aufmerksamkeit und Achtsamkeit. Mit Aufmerksamkeit wird eine Wachsamkeit verbunden, die zu den Dingen hingeht. Was sehr anstrengend sein kann. Wenn ich z.B ein Journalist bin, der einen Artikel über ein Krankenhaus schreiben will, kann ich ...
antelatis hat geschrieben:
Aber dafür muss man ja vorher schon wissen, dass es da was gibt, das man durchdringen kann/muss.


Ignoranz bedeutet ja, sich auf ne gewisse Fallhöhe zur Realität zu bringen, die man dann auf die Schnauze fällt. Und das merkt man dann ja (Wenn man nicht Trump ist)
Warum Unwissenheit, was genau ist mit Unwissenheit gemeint Ich finde den Begriff "Ignoranz" ganz gut. Eben weil in ihm nicht so sehr das Nicht-Wissen betont wird sondern das Nicht-Wissen-Wollen. und wie kann man es schaffen, kein bisschen unwissend mehr zu sein? Das Gegenteil dieser Ignor...
Also für mich ist es so, dass die Leute sich einfach gefragt haben, wie die Beziehung zwischen einem konkreten Buddha (z.B Shakyamuni) und dem Dharma ist, also etwas Abstraktem, das jenseits von konkreten Personen und Zeiten ist. Und dann gaben sie das konkrete als Manifestation des Abstrakten geseh...
Ist in dem Beispiel "Liebe" die grundlegende Kraft, sich sich dann als Venus manifestiert, oder ist Venus die grundlegende Kraft, die sich in der konkreten Situation z.B. als ein Mensch zeigt, der diese Rolle in der Situation zeigt? Wobei "neoplatonisch" darauf verweisen würde (...
Mir kommt es so vor, als folgtdie Einteilung der Kayas einem bestimmten Muster, das über den konkreten Gehalt der buddhitischen Begriffe hinausgeht. Im Prinzip geht es ja darum, wie sich etwas Abstraktes ( hier Dharmakaya) durch Wikrungen als konkrete Manifestation ausdrückt. Im Buddhismus geht es d...
Das erinnert mich jetzt an die "Jehova!", "Jehova!" Stelle be Monty Python!