Ein kurzer Blick ins Wiki: "Die Barmherzigkeit ist eine Eigenschaft des menschlichen Charakters". Ein Zeichen guten Charakters würde ich meinen, etwas Heilsames. Sie gehört mit den Brahmaviharas auch zum buddhistischen Weg. Sie nicht-Beachten weil man ja über das Menschliche hinauswill, w...
Naja vielleicht ist das der moderne Sprachgebrauch. Früher hat man einfach gesagt dass man aus Mitleid hilft. Ja, das hast du recht. Im deutschen Sprachgebrauch ist Mitleid nahezu das gleiche wie Mitgefühl. Buddhisten, denen es ja dauernd um die Überwindung des Leidens geht, stört das "Leid&qu...
In dem Empathieartikel (http://www.spektrum.de/news/empathie-laesst-uns-unklug-entscheiden/1485565) steht: Außerdem ist Empathie auch nicht damit zu verwechseln, seinen Nächsten mit liebevollem Wohlwollen (englisch: loving compassion) zu begegnen. Bei dieser in der fernöstlichen Meditationspraxis ve...
Ich bin mir da noch unsicher, aber "denkt" z.B. ein Raubtier an seine Beute, BEVOR es Hunger verspürt? Wenn das Raubtier ein Hai ist bestimmt nicht. Wenn "Denken" unsere Art zu denken bezeichnet auch nicht. Aber nehmen wir mal einen Wolf und seine "Denkobjekte". Wie se...
Selbst in Pflanzen drückt sich ein Drang zum Leben und Wachsen aus. Schon ganz einfache Wesen haben verschiedene "innere Zustände". Eine ganz basale Unterschedung ist z.B ob sich eine Pflanze in einem Status des Gedeihens befindet oder sich unter Druck befindet. Während der Zustand des Gei...
Ich lese zwar täglich den Standard, aber mir ist nicht klar geworden, was mit den Grünen in Ösiland genau passiert ist. Hast Du da einen guten, sachliche Analyse für mich irgendwo in den Tiefen des Netzes? Hätte ich auch gerne. Ich habe es für mich selber so zusammengereimt: Während es in Deutschla...
danke fürs mitzerdenken :) Es gibt Pflanzen und Pflanzenfresser. Und dann gibt es die, die die Pflanzenfresser fressen. Man hätte es gerne wenn es eine Nahrungspyramide gibt und dann z.B der Löwe oben thront. Aber jetzt hat z.B der Löwe in seinem Darm einen Bandwurm und so müsste man den jetzt theo...
Im Bezug auf Fruchtfliegen habe ich gehört, dass die so einen Sensor haben, dass sie sich von Duft vergorenen Früchten anziehen lassen. Ist es möglich da eine Falle zu bauen, so daß Fliegen flugunfähig werden aber nicht sterben. Hilft da eher Essig, Apfelsaft oder Orangensaft? So Trauermücken sind j...
Nutzpflanzen wie Salat spinat Tomaten in der Wohnung. Teils von Kindern angebaut und geliebt und gepflegt. Laut einer neuen Studie sind ganz viele Kinder der Natur sehr entfremdet. Wissenslücken bei Schülern - Wenn die Sonne im Norden aufgeht Von daher ist es vielleicht für deine Kinder ( ich weiß ...
Hobbys sind einfach ein Ausgleich zur Arbeit. Oft ist es eine Enttäuschung, wenn man sein Hobby zum Beruf macht. Ich find das Wort "Amateur" schön - oder Deutsch "Liebhaberei". Eine Sache um ihrer selbst willen tun. Ich find es schön, wenn jemand so eine Liebe zu den Dingen hat....
Solange aber ein Unterschied gemacht wird zw. Nirvana und Samsara....Dann ist Samsara tatsächlich Nirvana...weil es sich dann ja im Bereich des dualistischen denken liegt... Im Samsara... Die Bedeutung von Konzepten liegt in den Wirkungen mit denen sie einhergehen. Douglas Adam schrieb mal: Na, das...
Zu Zeiten Nagarjunas hatten sich viele unterschiedliche herausgebildet, sie alle nannten sich Buddhisten. Da gab es ua. Essentialisten, die Nirvana als Verdinglichung ansahen und daran hafteten.....und es gab auch Nihilisten, die jegliche Existenz für eine Illusion im absoluten Sinne ansahen und an...
"Ziel" ist ein Konstrukt. Und wir benötigen Konstrukte zum Leben. Auch der Buddha muss mit diesen Konstrukten arbeiten. Z.B. indem er Sprache verwendet. Und wir bedienen uns der Konstrukte, um uns über die Konstruktnatur der Konstrukte bewusst zu werden. Die Frage sollte doch sein, ob es ...
Egal wie genau die Uhren messen. Auch eine Atomuhr, eine Quantenuhr, oder was es sonst noch gäbe, kann kein wirkliches "Ziel" finden. Weil es ein Konzept ist. Aber das Konzept verweist ja auf etwas. Auf eine bestimmte Praxis, innhalb derer das Wort einen Sinn hat. Im Buddhismus ist es ja ...
Der Buddha Gautama hat es halt so gemacht, wie es seiner Natur entsprach. Ich finde das Gleichnis vom Arzt in der Hinsicht gut: Buddha lehrte sehr pragmatisch genau das was zu Befreiung hinführt. Und dabei hatte er alle Hände dabei zu tun, das bei dem ihm ungebenden zu tun und hatte für philsophisc...
Solange an Nirvana geglaubt wird, wurde es nicht erreicht. Die Begriffe machen nicht für sich selber sinn sondern eben als Teile einer Praxis. Und deswegen macht es nicht so viele Sinn, über diese Begriffe losgelöst von der Praxis, im Bezug auf die sie Sinn machen zu sprechen. So wie Wörter wie &qu...
Ob Nirvana oder Samsara, es ändert sich kein Jota an der Welt. Es ist nur meine Sicht. Ich denke, das ist damit gemeint, wenn gesagt wird, dass es dasselbe sei. Es geht schließlich bei dem ganzen Tralala nur um den Geist, nicht um die Welt, um Physik, den Körper usw. Deshalb gibt es auch im Nirvana...
Religiöse Fragestellungen werden dann ebenso oberflächlich aufgegriffen....aber tiefergehend ist da nix weiter zu erwarten. Das Ganze spiegelt meiner Meinung nach aber auch wieder, wie es um die Spiritualität in Teilen der Bevölkerung bestellt ist...Man geht vlt. in die Kirche...lauscht dem Predige...
https://studybuddhism.com/de/fortgeschrittene-studien/geschichte-und-kultur/buddhismus-in-indien/indische-gesellschaft-und-denkweisen-zur-zeit-des-buddha In dem von dir verlinkten Text steht: Zu Buddhas Zeit begann der Aufstieg der Händlerklasse und das Ansammeln großer Reichtümer, die jetzt in Gel...
Nach Ausklingen der Diskussion frage ich mich, ob dieser Thread nicht auch als eine von vielen Formen des Anrufs an uns Menschen durch Amida gesehen werden könnte. Muss wohl jeder für sich selbst entscheiden ... Wir haben ja einen eigenen Foren-Bereich nur für den Amida-Buddhismus, in dem aber leid...
Ich habe mich an einen Text von Franz-Johannes Litsch zum Thema Globaliserung erinnert. So liefert er im Aggaññya Sutta eine erstaunlich modern anmutende, rationale, historische Beschreibung der Entstehung der menschlichen Kasten- oder Klassengesellschaft. Und zwar setzt Buddha, nach einer noch star...
Für mich persönlich stellt sich hier die Frage, wie passt die AFD zu Buddhisten, bzw. wirklich wie die Überschrift: Was würde Buddha zur AFD sagen. Soweit ich es verstehe, gab es im alten Indien ja in gewisser Weise eine ähniche Situation wie bei uns heute. Bei uns ist es ja so, dass sich Europa un...
"Wir sind eine Gruppe...das ist eine andere Gruppe....unsere Ziele sind wichtiger als die der anderen Gruppe.......Wir zählen mehr als die anderen" Ich denke so handeln wir politisch schon lange..... Aber sagen es nicht öffentlich....Betont geredet wir immer von der Gleichheit aller Mensc...
Ich frage mich gerade, was so der strittige Punkt ist. Vielleicht ist es die Frage, inwieweit unsere Gesellschaft speziell gegen rechte Gewalt und rechtes Denken verteidigt werden sollte? Oder anders formuliert: Ist es für Buddha/den Buddhismus das gleiche, ob jemand einen anderen aus rassistischen ...
Aus meiner Sicht ist die Aussage über die "verschiedenen Formen von Buddhaschaft" auch falsch. Aber wird nicht gerade in den Palikanon-Interpretationen gesagt, dass man Arhat werden kann, aber kein Buddha wie Shakyamuni? Dass dieser ein spezieller, einzigartiger Buddha sei? Für mich ist e...
Nach meiner Intuition sind wir ganz kurz vor einem Punkt, wo die Diskussion eskalieren könnte. Meist ist das dann so, dass man das Gefühl hat, daß der andere "einfach nicht verstehen will", und daraus heraus fühlt man sich bemüssigt, drastischer zu werden, zu überspitzten usw. Was dann le...
Nur für die Prostituierten war es ein Verlustgeschäft … Und für die Tankstenellenbesitzer. Man kann sich vorstellen, dass die alle rechts geworden und zusammen so einen kleinen Ortverband gegründet haben. Und dort fabulieren sie jetzt zusammen wie idyllisch früher alles war. Villeicht verwirrenm si...
Als Osteuropäerin bin ich dankbar für die blauäugigen Politikerin und Gutmenschen Ich glaube eh nicht, dass die Öffnung gegenüber anderen europäischen Ländern ein Produkt naiven Gutmenschentums war. Gerade in Bayern waren ja schon seit langer Zeit keine blauäugige Gutmenschen mehr an der Macht. Wei...
Ein Hobby scheint was zu sein, was man in seiner Freizeit macht. Aus dieser Liste der Hobbies kann man sehen, dass auch "Meditation" zu den Hobbies zählt. Und zwar zu denen die mit M beginnen. Andere Hobbies mit M sind Mazda, Meerschweinchen, Menschenrechte, Malerei, Mandoline, Mercedes un...
Ja - im Speziellen meine ich die Jodo Shinshu. (Shinran Shonin) Ich habe das so verstanden, dass Shrinran davon ausging, daß wir uns in einer Zeit des Niedergangs des Dharmas ( Mappô ) befinden, in dem alle anderen buddhistischen Methoden nicht mehr praktikabel sind: Weder macht es noch Sinn sich a...