Auch Dzongzar hat im Widerspruch zum Dharma, auch dem Vajrayana-Dharma gehandelt,-geschrieben. VR hatte recht.
Wieso ? Wenn du sagst du weisst nicht ob da was dran ist oder aufrichtigerweise den Eindruck vermittelst dich mit etwas nicht oder nicht genug auszukennen und das machen hier in der Regel alle " Einsteiger", wo wäre dann ein Fehler ?
Wieso ?
Sensibilierung ist auch im Zen das A und O.
@hedin: "...Unmut, Ärger, Aggressivität..." Was komisch ist, denn man setzte ja karmisch negative Impulse, was sich durchaus sofort auswirkt. Deswegen denke ich es handelt sich bei besagter "Methode" (Threaderöffnung) um eine "Meistermethode", so wie urspr.sex. Tantra o...
jianwang hat geschrieben:
dzongsar kyentse rinpoche fährt Motorrad ??? :clown:

vr, achte bitte besser auf die 4. Edle Wahrheit und da besonders auf die rechte Rede.

_()_


Wenn du nicht durch siehst, lass es lieber mit tadeln :wink:
A.IV.83 Lob und Tadel - 3. Avaṇṇāraha Sutta Im Besitze von vier Eigenschaften, ihr Mönche, verfällt man, wie man sich's erwirkt , der Hölle. Welches sind diese vier Eigenschaften? Ohne verstanden und geprüft zu haben, lobt man den, dem Tadel gebührt; ohne verstanden und geprüft zu haben, tadelt man...
Sherab Yönten hat geschrieben:
kal hat geschrieben:
Rechte Rede zu brechen ist mMn eher eine schädliche Intention vorauszusetzen


Wenn man Gerüchte und deren Verbreitung billigend in Kauf nimmt ist das schädlich!


Ja, das stimmt.
Drei Leute und der Unbuddhist haben hier nun Vergewaltigung postuliert, direkt oder indirekt. Mir geht es um folgendes: Es ist absolut nicht hilfreich und heilsam für Opfer von Gewalttaten wo mit Begriffen und Behauptungen locker umgegangen oder diese aus populistischen Zwecken- um ein Meinungsbild ...
Tychiades: Was in dem Brief genannt ist, sind auch Vergewaltigung - Pkt 2 des Briefes - und da sind aber die alten Fälle genannt in den Anmerkungen und links. Sorry, aber gerade wollte ich deinen Link studieren (Lions Roar), sehe jedoch, dass du auch wieder nur auf den Brief verlinkt hast. Dazu hatt...
Kilaya: Wenn die übliche tantrische Praxis richtig gemacht wird, dann ist klar, dass man die Störgefühle nicht auslebt. Sie werden dann weder verstärkt oder gar ausgelebt, noch verdrängt. Gut. "Mittlerer Weg". Ekayana. ;) Deine Aussage kann man ansonsten auf alle Methoden der geistigen und...
Das bezieht sich auf Tantrapraxis. Man kann das nur über die direkte Praxis wirklich verstehen. Vereinfacht gesagt: man geht meditativ in die Schwierigkeiten (Leidenschaften) hinein und transformiert sie. Das ist eine highe Praxis und es gibt dazu viele Missverständnisse, auch seitens vieler "...
Holzklotz hat geschrieben:
Interessanter Aufsatz!
Dieser Umstand, dass es einer Lehre gut tut, wenn sie sich gegen Andere behaupten muss gilt ja vielleicht auch im Kleinen - also dass sich eine Lehre im Leben des Übenden immer wieder behaupten muss und nicht unreflektiert einfach geglaubt wird.


'erweisen' :wink:
jianwang hat geschrieben:
Diese "Diskussion" ist fast so lange da wie der Mahayana.


In dem Artikel hats keine Diskussion. Hab anderswo draus zitiert und dort geschrieben dass ich den Artikel dann hier verlinke.

Grüsse, M.
Danke für den Link, doch wieso nun wieder der Krieg zwischen Schrift-Wegen und Versenkungs-Buddhismus? _()_ Ich seh da keinen Krieg gemacht. Es gab bislang einige Punkte, die ich mir nicht weiter erhellen konnte, der Artikel, in aller Kürze, hat mich da aufgeklärt. Aber das ist sicher eine sehr ind...
Was in dem Brief genannt ist, sind auch Vergewaltigung - Pkt 2 des Briefes - und da sind aber die alten Fälle genannt in den Anmerkungen und links. Kannst du dann auch aus den betreffenden Anmerkungen und Links zitieren ? Ich bin bisher nicht fündig geworden und mag mich auch nicht weiter beschäfti...
Tychiades: Man sollte sicherlich einfach unterstellen, dass in dem Offenen Schreiben die ganze Bandbreite gemeint ist Das kannst du ja machen, aber in der Erläuterung im Brief ist eben von Vergewaltigung und sexualisierter Gewalt( wie es die sex. Nötigung nach Strafrecht ist) halt nicht die Rede. Da...
Mir ist schon klar dass dir die Unterschiede nicht bewusst sein können. Danke für den Hinweis Englischkenntnisse, aber ich habe mit mkha' dialogisiert, nicht mit dir, und verabschiede mich hiermit.
@mkha' : In dem Brief wird keine Vergewaltigung angeklagt oder angeführt ! Bis dato habe ich also nichts zurückzunehmen was meine Ausführungen betrifft. Anscheinend verstehst du oder deutest du den dort angeführten "sexuellen Missbrauch" als Vergewaltigung und sexuelle Nötigung (sexualisie...
http://www.wat-lao.org/PDFs/Bibliothek/Vimalo%20Kulbarz/Vimalo%20Kulbarz%20-%20Die%20Buddhalehre%20und%20ihre%20Ueberlieferung%20in%20der%20Theravada%20Tradition.pdf Die Buddhalehre und ihre Überlieferung in der Theravada-Tradition Von Vimalo Kulbarz Wäre es vielleicht sinnvoller, den Pali-Kanon ke...
mkha:
Liebe Morpho,

zum einen: weshalb ich Vergewaltigung anführte? Es ist einer der Anklagepunkte (siehe Links im Thread.
Wo genau ? Kann ja sein ich habe was übersehen; zitiere mit Quelle, bitte.
@ VR:
Ein erster Vorwurf um Thich Thien Son wurden Juni 2009 bekannt, medial, im DBU Forum. Homosexueller Geschlechtsverkehr. Ein Jahr später bekräftigten sich diese. Vielleicht liest du einfach weniger "Controversy Blog" ?
Liebe Morpho, zum einen: weshalb ich Vergewaltigung anführte? Es ist einer der Anklagepunkte (siehe Links im Thread); zum anderen: wo ein Perspektivwechsel nicht gelingt, kann zumindest altruistisches Mitgefühl nicht schadeṇ. LG mkha' Wie kommst du dazu mir Mitgefühl abzusprechen ? Und dann soll ma...
Ich bin auf einen Text von Vimalo Kulbarz gestoßen wo er folgendes erwähnt: ( den Text stelle ich in den Link Bereich ein) Solche Begriffe wie die Buddhanatur, die Nicht-Zweiheit, der Urgrund des Geistes (pabhassara citta) , der unberührt von Gut und Böse ist, die geschickte Anwendung von angemessen...
Warum kramst du Vergewaltigung raus ? Für mich ist es genau so unmoralisch oberflächlich und indifferent zu denken. Eine Vergewaltigung ist eine Vergewaltigung und es ist naiv und gleichgültig gegenüber den Opfern, wenn eine Erwachsene die sich anscheinend genötigt sieht mit einem Guru intim zu verk...
Also das kann man doch grade von jüngeren Leuten oder Neueinsteigern nicht abverlangen, dass die einen "Fragekatalog" abrufen ! Da bin ich dann wieder mit VR der zu Recht verlangt, dass der Sangha einzugreifen hat, die "dahinterliegende" Institution oder der jeweilige Orden ( sob...
Das schlimmste ist, wenn Leute einen qua nötigen wollen sich mit dem wovon ihr Herz und Geist überläuft näher zu beschäftigen, mit all diesen selbstbezogenen Interessen, Vorstellungen und Zielen Und Werken, und wenn nicht, dann bist du nicht nett und ein Freund schon gar nicht.
kal hat geschrieben:
Es entspringt meiner Erfahrung, nicht aus Schriften an die ich unkontrolliert glaube



Du und Elliot ihr habt beide "recht", eure Perspektive ist nur jeweils eine andere.
@Verrückter Narr: Ich finde es spekulativ und quasi geunkt Andeutungen darüber zu machen was der DL wissen müsste bzw. wovon er Kenntnis erhalten haben müsste und daraus dann herzuleiten auch er verhielte sich falsch. Auch kann man nicht alles einfach in einen Topf schmeissen. Was dabei dann raus ko...
Es gibt leider auch Leute die im Danaprinzip die Gelegenheit sehen sehr professionelle Unterweisungen, Erläuterungen, Informationen und Praxisbegleitung kostenlos oder für relativ 'mau' "abzugreifen". Mich entrüstet diese Haltung immer wieder. Ich hab deswegen kein Problem wenn zum Beispie...
Ist wirklich auf der Titelseite und wird dann auf Seite 3 behandelt.