Nein, das ist kein reflektives 'Denken'. Obiger Kommentar ist eine (recht technische ) Erklärund dessen was anhand eines direkten Beobachten (shokan) wahrgenommen wird. Es hat sicherlich auch einen kontemplativen Part; man hat ja Grundkenntnisse der Lehre und so wird einem vielleicht ein "Gedan...
Ich bin selbst z.T. sehr polemisch, keine Frage. Ich betrachte das als Mittel die Angesprochenen aus der Reservere zu locken.


So' Stellvertreterkrieg nehm ich an. Man soll wütend werden. Nutzt ja aber in der Sache nichts.
Na, dann lägen die buddhistischen "Methoden" ad acta, inklusive die des SB wie MBSR,
jedenfalls für die Wissenschaft. *lach*
Karnataka: Im Prinzip ist es eindeutig, wenn ein Beitrag Missachtung, Geringschätzung verteilt. Vermutlich können wir uns beim Lesen einer schriftlichen Kommunikation einigen, wo das geschieht. Anscheinend nicht, denn meine Beobachtung ist, dass viele Leute, die Missachtung und Geringschätzung AD PE...
"grobe herabsetzungen". das war jetzt genau zweimal: konkurrenzhammel und aasgeier. wann, was war denn noch ?

@axel:
denkst doch nur dran dass es dich genauso erwischen könnte und fotost; dass die antibuddhisten zu recht mal vielen mehr auf die pötte gehen könnten und daumen runter.
Das sind jetzt deine Gedanken dazu. Nicht einen davon kann ich bejahen. Aber mir ist das grad zu anstrengend. Ich passe. ()
Christopher beschäftigt sich doch schon länger mit Missbrauchfällen ( z.b Eido Shimano). Das ist doch Matthias Steingass der sich damit schon lange "beschäftigt". Christopher dialogisiert nur mit. Ach nein, umgekehrt. Sorry ! Da kann man schon mal durcheinander kommen. Sie publizieren ja ...
@ Festus: Das sg. "Verhalten", was du aus Schriftwerk ableitest, ist nichts als eine Vorstellung. Void versteigt sich nicht auf Vorstellungen zur Person und deswegen ist er auch richtig als Mod. Ich weiß schon was ich gehört habe: Mein Verhalten und das des Mod wäre gleichsam Nährboden jen...
Na nötigen lasse ich mich ganz bestimmt nicht (Es war mir schon klar dass der Hinweis auf Seung Sahn einen Test darstellen sollte). Von daher, wenn Sie mich nicht weiter zu beachten wünschen, soll mir das nicht unrecht sein.
von Doris Rasevic-Benz » Gestern 17:56


Weißt Du void, ich sehe das, was genau hier passiert als den Nährboden, für die ganzen Exzesse, über die wir diskutieren.
Ich schrieb oben, dass dies der Nährboden für die Exzesse sei.
Genau das ist es auch.


Unglaublich. Du behauptest also dass ich selber missbräuchliche Taten begehen würde.
@ Void: Also ich glaube kaum, dass ich mich ansonsten durch derartige konfrontative Benennungen auszeichne, anders als Axel und Doris oder sonstige absichtsvolle Beleidiger, die hier zugange waren oder sind. Ich melde nur nicht dauernd, weil das kindisch ist. Dass auch der Unbuddhist sich unrühmlich...
Das Schlechte in dir, die Geistesgifte, identifizierten sich mit der Mahasi-Tradition. Als du das bemerkt hast, veränderte sich nichts. Korrekt ?
Wie ist es zum Beispiel mit der Anspielung von zertifiziertem Zen-Meister Seung Sahn, dass Zen-Meister Wunder bewirken können? (Quelle: Dropping Ashes on the Buddha: The Teachings of Zen Master Seung Sahn, Grove Press, 1976, p.99) Die Maus frisst am Katzennapf. Zen bedient keinen Mythos. Kann also ...
Ich hab nur auf seinen neuesten Essay regiert; hat er ja verlinkt. Der Aasgeier hüpft nur noch von Knochen zu Knochen anstatt zu fliegen. Gleich die erstbesten Neuigkeiten aufgreifen, aus der ersten Verhandlung, ein paar kurze Sätze aus der Presse. Deswegen stellt er auch so ne Frage: wie lange DBU,...
In welchem Zeitraum war eigentlich Genpo D. im Rat der DBU und welche Funktion hatte er da inne? Die sg. Kritiker sind ja so ungeduldig; ein paar Sätze aus der Presse und pronto ne Story draus basteln. Informier dich selber. Unsereins muss sich ja auch Garn und Nadel selbst besorgen, wenn wir stric...
Ein "Mythos" ist 'Herzensdurchdringung' sg. Einsicht(sfähigkeit) in die Psyche eines Menschen. Auch "Verrückte Weisheit" ist nix ist womit ein Zen tändelt. Beides stammt aus dem esoterischen Buddhismus. Meine persönliche Sicht: solche 'Skandale' lassen sich schlicht und einfach n...
Sangha ist Weggemeinschaft oder is keine. Es gibt Leute die entroben deswegen, weil sie keine Weggemeinschaft sehen. Aus der oder dem Sangha rausziehen ist okay, sich abspalten nicht; gilt auch für "Lehrer"; ist auch ein "Prüfmerkmal" für Lehrer und "Freunde des Zen" so...
Doris:
Oh, ich hab das schon verstanden. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass es dir nach "Seelenstriptease" verlangt. Und das gefällt mir nicht.
Void: Also ich finde am Zen ja großartig, dass da vieles nicht so ausformuliert ist sondern intuitiv und zwischen den Zeilen augedrückt wird. Aber gerade dass man nicht immer alles sagen muss, setzt ja einen geteilten Erfahrungshorizont vorraus. Aber genau das kann ja zur Quelle von ganz ärgerlchen ...
Doris: Darum geht es. Das muss auch erklärt werden, wieder und wieder. Das muss immer wieder durchdiskutiert werden. Seelenstriptease hat im Zen nix verloren, im Dharma generell nicht. Weder soll man sich dazu bringen noch bringen lassen. Schmerz, Ohnmacht und "Charakterschwächen" begegnet...
Void: In der Herkunftsländern hat der Buddhismus ja oftmals so eine geregelte und normierte Form, während hier ja viele Lehrern gibt, die sich als sehr indivduelle und unorthodox sehen. Aber an der katholischen Kirche kann man ja sehen, dass eine hierarchische Struktur ja, statt ein Korrektiv für in...
Nicht vergessen, erstmal den eigenen Schopf aus dem Sumpf ziehen.
Sonst kann man niemandem helfen.
Bodhisattva Hilfen sind 'lauter', schlicht, nichts großartiges.
Doris: Die Tore zu Hölle und Himmel schließen sich nie hinter uns. Kommt drauf an wie und was du ausdenkst. Aus- - -Denken deswegen, weil das ein Akt ist, denn wir verhindern können, einfach nur durch Gewahrsein, aber auch ein Zurückdrängen schlechter Gedanken ist oft notwendig. Und dann schließt si...
Ich hab gelächelt bei dieser Aussage, denn die Wissenschaft wird Nicht-Existenz nicht erkennen können. Vom Gesichtspunkt der oberflächlichen Wahrheit haben Phänomene eine Existenz, die durch ihre Eigennatur erwiesen (rang-bzhin-gyis grub-pa) ist. Das bedeutet: wenn eine gültige Wahrnehmung die oberf...
"Das Eine bedingt das Andere" in 10 Sekunden Dann stellte Sariputra die zweite Frage: „Was lehrt er.“ Ashvajit sagte: „Offen gesagt bin ich ein Anfänger. Ich weiß nicht wirklich viel vom Dharma. Aber ich kann dir knapp erläutern, worum es geht: Von alledem, was da in Abhängigkeit von einer...
Der Dalai Lama hat gerade das Istituto Lama Tzongkhapa besucht. Das ist der übliche Rahmen in dem er sich weltweit bewegt, wenn er nicht "gerade mal" mit Wissenschaftlern spricht. "Die Tibeter" sind nicht plöd. Buddhisten sind nicht plöd. Die Mönche und Nonnen sind nicht plöd. Si...
Meinem Empfinden nach beinhaltet Kishin eine große Schnittmenge mit „Shōshin - Anfängergeist“. Liege ich da richtig? Kann man so sagen. Tatkraft und Diligence ( Viriya Paramita: 'transzendente Tugend der freudigen Anstrengung' ) des "Anfängergeistes" bringt Energie ( Ki) hervor. Mit "...
Jedem, der lesen kann, dürfte klar sein, dass ich von Strukturen im Buddhismus (und auch sonstwo) allgemein rede. Ja, eben, ist schon klar. Und das hier ist das Zen-Buddhistische Unterforum. Also entweder bist du dann hier ganz falsch mit dieser Grundsatzkritik oder der Kontext ist eben "Zen&q...
Zum ersten Absatz:
Halte ich für einen Plödsinn.

Und sollte das hier auf Grundsatzkritik am Zen ("Hierarchie") hinaus laufen, bitte ich den Mod das zu unterbrechen.