Dachte, das gehört eher in den Thread wg Ja das stimmt, aber ich wollte den Eindruck vermeiden dir zuzusetzen, denn mir ist klar, dass du nicht entsperrt wirst; es gibt aber solche Leute, die eine Freude daran haben wenn jemand gesperrt wird, es gibt Leute, die alles dran setzen, dass jemand gesper...
Miteinander, nicht übereinander reden können. Dazu ist es nötig, sich auch untereinander zu kennen, ganz nach dem Motto: „Gehet nicht nach Hören-Sagen“.
:like:
UB: Bitte im Zusammenhang posten und nicht einfach irgendwas irgendwo reinkleben. Sonst komme ich noch auf die Idee auch mal "vom Gefühl her" zu sagen, dass es dir egal ist, wo du was sagst, Hauptsache gegen mich. Es geht natürlich nicht um dich. Fürchte das ist dir jetzt auch wieder nicht...
Vom Gefühl her würde ich sagen, dass ideologisch geprägte Kritik bzw. Analysen und Links in den buddhistischen Unterforen nix zu suchen haben, denn die Unterforen sollten praxisrelevanten Themen vorbehalten sein. So hatten wir zwar auch viel Kritik an einzelnen Leuten und Gepflogenheiten in gewissen...
Ich finde mittlerweile es sind eher die Hormone.
mukti hat geschrieben:
Nein nur unsachlich. Diskriminierend hat sich nicht auf dich bezogen, aber bei diesem stets wiederkehrenden Thema kommt es erfahrungsgemäß leicht zu gegenseitiger Herabsetzung und Streit.


Auf wen bezieht sich denn das diskriminierend ?
Also, naja.... Also erst mal, wenn man schon von Natur sprechen mag (unsereins denkt dabei nicht an Determiniertheit), dann muss man mal feststellen, dass die "Natur" aus den Elementen und dem Geist besteht und der Geist ist eben fähig zum Erwachen. Woher hat "er" diese Befähigun...
Starowgin: google einfach tathagatagarbha oder bussho. oder schau dir ne buddh. Enzyklopädie an oder nen Clossar. alles kein aufwand.
Lies die entsprechenden Passagen bei Garfield auf die ich mich beziehe. Und dann versuch's noch mal. Hattest du schon mal entsprechendes zitiert ? (und nicht dass mir ein Übersetzungsproblem vorliegt: "Bodenlosigkeit" :wink: ) Nee, ich denke da zuerst an Leerheitsfetischismus ( das ist so...
In der letzten Zeit haben wir genug Negatives über Ordinierte, respektive des Vajrayana gehört und gelesen, schrieb Doris. Nun ist es ja so, dass Sogyal und Nydahl nicht ordiniert sind, auch Kelsang (NKD) nicht(?), - nicht nach Vinaya ( was ist dbzgl. mit Dzongsar R?) Deswegen kam für mich die Frag...
Der Autor des Threads hat zu Fundamentalkritik aufgerufen, da können wir ihm den Thread nicht mit Detailfragen zukleistern. Also bitte wieder die Flughöhe vergrößern und hier die ganz großen Fragen stellen. Auch wenn sie vage erscheinen. Also der "Autor des Threads" hat kürzlich verkündet...
Fotost:
Und ja, sicher bedeutet Dukkha etwas anderes als Leiden.
So, so. Was denn ?
@K-Dorje : Da wäre z.B. aktuelle Diskussion in einem anderen Thread um die Forderung im tib. Buddhismus, bei bestimmten Tantras alles, was der Lehrer tut, als rein anzusehen. Ja, das hab ich noch nie verstanden; das heißt, ich habe das verstanden, den Sinn dahinter, was ich nicht verstehe kann, ist,...
Ganz einfach, damit es den Mitlesenden im Forum einfacher wird (und um damit die Redlichkeit der Betrachtung aus der realen Welt)...

Kannst du mal den Satz beenden ? So macht er für mich keinen Sinn.
Ihr haltet euch aber auch vage. Ich jedenfalls kann mir nichts darunter vorstellen, wenn es heißt: - befreien von kulturellen Verkrustungen, welche imho recht wenig zur Lehre beitragen(jJanwang) - Weiterentwicklungen und Anpassungen, ..... von denen einige inzwischen auch wieder sinnlos geworden sin...
Ich kann mir gut vorstellen, dass der so (Religion) Wissenschaftlich Geneigte eh eine profunde Skepsis mitbringt. Ich schätze, das liegt im Fach: Das eher die Widersprüche oder Unterschiede betont (anstatt z.b. die komplementäre Logik / Kontemplation zu fördern)- und, das Fach macht aus Religion ja ...
Ich denke, da wird einfach eine Frage übersprungen: Warum vertreten wir gerade die Positionen, die wir eh innehaben ? ( siehe die Blinden und der Elefant) (Pawlowscher Reflex auf die eigenen Gefühle? bzw.: Wer sagte, der Verstand ist eine Dirne, die dem Gefühl, d.h. unseren halb-oder unbewussten emo...
Auch Dzongzar hat im Widerspruch zum Dharma, auch dem Vajrayana-Dharma gehandelt,-geschrieben. VR hatte recht.
Wieso ? Wenn du sagst du weisst nicht ob da was dran ist oder aufrichtigerweise den Eindruck vermittelst dich mit etwas nicht oder nicht genug auszukennen und das machen hier in der Regel alle " Einsteiger", wo wäre dann ein Fehler ?
Wieso ?
Sensibilierung ist auch im Zen das A und O.
@hedin: "...Unmut, Ärger, Aggressivität..." Was komisch ist, denn man setzte ja karmisch negative Impulse, was sich durchaus sofort auswirkt. Deswegen denke ich es handelt sich bei besagter "Methode" (Threaderöffnung) um eine "Meistermethode", so wie urspr.sex. Tantra o...
jianwang hat geschrieben:
dzongsar kyentse rinpoche fährt Motorrad ??? :clown:

vr, achte bitte besser auf die 4. Edle Wahrheit und da besonders auf die rechte Rede.

_()_


Wenn du nicht durch siehst, lass es lieber mit tadeln :wink:
A.IV.83 Lob und Tadel - 3. Avaṇṇāraha Sutta Im Besitze von vier Eigenschaften, ihr Mönche, verfällt man, wie man sich's erwirkt , der Hölle. Welches sind diese vier Eigenschaften? Ohne verstanden und geprüft zu haben, lobt man den, dem Tadel gebührt; ohne verstanden und geprüft zu haben, tadelt man...
Sherab Yönten hat geschrieben:
kal hat geschrieben:
Rechte Rede zu brechen ist mMn eher eine schädliche Intention vorauszusetzen


Wenn man Gerüchte und deren Verbreitung billigend in Kauf nimmt ist das schädlich!


Ja, das stimmt.
Drei Leute und der Unbuddhist haben hier nun Vergewaltigung postuliert, direkt oder indirekt. Mir geht es um folgendes: Es ist absolut nicht hilfreich und heilsam für Opfer von Gewalttaten wo mit Begriffen und Behauptungen locker umgegangen oder diese aus populistischen Zwecken- um ein Meinungsbild ...
Tychiades: Was in dem Brief genannt ist, sind auch Vergewaltigung - Pkt 2 des Briefes - und da sind aber die alten Fälle genannt in den Anmerkungen und links. Sorry, aber gerade wollte ich deinen Link studieren (Lions Roar), sehe jedoch, dass du auch wieder nur auf den Brief verlinkt hast. Dazu hatt...
Kilaya: Wenn die übliche tantrische Praxis richtig gemacht wird, dann ist klar, dass man die Störgefühle nicht auslebt. Sie werden dann weder verstärkt oder gar ausgelebt, noch verdrängt. Gut. "Mittlerer Weg". Ekayana. ;) Deine Aussage kann man ansonsten auf alle Methoden der geistigen und...
Das bezieht sich auf Tantrapraxis. Man kann das nur über die direkte Praxis wirklich verstehen. Vereinfacht gesagt: man geht meditativ in die Schwierigkeiten (Leidenschaften) hinein und transformiert sie. Das ist eine highe Praxis und es gibt dazu viele Missverständnisse, auch seitens vieler "...
Holzklotz hat geschrieben:
Interessanter Aufsatz!
Dieser Umstand, dass es einer Lehre gut tut, wenn sie sich gegen Andere behaupten muss gilt ja vielleicht auch im Kleinen - also dass sich eine Lehre im Leben des Übenden immer wieder behaupten muss und nicht unreflektiert einfach geglaubt wird.


'erweisen' :wink:
jianwang hat geschrieben:
Diese "Diskussion" ist fast so lange da wie der Mahayana.


In dem Artikel hats keine Diskussion. Hab anderswo draus zitiert und dort geschrieben dass ich den Artikel dann hier verlinke.

Grüsse, M.