herzensguru hat geschrieben:
Wenn ich das Gefühl habe etwas zu berichten und euch das interessiert halte ich euch auf dem Laufenden!

Schönen Abend wünsche ich noch :dao:

Nur zu und viel Spaß nächste Woche!
Hallo herzensguru, Und nochmal das anzusprechen, was du in deinen letzten zwei Sätzen geschrieben hast: Was ist wenn ich ständig versuche etwas in meinem Leben zu ändern,weil es mir weh tut? Das macht mich eben auf dauer kaputt, dass dann vergesse zuhause aufzuräumen, weil ich viel zu sehr damit bes...
Hallo herzensguru, Ich erhoffe mir durch Meditation einfach ordentlicher zu werden und generell geordnete Gedankengänge zu haben. Was ratet ihr mir? Wird mir Meditation helfen den richtigen Weg zu finden? Ich fühle mich manchmal so wertlos und so blöd, weil ich so unordentlich bin und so unruhig. Ic...
Da ich im Moment gerade nicht zu Hause bin, auch mal ein Kommentar an meine Doris. (Es wird uns ja gerade wieder vorgeworfen, eine Art siamesisch-batcheloresque Verschwörung gegen Buddhaland zu sein... :mrgreen: ): Auch in diesem Fall sehe ich keinen Grund (lol), einen sechs Jahre alten thread hervo...
Und auch sonst viele gute Texte:
http://www.theravada-dhamma.org/page2/p ... ge121.html

Übrigens auch ohne die Angst, dass Batchelor des Teufels (der 'Antibuddhist') ist... :mrgreen:
http://www.theravada-dhamma.org/page2/p ... age74.html
Ich fand da folgendes Buch hilfreich:
Ratnaguna, The Art of Reflection.
Vielleicht sollte man darauf hinweisen, dass es sich bei dem, was Du postest, nicht um ein Mantra handelt, sondern (denke ich) um den Teil einer Puja.
Ich habe gerade zufällig eien Text von Vimalo entdeckt, der vielleicht dazu beitragen kann, Irritationen auf allen Seiten etwas zu verringern.

Die Buddhalehre und ihre Überlieferung in der Theravada-Tradition
Soziales Kapital ist ein Begriff aus der Soziologie, siehe z.B. Pierre Bourdieu. Sieh auch die Affäre "Made in Dresden". Piaget oder Spinoza habe ich nicht drauf. Wer aber Das Gute an sich setzen will, als Apriori, wird sehr schnell Probleme bekommen. Auch ist der Übergang von möglicherwe...
Herzlich willkommen, andrezen.

Kodo Sawaki-Überdosen kriegt man in der Regel mit einer Woche im Biergarten leicht wieder weg... :)
(Übrigens schätze ich den alten Kodo sehr!)
Ich denke nicht, dass es besonders sinnvoll ist, von 'den' Birmanen oder 'den' Thais zu reden.
Hm, hatte jetzt aber eigentlich nichts mit Mahasi oder Mahasi-style zu tun...
Hat es jemand gesehen? Ich muss zugeben, dass ich alle drei Ansätze ziemlich deprimierend fand. Aber ich fürchte, das sind so Flausen von jemandem wie mir, der nicht in einem buddhistischen Land mit seinen ganzen Widersprüchen und Grauzonen leben und praktizieren muss. Lese gerade Alan Clements, Ins...
Wahrscheinlich wäre es jetzt klüger, die Sache auf sich beruhen zu lassen, aber es liegt mir schon daran, lieber void, diese Sache auch aus meiner Sicht zu schildern. Ähm, mit dem "Tor" bin ich gmeint. Ich hab einen Beitrag von Axel gelöscht, weil er mir total unpassend vorkam. Und jetzt s...
Danke, nyalaana.

Das Zitat war leider im falschen thread gepostet und bezog sich auf die Löschung einer Antwort auf jianwang @ Re: Zen-Priester unter Missbrauchsverdacht (in) Chan/Thien/Seon/Zen - Buddhismus
@moderation
Dum vitant stulti vitia in contraria currunt. (Horaz)
void hat geschrieben:
Ich frage mich, warum da so stark mit zweierlei Mass gemessen wird.

Ich glaube, das habe ich beantwortet.
Ist es so, dass aus Rücksicht auf die Kirchen "Religion" und "Therapie" als zwei total verschiedene Baustellen angesehen werden? Der Buddhismus in Deutschland ist eben keine 'Kirche', sondern rechtlich vermutlich eher gleichgestellt mit dem Bund deutscher Philatelisten... :mrgre...
"grobe herabsetzungen". das war jetzt genau zweimal: konkurrenzhammel und aasgeier. wann, was war denn noch ? Äh, z.B. nur eine Zeile weiter die Bezeichnung 'Antibuddhisten'? Z.B. die Herabwürdigung von Doris als 'plätzchenbackende Hausfrau'? Du erwartest jetzt nicht im ernst, dass jemand...
Axel: spielen da dann, fürchte ich, auch Gruppendynamiken mit, die nicht unbedingt zu weisen Entscheidungen führen. Meine Fanbasis. Lol. Ich wollte mich da eigentlich nicht mehr äußern, sehe aber gerade diesen nachträglich eingefügten Teil. Liebe Morpho, genau da haben wir einen großen Teil des Pro...
Gerade wenn man engagiert ist, versucht man ja, wenn man sieht dass sich was in eine falsche Richtung bewegt, gegenzusteuern. Und da reicht es ja dann, wenn man für das was andere sagen, recht empfindlich ist und deswegen präventiv austeilt. Und wenn der andere auch so drauf ist, schauckelt sich da...
Gibts in dem Board nicht auch so ein Umfragetool? Dann könnte man doch bei fragwürdigen Gestalten eine Umfrage machen zwecks Daumen hoch oder runter. Nur mal so ne Idee. Nicht unbedingt eine gute Idee. Von Formalem mal abgesehen (wieviele müssen sich beteiligen? usw.) spielen da dann, fürchte ich, ...
Würdest Du mich auch einladen zu etwas, das Dir nicht schmecken würde? Könntest Du das genauso genießen? Ich weiß nicht. Wenn ich wüsste, dass Du gerne Broccoli magst, würde ich eventuell in den sauren Apfel (bzw. den Broccoli) beißen, weil der Genuss Deiner Gesellschaft schwerer wiegt, und mich di...
Mal 'ne Frage, vor allem an die Mods, aber auch an Andere, die rechtlich bewandert sind: Ich habe die 'Tricycle' in der elektronischen Ausgabe abonniert. Ab und zu finde ich einen Artikel großartig, vor allem, wenn er einen Punkt in einer laufenden Diskussion erhellt. Soweit ich weiß, können Nicht-A...
Tychiades hat geschrieben:
Nur, sollte man sich eben beim gemeinsamen Klettern nicht auf die anderen so verlassen, dass man sich eben hängen lässt.

Da gibt es ein schönes Sutra:
S.47.19. Sedakam – 9. Sedaka Sutta

Zu einer Zeit weilte der Erhabene im Lande der Sumbher (...)

:like:
Eventuell sehen einige, dass Genuss automatisch mit Anhaftung (Begierde) verbunden ist. Dazu müsste man aber erst mal das Wort Genuss definieren. Ich versuche mal ein Beispiel: Für mich besteht ein himmelweiter Unterschied darin, ob ich für mich alleine in den neuesten Errungenschaften der Molekula...
Ich habe bis jetzt nicht verstanden, was an (nicht-anfaftendem) Genuss verwerflich sein soll... :?
(...)d.h. sei dir selbst der Freund, den du brauchst. Dann braucht man keinen Freundeskreis oder sowas. Deinen Beitrag habe ich so verstanden, das Du den 'Freundeskreis' eigentlich für eine ganz gute Einrichtung hälst... :? Im übrigen ist auch gemeinschaftliches Klettern sehr beliebt und die Bergwa...
Ich finde da andere Begriffe, die im Buddhismus ja ihren Ursprung haben, angemessener. Freund ist so ein Verhältnis, in dem auch der eine, dem anderen mal die Meinung sagen kann und muss. Eigentlich stimme ich Dir da zu. Aber wie wir beim FWBO gesehen haben, kann auch dieses Freundschaftsverhältnis...
Betreffend Form und Inhalt. Mir geht es eher um die Unterscheidung Einzelperson gegenüber Struktur in der möglich wird, was die Einzelperson tut. Oder besser gesagt, Person als Erscheinung einer Struktur. Die Verantwortlichkeiten verteilen sich dann anders. Solange man nur von der Einzelperson ausg...