Hallo, ich höre mir gerade die CD's des Meditationskurses 2017 aus dem Buddha-haus an und vor den Vorträgen wurde folgendes Mantra gesungen. Meine Frage: Wie heißt es und gibt es im I-Net irgendwo einen Text? https://soundcloud.com/user-73261480-613531602/dankbarkeit/s-PnISM Hab es mal herausgeschn...
Inzwischen trifft es nicht nur die Juden. Christen werden inzwischen auch schon verfolgt und unterdrückt. Muslime werden auch verfolgt und unterdrückt. In Myanamar z. B. sind es Buddhisten, die Jagd auf Muslime machen. Und der weitaus größte Teil der Opfer islamistischen Terrors sind - Muslime. Das...
Hi, bin ziemlich neu auf den Geschmack des Buddhismus und ich finde das Konzept an sich gut. Ich komme aber nicht mit der Wiedergeburt klar. Für mich ist es Wahrheit, dass es nach dem Tod definitiv aus ist. ..... Ich sehe einfach keine Notwendigkeit für die Reinkarnation, ,... Ich kann es mir also ...
Osho hatte einmal eine Geschichte erzählt Haben Sie sich eigentlich über Osho einmal informiert ? Drogen, Prostitution , Steuerhinterziehung , sklaven... Er hat die Buddhistische Lehre ausgenommen, verdreht, zerstört. Diese Geschichte hat mit Buddha nichts zu tun. Diese Geschichten haben auch nicht...
jianwang hat geschrieben:
Ich glaube, keiner der im Thread Schreibenden wird Angst haben müssen.

_()_


Niemand muss Angst haben.
Der Buddha hat die Lehre deutlich dargelegt.
Seine Einladung gilt immer noch !
Ich zitierte die großartige tibetisch-buddhistische Lehrerin Jetsumna Tenzin Palmo. Inhaltlich warst Du einverstanden, Dhammavaro, aber: :-) Ups! Dann musst Du solche Zitate eben ignorieren. Verbieten kannst Du sie hier schlecht. Endlos drüber zu diskutieren, dass man eine gesamte Tradition ablehnt...
kal hat geschrieben:
Osho hatte einmal eine Geschichte erzählt


Haben Sie sich eigentlich über Osho einmal informiert ?

Drogen, Prostitution , Steuerhinterziehung , sklaven...
Er hat die Buddhistische Lehre ausgenommen, verdreht, zerstört.

Diese Geschichte hat mit Buddha nichts zu tun.
Ich glaube, Du hast meinen Beitrag entweder nicht richtig gelesen oder nicht verstanden was ich meinte. Wie ich schon sagte: Es macht keinen Sinn darüber zu streiten. Ich bin raus. Ich habe Sie schon verstanden. Ich lehne aber Mahayana Sutten und Lehrer als Beweise ab. Auf Wiedersehen @ LL Das ist ...
Ich respektiere die Religionsfreiheit. Aber solche Dinge hat der Buddha nie gelehrt. Zitat aus dem Wikipedia Link Die Ablehnung der Theravadins gegenüber den Mahayana Schriften wird ausführlich im 9. Kapitel des Bodhicharyavatara [1] von Shantideva Es macht keinen Sinn darüber eine rechthaberische ...
Die Nonne hat nicht ganz unrecht, aber ihre Tradition ist auch ein Resultat davon. Wie viele Schulen und Traditionen gibt es inzwischen ? Wir basteln uns einen Buddhismus, der uns gefällt. Die alte Lehre reicht uns ja nicht mehr. Ahhhh wie schön..ich warte mit meiner Erleuchtung , damit ich anderen...
Axel hat geschrieben:
Ich denke nicht, dass es besonders sinnvoll ist, von 'den' Birmanen oder 'den' Thais zu reden.


Danke für deine Meinung.
Ich stimme dir aber nicht zu.
Axel hat geschrieben:
Hm, hatte jetzt aber eigentlich nichts mit Mahasi oder Mahasi-style zu tun...


Ich wäre lieber in Burma (weil die im Gegensatz zu den Thais , die lehre beschützen, ehren, fördern.)
In Thailand geht derzeit alles den Bach runter.
Aber ich kann nichts mit dem Mahasi-style anfangen.
Dies Zitat ist grad so passend zu dem Thema, in das wir hier abgeglitten sind. ( Entschuldige, "Aha" :-/ ) Ich kann es morgen übersetzen, wenn ich soll. “Most people feel cozy enough in samsara. They do not really have the genuine aspiration to go beyond samsara; they just want samsara to...
Hat es jemand gesehen? Ich muss zugeben, dass ich alle drei Ansätze ziemlich deprimierend fand. Aber ich fürchte, das sind so Flausen von jemandem wie mir, der nicht in einem buddhistischen Land mit seinen ganzen Widersprüchen und Grauzonen leben und praktizieren muss. Lese gerade Alan Clements, In...
pamokkha hat geschrieben:
Martin (Dhammavaro ) hat geschrieben:
Heute juckt es mich nicht mehr.

Weil du weiser geworden bist oder weil du aufgegeben hast und abgestumpft bist?


Fangfrage... :)

Ich habe (m)einen Frieden gefunden.
Ich wünsche Dir Frieden !
Alles unter 6 Stunden ist Folter :lol: Stimm ich Dir voll zu, meine #Experimente sind auch schon 30 Jahre her. Da geht das noch, obwohl, es ist Folter, eines der Extrem die Buddha, Selbstqual, ablehnt. Ja. Vielleicht waren diese Experimente notwendig.. Im Westen bin ich eher ins andere extrem geflü...
Kaya-viveka ermöglicht Citta-viveka.
Upadhi-viveka folgt.

Wird gerne ignoriert, hilft aber ungemein.

Ich habe buddhaland und das dbu Forum sicher zwei bis drei mal verlassen.

Heute juckt es mich nicht mehr.

Upekkhā !
Als Novizen​ und Mönche​ hatten wir oft weniger als 5 Stunden Schlaf. Es war eine qual für mich. Einmal die Woche gab es gar keinen Schlaf. Ich habe es zwar durchgezogen...aber es war nie förderlich für mich. Den ganzen Tag im falschen Samadhi gefangen. Im Wat rampoeng (Chiang Mai) wurde die Meditat...
kesakambalo hat geschrieben:
Hi,
einfach mal die Längere Sammlung des PK lese°



kesakambalo hat geschrieben:
Hi,

Im Prinzip ist die Lehre monotheistisch und der Rest nur rankendes Beiwerk. Lest halt mal nach, da ihr das sonst sowieso nicht glaubt!


Lass die Bücher im Regal.
Suche dir eine Sangha und fange neu an.
Monotheistisch..? Unfassbar...
@ Ellviral


Danke für deine Antwort.
Ich wünsche Dir Frieden !
Es gibt nichts besseres als Erleuchtung. Zum Thema Dalai Lama. Als Mönch darf er eigentlich nichts zu seiner Befreiung sagen. Es ist entweder ein schwerer oder leichter Verstoß. Im Westen (christlich geprägt) wird die Erleuchtung auf ein unereichbares Podest gehoben. Manche haben es innerhalb von ei...
Ich wurde selbst missbraucht .
Ich kann mein Metta aber nicht nur auf die Opfer beschränken.
Ich hoffe dass Opfer und Täter Frieden finden.

Dhamma hat mir Frieden gebracht.
Leider werden die Opfer dem dhamma nicht mehr vertrauen schenken.
Suche Dir einen Lehrer. Lerne es einmal richtig. Egal wie weit er/sie weg ist. Es reicht wenn Du ihn ein bis zwei Mal im Jahr sehen kannst. Bücher sind nicht nur ein Segen. Wir werden überflutet von dhammaweisheiten (Bücher,Foren,mp3, Videos) Jeder Lama..und jeder der einen 10 Tage Kurs absolviert h...
Meine erste Lehrerin war zugleich auch meine​ Dolmetscherin​. Dank ihr konnte ich mit einigen berühmten Ajahns praktizieren. Ich hatte auch nie Berührungsängste. Einmal hat mich ein Ajahn einfach für ein paar Wochen in ein abgelegenes Kloster mitgenommen. Später als Novize hat mich ein Lehrer auf tu...
pamokkha hat geschrieben:
https://www.youtube.com/watch?v=KZ3sBNALbMo

Der Einfluss einer Wolfspopulation auf das Ökosystem im Yellowstone Park.


Danke fürs teilen.
Die Natur braucht den Menschen nicht.
Umgekehrt ist es anders.
Tathagata war seine Bezeichnung. Auch die Statuen wurden erst später erfunden. Für ihn war immer das Dhamma an erster Stelle. Asokha hat Buddha in einen "Popstar" verwandelt. Nicht jeder hat regelmäßig Zugang zu einer Sangha. Aber es ist sehr empfehlenswert. Mögen alle Wesen frieden finden !
accinca hat geschrieben:
kal hat geschrieben:
Es ist das was Du sowieso schon bist, nichts neues, nichts fremdes. Deine wahre Natur.

Das glauben zumindest die Hinduisten so.


Und hier schon wieder...
Hier treffen sich zwei Konzepte

Absolute und relative Wahrheit.
Buddha ist auch keiner Gruppe beigetreten, aber er war auch kein Buddhist :upsidedown: Es soll Leute geben die sich das so zurecht legen. Arahat <> Buddhist Beide habt ihr Recht und Unrecht. Hier und im Alltag benötigen wir Konzepte für die Kommunikation. Buddha mag zwar ein Buddhist gewesen sein, ...
Hallo, bitte helft mir mal weiter... ich denke gerade über das Thema 'Almosen' nach. Gerne gebe ich Menschen, die am Straßenrand sitzend darum bitten, ein wenig Kleingeld. Noch lieber laufe ich in den nächsten Laden und lege einem auf der Parkbank schlafenden Obdachlosen ein paar Äpfel oder eine Tü...