Ich war früher regelmäßig im Buddha-Haus Stadtzentrum. Habe einige Retreats in der Metta Vihara und im Buddha-Haus gemacht. Hatte dann noch einen längeren Aufenthalt (halbes Jahr) in der Metta Vihara. Mein persönlicher Lehrer ist an 1. Stelle Banthe Nyanabodhi und dann Charlie Pils. In den letzten J...
Sorry, klappt nicht :(

Vielleicht hier:
buddhamind.info/leftside/monastic/invite-d.htm
Hallo, ich höre mir gerade die CD's des Meditationskurses 2017 aus dem Buddha-haus an und vor den Vorträgen wurde folgendes Mantra gesungen. Meine Frage: Wie heißt es und gibt es im I-Net irgendwo einen Text? https://soundcloud.com/user-73261480-613531602/dankbarkeit/s-PnISM Hab es mal herausgeschn...
Ich esse kein Fleisch und jedes Insekt in der Wohnung wird von mir vor die Tür gesetzt. Und das nicht mal, weil es mich nervt, sondern weil ich denke, dass es für das Tier draussen schöner ist als in meiner Wohnung. Diese "wohlwollende" Haltung gegenüber jeglichem Getier hatte ich schon im...
Leider werden von den so genannten Bettlerbanden auch Tiere dafür missbraucht (gerne kleine Welpen :cry: )
Eine Zeitlang standen sie vorm Einkaufszentrum mit einem Pony...da fehlen mir die Worte, und so was unterstütze ich nicht :x
Ansonsten gebe ich gern etwas.
worauf beziehst Du Dich denn da? wie kommst Du zu dieser Meinung? Ich beziehe mich nur auf meine Erfahrung mit Menschen und Retreats Ich mag mich auch irren, aber oft scheinen mir die Männer immer etwas ehrgeiziger zu sein beim praktizieren. Frauen wirken auf mich da manchmal bisschen entspannter. ...
Irgendwie kommt es mir so vor, als ob Frauen sich damit leichter tun (ich mein jetzt nicht speziell hier im Forum).
Ist vielleicht eine eher weibliche Eigenschaft, da etwas offener zu sein, "empfänglicher"?
Hallo Stawrogin, ich persönlich sehe da keinen Widerspruch drin, Zen zu praktizieren und sich auch in den anderen "Richtungen" umzusehen. Ich fühle mich seit Jahren dem Theravada am nächsten, lese aber auch gerne Bücher aus dem ZEN. Ich sehe darin eher das Gemeinsame und nicht die Untersch...
Vielleicht hat Jemand, der sich durch seinen Beruf so gestresst fühlt, die falsche Aufgabe für sich gewählt? Das ist aber sehr unbedacht geäußert :wink: . Unterhalte Dich mal mit jemanden, der in der Pflege arbeitet... LG Lilli (in der Pflege arbeitend) PS: Herr und Frau Galuska (Klinik Heiligenfel...
Der Buddha hatte sich schon irgendwie mitgeteilt, oder? Ja, wenn die Menschen auf ihn zugekommen sind. Aber so ungefragt? :? Ich stelle mir das so vor: Nach seiner Erleuchtung hatte der Buddha eine spezielle "Aura" (Ausstrahlung). Die, die diese Aura gespürt haben (wie z.B. die Asketen mi...
Sherab Yönten hat geschrieben:
Lilli hat geschrieben:
Hat man als Erwachter/Erleuchteter das Bedürfnis, es mitzuteilen?


Der Buddha hatte sich schon irgendwie mitgeteilt, oder?


Ja, wenn die Menschen auf ihn zugekommen sind.
Aber so ungefragt? :?
Hat man als Erwachter/Erleuchteter das Bedürfnis, es mitzuteilen?
Zu diesem Thema kann ich das Buch "Herzloser Tod" empfehlen. Von Anna Baumann.
Heute Abend 20uhr15 auf Bayern :like: