Lucy hat geschrieben:
Falls du im Altenheim arbeitest: die Hospiz Leute haben oft eine buddhistisch fundierte Ausbildung ... (persönlich empfehlen kann ich das Menla Training, da ich eine der Lehrenden persönlich kenne und schätze). ...nur so eine Idee.

Hey Lucy :rainbow:

was is Menla?
Randbemerkung:

vllt ist es sinnvoll an dieser Stelle zu bemerken, dass der Glaube daran in den verschiedenen Laendern und Stroemungen unterschiedlich ist (Volksbuddhismen, Japan, Tibet, Westen, reines Land, usw.).

Unabhaengig davon, ob das Konzept in der Konsequenz dann noch schluessig ist.
Liebe Leute hier im Forum, soweit ich das richtig verstanden habe, bedeutet der Buddhismus, dass man ordentlich (also den allgemeingültigen Regeln als Mensch folgend) lebt, und danach, einfach in einem Nichts verschwindet. Hallo Athos, ich sehe das so, dass nicht "man" im Nichts verschwin...
Ebenfalls danke und ne gute Reise.
Ich seh das so: Die niravana sind schon Verfestigungen, die Gruppen sind genannt. Jede Gruppe hat schon Vorstellungen haben schon Ideen, Gedankengebäude die helfen im Leben zurecht zu kommen. Papanca werden diese Vorstellungen wenn sie mit Gier, Hass, Verblendung durchgesetzt werden sollen. Wenn ni...
accinca hat geschrieben:
D.h.:
Mein Eindruck ist das du das schon richtig siehst,
dann aber anfängst über das was du schon richtig
siehst zu zweifeln. Aber was weiß ich schon.

Ich muss schmunzeln.

So ne gewisse Tendenz is da schon da.
Danke cinnamon.
accinca hat geschrieben:
Ich habe den Eindruck du suchst ein Problem wo keins ist.

Wie meinst du das?
1. Ich weiß nicht genau genug was du eigentlich sagen willst. 2. Papañca-saññā-sankhā (die vielfältigen Wahrnehmungen) sind das Problem und werden befeuert von den fünf Hemmungen. 1. Ich wollte wissen, ob ich die Begriffe richtig einsortiere. 2. Ich merk grade, dass mein Papancabegriff schon falsch...
Zum Grundverständnis ich dachte das is so (das hab ich mir so ausgedacht und weiss nich ob das stimmt, also das is ne implizite Frage): Wenn ich was wahrnehme und das nich einsortiere, dann is das erstma ne Erfahrung (quasi was neues) und wenn ich das dann aber einsortiere, dann is das erstma nich s...
Ebenfalls danke fürs umformulieren.

Ich werd das ma bei mir auch noch n bisschen analysieren. Wenn ich mein letztes papanca anschaue, dann is das wie ausm Lehrbuch: Kontakt, bewerten (ich glaube hier sind die Hemmnisse), ausschweifen, verselbstständigen...
Ich hab teilweise n Sprachproblem und das mehrmals gelesen, aber ich verstehs nich. papanca kommt für mein Verstehen auch erst nach den Hemmungen, diese lösen es aus. Bis hierhin versteh ichs. Aber beim nächsten Quote klemmt iwas. Ich weiss aber nicht woran genau es liegt. Also obs am Satzbau liegt,...
Warum sollten buddhistische Texte da eine Sonderstellung haben? Ich geh da von mir aus. Ich kannte davor nix spirituelles und wenn ich etwas gelesen habe oder ein Problem hatte und mich darüber informieren wollte, dann war das eher so n Infos reinschaufeln und danach wusste ich iwas. Also ungefähr ...
Sudhana hat geschrieben:
Wenn man sie als Quelle zur Erzeugung und Verfestigung von Ansichten missbraucht, dann läuft etwas schief. Dann sind sie zum Hindernis geworden.

Ich hab die bud. Texte da immer in so ner Sonderstellung gesehen, darum meine Frage: kommt dieses Problem häufiger vor?
accinca hat geschrieben:
Da hat du sicher recht, aber genau deswegen meine Frage welcher Begriff
das wohl sein könnte wenn es denn so wäre.

Also ich zieh mich manchma schon zurück , wenn ich verpeilt bin, bevor ich noch mehr Chaos mache, um mich erstma zu sammeln. Is das schon Hinayana?
Ellviral: Mein Problem grade war, dass ich nicht wusste ob papanca selbst schon als Hemmung gilt, weil das gemischt is, wenn ich das bei mir bemerke. Also dass da Begehren, Zweifel, usw. schon mit drin is und es aber selbst auch das Gegenteil von Ruhe is, insofern könnte es auch ein Hemmnis sein. Al...
accinca hat geschrieben:
Nein, die fünf Nivarana sind die Grundlage für Papanca.

Danke.
@spock und mukti ich wollte das Thema nur mal ganz emotionslos und sachlich zur Diskussion stellen, ohne auf Mitglieder in diesem Forum hin zu deuten (was ja oft genug geschehen ist). Ihr fangt scheinbar gleich an, einen Grabenkampf hinein zu interpretieren. Sagt doch einfach eure Meinung zum Thema...
accinca hat geschrieben:
Richtig, Ruhe alleine garantiert noch keine Einsicht aber
Unruhe wie auch alle fünf Hemmungen (niravana) verhindern Einsicht.

Wird Papanca eig mit zu den 5 Nivarana gezählt oder is das extra?
Arthur1788: Ich hab noch ne pdf (Direktlink): Die Hauptströmungen der modernen Vipassanā-Meditation Historische Hintergründe, bedeutende Vertreter und Charakteristik einer globalen Achtsamkeitsbewegung und populären Meditationspraxis http://rw-ktf.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/i_religionswiss/D...
..., die sich jenseits von Wort-treue in eine Art Wortverbohrtheit hinein steigern. Irgendwo ist auch eine Grenze zum Fundamentalismus zu ziehen, den es sicher auch im Buddhismus gibt. Wie sollte man mit den Texten umgehen und wo sind die Fallen aufgestellt? Wenn ich manche Beiträge im Buddhaland l...
accinca: Tschuldigung, ich hab editiert.

Ich denke, dass man mit der/den Technik/en bestimmte Bedingungen begünstigen kann (zB. Ruhe), aber es sozusagen keine Garantie ist für Einsicht und insofern verschieden. So war das von mir gemeint.
Ich glaube, dass Vipassana ursprünglich "Klarblick" (Einsicht) bedeutet und keine Technik ist, aber später dann so benannt wurde ("Vipassanameditation"), wobei ich das irretierend finde, weil nach 2Wochen eines Kurses für mich nicht zwangsläufig Einsicht entstehen muss, es klingt...
Also im Zen enden die Ochsenbilder wieder in der ganz normalen Alltagswelt. Wenn das Ende ohne Freunde und Familie in irgendeiner stickigen Höhle geschehen soll, dann ist doch irgendwas ganz ordentlich faul an der Geschichte. So eine Abgeschiedenheitsphase kann doch höchstens ein Übergang sein. Wen...
Hallo Kosmo,

das is ne schöne Vorstellung. Herzlich willkommen im Forum und auf einen guten Austausch.
Genau, darin äußert sich ja gerade das völlige Missverstehen von buddhistischer "Rettung". Ich denke dieses Missverstehen kommt nicht von der Lehre, sondern der Gewohnheit. Ausser die Maske steht für ein gewisses Maß an Ernüchterung, dann seh ich das auch so, dass man da erstmal "ego...
Nur so: das auswärtige Amt spamt grade auf Twitter rum. Man kann da sozusagen virtuell ne Weltreise mitmachen und die Angestellten bei ihrer Arbeit begleiten. Das is so kuhl! 230 Auslandsvertretungen, 11 600 Mitarbeiter, 24 Stunden live. @auswaertiges Amt #AA24 Für die Schildkrötenfans: IMG_20171017...
accinca hat geschrieben:
A.VI. 118 Hindernisse der Achtsamkeitsübung...

Danke fürs erinnern.
morpho hat sich wohl abgemeldet. Vielleicht kommt sie ja wieder mit einem anderen Namen. Ich bin hier und lese gelegentlich hier herum. Irgendwie liegt meine Streitlust darnieder. Aber das bedeutet nichts. Mit ¨ruhig¨ meinte ich keinen Streit, falls das so klang. Es is von mir ne Sympathie fuers Ne...
Die Bedeutung von Konzepten liegt in den Wirkungen mit denen sie einhergehen. Douglas Adam schrieb mal: Na, das war ja einfach«, sagt der Mensch und beweist, weil's gerade so schön war, dass schwarz gleich weiß ist, und kommt wenig später auf einem Zebrastreifen ums Leben. Jetzt is wieder stimmig. ...
Sunu: so unverkuerzt klingt das anders... ABER trotzdem: du hast da nix zu ueber die Diskussion (insofern es da konkret eine/welche gab)?