Korrelationen zwischen Merkmalen, zwischen denen kein kausaler Zusammenhang besteht, nennen sich Schein- oder Nonsense-Korrelationen. Für kausale Zusammenhänge braucht es dann schon empirische Untersuchungen.
Hmmm... Ganz ungefähr kenne ich die Ausgangslage. Als braver Staatsbürger bin ich vertrauensvoll, daß die Staatsanwaltschaft gute Arbeit geleistet hat und daß ein ordentliches Gericht einen Anfangsverdacht anerkannt hat, der ausreicht um ein Verfahren zu eröffnen. Und wenn nicht? Was ist, wenn die ...
Und es ist einmal mehr das Prinzip, den Überbringer der Botschaft zu denunzieren anstatt auf den Täter zu schauen. Es ist damit genau das Problem um das es geht: Dass Machtmissbrauch totgeschwiegen werden soll. Dann sollte man Hozumi, der seine Macht ja auch missbraucht hat, indem er einen ungeeign...
Ich habe Sudhana so verstanden, dass buddhitische Insitutionen Lehrer mit sozialen Kapital ausstatten. Und eben dieses soziale Kapital ( Titel, Nimbus der Heiligkeit und der Weisheit ) missbraucht werden kann, um Leute zu missbrauchen. Ich weiß jetzt nicht, was da Sudhana unter sozialem Kapital ver...
Man kann natürlich darüber streiten, wie eine Ethik zu begründen sei. Darüber würde ich mich nicht streiten, aber es gibt ne Menge fundierte Ausarbeitungen dazu. Spinoza wäre so eine. Das ändert aber nichts am zweiten Teil des Problems: Dass viel im Buddhismus im Westen der Schwierigkeit dieser Beg...
Ich gehe davon aus, der Unbuddhist meint den Fall, wo eine Übereinkunft etwas ist, was gegenüber den einzelnen Egoismen so eine weniger egoistische Metaebene aufspannt. Er meinte, Wir wissen heute, eine Ethik lässt sich nicht aus irgendwelchen objektiven Tatsachen herleiten. Z.B. in dem man Das Gut...
Vielleicht sollte man es allgemeiner angehen und die Problematik folgendermaßen thematisieren: Wir wissen heute, eine Ethik lässt sich nicht aus irgendwelchen objektiven Tatsachen herleiten. Z.B. in dem man Das Gute im Menschen voraussetzt. Ergo ergibt sich eine Ethik immer auf Basis von Übereinkün...
Zum Thema Verhaltensweisen von Morpho, ich habe hier eine (zugegeben selektive) Auswahl Ihrer Reaktionen zum Skandal aufgelistet. Mir ist Wurscht, wie hier die Moderation gehandhabt wird - es müsst Euch übrigens nicht Leid tun für mich, sondern für die weiteren Teilnehmer, die ein ernsthaftes Probl...
Es geht im Dokusan um die Koan-Schulung bzw. die WEG-Schulung. Da vertraut man sich dann schon einem anderen an, aber man lässt seinen Verstand nicht vor der Tür. D.h. der Betreffende kann jederzeit den Meister anzeigen, oder erzählen, was da passiert ist. Aber das gilt ja auch für viele Formen der...
Aber ist es nicht im religiösen Bereich nicht auch so, dass man sich ziemlich öffnet (z.B beim Dokusan) , also einen entsprechenden gesetzlichen Schutz bräuchte? Was meinst du mit öffnen? Es geht im Dokusan um die Koan-Schulung bzw. die WEG-Schulung. Da vertraut man sich dann schon einem anderen an...
Ich hab nur auf seinen neuesten Essay regiert; hat er ja verlinkt. Affengeist ist das - hat doch jeder, mehr oder weniger. Ja, muss man drüber stehen, sonst käme der Verdacht auf, dass man ein Mensch sein könnte anstatt professioneller Spiritueller. Da steht man nicht drüber - da nimmt man abstand....
Morpho hat geschrieben:
Ich hab nur auf seinen neuesten Essay regiert; hat er ja verlinkt.


Affengeist ist das - hat doch jeder, mehr oder weniger.
Ich weiß nun nicht um wen es geht - ich vermute mal - aber nur so viel, wenn dies verschwindet, dann taucht ein neues auf. Es ist nur bei einem selbst abzustellen.
Kaya-viveka ermöglicht Citta-viveka. Upadhi-viveka folgt. Wird gerne ignoriert, hilft aber ungemein. Ich habe buddhaland und das dbu Forum sicher zwei bis drei mal verlassen. Heute juckt es mich nicht mehr. Upekkhā ! Danke. Das ist völlig richtig. Nur kann dich die Betreffende nicht verstehen. :)
Ich darf also festhalten: man kann nicht von einem zertifizierten Zen-Meister selbst nach jahrzehntelanger Koan-Training erwarten, ..... Das einzige was du erwarten kannst, ist dass dich einer in seiner Tradition "durchgewunken" hat. Er hätte es dir ja auch schwer bis unmöglich machen kön...
Meine persönliche Sicht: solche 'Skandale' lassen sich schlicht und einfach nicht verhindern. So lange es Institutionen gibt, werden diese nicht ausschließen können, dass sie immer wieder von dysfunktionalen Repräsentanten desavouiert werden, die ihre Position durch Mimikry erlangt haben. Die Frage...
Doris Rasevic-Benz hat geschrieben:
Also, ich brauche andere. Ich kann nicht einmal alleine einen Kaffee trinken.


Kaffe trinken kann ich schon allein. Nur herstellen, das schaffe ich nicht selbst. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es mir nicht gut bekommt, wenn ich multitasking mache und während des Kaffeetrinkens auch noch rede.
(...)d.h. sei dir selbst der Freund, den du brauchst. Dann braucht man keinen Freundeskreis oder sowas. Deinen Beitrag habe ich so verstanden, das Du den 'Freundeskreis' eigentlich für eine ganz gute Einrichtung hälst... :? Im übrigen ist auch gemeinschaftliches Klettern sehr beliebt und die Bergwa...
Ich finde da andere Begriffe, die im Buddhismus ja ihren Ursprung haben, angemessener. Freund ist so ein Verhältnis, in dem auch der eine, dem anderen mal die Meinung sagen kann und muss. Eigentlich stimme ich Dir da zu. Aber wie wir beim FWBO gesehen haben, kann auch dieses Freundschaftsverhältnis...
... Alle, alle berufen sich auf ihre Lehrer und betonen ihre eigene Unvollkommenheit und das eigene unvollkommene Verständnis des Dharma. Sie alle zeichnet Demut aus, Respekt und ein unverkrampfter und offener Umgang mit der eigenen Unvollkommenheit. Das wird immer und immer wieder angeführt. Ich e...
Ich habe den Eindruck, dass viele entweder Lehrer total ablehnen oder sich kritiklos unterwerfen. Das ist nur eine Medaille und macht das Problem deutlich - wenn schon Lehrer-Schüler-Verhältnis, dann geht das nur, wenn die eine Seite führt und die andere folgt. Und wenn es da zu Streit und ähnliche...
void hat geschrieben:
Wo ist der Punkt, an dem die Kette durchschlagen werden kann?


Der ist immer nur "hier" und "jetzt" - .
Axel hat geschrieben:
kilaya hat geschrieben:
Nein, ich meinte es präzise so wie ich es geschrieben habe. ;)

Dann verstehe ich es nicht.


Tja - dabei hat er sich so klar ausgedrückt.
Doris Rasevic-Benz hat geschrieben:

Du brauchst mir hier nicht die Untaten der US-Politik um die Ohren hauen. Die kenne ich selber sehr gut. Das macht aber Putins Politik um keinen Deut besser. Es zeigt nur, dass er nicht anders gestrickt ist.


Vergleich einfach mal die Verteidigungshaushalte.
Denn im Gegensatz zu einem amerikanischen Think Tank wird Putin niemals sagen, was er denkt und was er vorhat. So wie er niemals zugeben würde, warum er die Krim eigentlich annektiert hat. Du hast keine Ahnung. Warum sollte Putin etwas zugeben, was doch offensichtlich ist? Die Krim ist ein Militärs...
-=NEWSCAN=- Newscan versucht unabhängigen Journalismus. Wir sind weder bei linken noch rechten Gruppierungen oder Parteien eingebettet. Unser Motto: Vox Auditur: Jede Stimme wird gehört. Wir bringen Nachrichten, Dokumentationen, Reportagen abseits des Lücken-Mainstreams. Nicht kommerziell. Ausserdem...
Der Chicago Councel on Global Affairs ist ein langjähriger amerikanischer think tank finanziert vom großen Geld in den USA. https://en.wikipedia.org/wiki/Chicago_Council_on_Global_Affairs Pilsudski war ein polnischer Kriegsheld: https://www.welt.de/geschichte/article150231209/Kriegsheld-Diktator-und...
http://www.theschooloflife.com/shop/pes ... -set-of-5/

und wie stark Verblendung ist.

Die einzigen Leute, die wir als normal bezeichnen, kennen wir nicht so genau.
Offensichtlich bin ich zum Buddhismus übergegangen. Hätt' ich nicht gedacht oder geglaubt.