@Sudhana Danke für deinen Beitrag und dass du geduldig dieses Gewirr aufdröselst. Ich rufe hier mal dazu auf, aktiv für die Menschen in Afrika zu spenden - es muss ja nicht viel sein, doch so reiche Menschen hier sollten doch ein paar Euro überweisen, an die Hilfsorganisation, der sie vertrauen woll...
Aus eigener Erfahrung kann ich aber mitteilen, dass es keineswegs leicht ist, den Zusammenhang der eigenen Gefühle mit der eigenen Konditionierung anstatt mit dem Auslöser zu erkennen. Das ist der entscheidende Schritt - zu sehen, dass alles mit einem Selbst zu tun hat und der nächste Schritt, um s...
Frieden-und-Freude hat geschrieben:
Tychiades hat geschrieben:

Ich trinke derweil mit meiner Sangha auf dein Wohl.


Prost! :D
Der Alkohol kann ja vergessen machen ... Ob er aber beim Verstehen und Argumentieren hilft, ist zu bezweifeln. :wink:


Tja - so ist das mit den Vorurteilen und Fantasien: von Alkohol stand da nichts.
Wer aus Einsicht dem achtfachen Pfad folgt (und sich dabei auch um rechte Rede bemüht), handelt heilsam und erzeugt dadurch keine Karmaformationen (sankhara). Genau deshalb führt der achtfache Pfad ja gerade zum Nibbana. Wer unrechte Rede nutzt, handelt dagegen unheilsam und erzeugt Karmaformatione...
Nochmal: Alles heilsame und unheilsame Wirken ( Karma) in Werken, Worten und Gedanken ist durch Unwissenheit und Verblendung bedingt. Dann sind deine Worte, alles Wirken ob heilsam oder unheilsam sei durch Unwissenheit und Verblendung bedingt, auf alle Fälle durch Unwissenheit und Verblendung bedin...
Du behauptest also ernsthaft, dass alles heilsame Wirken ebenso wie das unheilsame durch Unwissenheit und Verblendung bedingt sei. Vielleicht ist das der Grund, warum du einfach weiter machst mit deiner unrechten Rede, indem du sogar jetzt noch spitze Bemerkungen über Varadinno äußerst. avijiā-pacc...
@Tychiades Wenn tatsächlich bei Dir keine Einsicht vorhanden ist, dass Deine Provokationen "unrechte Rede" waren - ganz unabhängig davon, ob Deine Wahrnehmungen des von Dir provozierten Menschen zutreffen oder nicht - dann lässt sich daran nichts ändern. Das Unheilsame setzt sich dann for...
Ich schreibe hier Beiträge, welche Wirkung das haben kann, ist mir nur bedingt zugänglich. Die Wirkungen Deiner massiven Provokationen waren Dir offenbar hinlänglich bewusst, um "Wetten" darauf abzuschließen. Nee. Es war mehr wie Würfeln. Aber ich bin insofern schon erfahren, was so Foren...
Alle meine Beiträge und alle Beiträge der hier Schreibenden sind auf einer bestimmten Ebene Tests - oder besser gesagt Prüfungen Das kannst Du gerne für Deine Beiträge in Anspruch nehmen. Aber bitte verallgemeinere hier nicht unnötig. Ich verallgemeine nicht. Alle Schreibenden sind bezogen auf mich...
Ich finde es einfach verwirrend, wenn Vertreter dieser Richtungen hier ihre Meinungen etc kundtun. Ja, ich gestehe, ich muss/sollte selbst immer genau darauf achten wer( also zu welcher buddhistischen Richtung jemand gehöhrt) wo ( in welchen Unterforum) etwas schreibt. Aber die Vertreter von Advait...
Oder man empfindet eine Provokation, die doch nur eine Form des Tests war. Ist es nicht etwas anmaßend, jemand in dieser Form mit massiver Provokation "testen" zu wollen? Alle meine Beiträge und alle Beiträge der hier Schreibenden sind auf einer bestimmten Ebene Tests - oder besser gesagt...
1.Kommunikation in einem Internetforum entwickelt sich nach anderen Kriterien, als im real life - denn dort wird die Kommunikation durch sinnlich-körperliche Signale so stark bestimmt, dass oftmals der Inhalt des Gesagten aus dem Blick gerät. Hier hingegen ist das Geschriebene, also das Gedachte völ...
Danke für dieses Paradebeispiel. Genau um diese Form der "Kommunikation" geht es mir. Solche "Beiträge" vergiften m. E. die Atmosphäre im "Buddhaland". Warum muss es denn so persönlich werden, so zynisch? ... Das Experiment "Buddhaland "ist für mich damit bee...
Ich bin sehr gespannt, wie sich das Ganze weiterentwickeln wird. Wie gesagt: die nächsten Tage werde ich dem "Buddhaland" fern bleiben. Ich wünsche euch einsichtsvolle Tage. Da hab' ich jetzt eine Wette gewonnen. Nachdem wir gesehen hatten, dass du fast 10 Beiträge täglich hier hinterlass...
Auch hier Material für die buddhistische Weiterbildung in der Wald - äh Alpen-Tradition.

http://dhammapala.ch/dhamma-inhalt/#texte
Morpho hat geschrieben:
Tychiades.
Das gilt auch für Forenaktivitäten.
8) :like:

... allerdings auch für "bloß lesen". :rose:


Is voyeurism. :sunny:
Morpho hat geschrieben:
fotost:

an Weisheit lahm werden als sechstes noch


Das ist der entscheidende Knackpunk;
es meint Erlahmen, gar Verlust von Sati-sampajañña und Sati pañña. Dieses aber ist die Grundlage jeder Schulung.


Das gilt auch für Forenaktivitäten. 8)
Morpho hat geschrieben:
(ich kenne aber auch seine Schriften nicht...)


Kann man schon mal hier kennen lernen.
http://www.dhamma-dana.de/buecher/Ajahn ... heiten.pdf
Essen ist viel mehr zwingend und im wörtlichen Sinne "Töten" als Sex. Beim Sex hast du die Wahl, ob es ein Akt des Tötens ist, oder nicht, beim Essen nicht. Läßt du deshalb das essen oder bereust es? Es geht ums Verlangen. Wenn Buddha die Bettelschale hinhält, dann ist das eine Handlung d...
Dann lege doch mal die neusten Erkenntnisse dar. hab ich oben kurz getan. Das jetzt weiter auszuführen, wäre ebenso fruchtlos wie deplatziert, beim Buzzwort "Sex" ist das nicht anders als bei "Quanten" 8) Ich such' jetzt nicht den thread nach deinen Ausführungen dazu durch. Was ...
Der Geschlechtstrieb braucht natürlich die soziale Interaktion, er kann aber auch ohne diese ausgelebt werden. Biologisch lässt er sich natürlich auf die Fortpflanzung reduzieren und die Paarsuche und -bindung ist auch hormongesteuert. Das mag vllt "biologisch" den Glauben von vor 100 Jah...
Die eingegebene Nachricht ist zu kurz.
Meinungen und Ansichten: "mana" (Dünkel, Stolz, Ansicht, Meinung, Einbildung - http://www.palikanon.com/wtb/mana.html) Den Schuh ziehe ich mir natürlich an. Und es tut mir Leid, wenn ich nicht klären konnnte, was hier offenbar ungeklärt ist. Ich wünsch' dir noch viel Erfolg. Es ist verblü...
@Tychiades: wenn ich das Wort "Perspektivwechsel" benutze und du das dann als "faule Ausrede" bezeichnest, wie kann ich das dann als "nicht persönlich gemeint" erkennen oder einordnen? Stichwort "Rechte Rede". Und was anderes, als ein Perspektivwechsel ist es...
Losang Lamo hat geschrieben:
Wie dritte eine Praxis einschätzen, ist für einen selber sowieso völlig irrelevant. Da haben nur Lehrer was dazu zu sagen, äußere wie innere.


Das nennt sich auch gelegentlich folie à deux. Man sollte also durchaus, schon im eigenen Interesse Licht in die Praxis hinein lassen.
Varadinno hat geschrieben:
Und warum muss es denn hier immer so persönlich zugehen? Zitat: "faule Ausrede"


Nimm' es nicht persönlich. Es war nicht persönlich gemeint und liegt mir auch fern.
Mehr habe ich dazu auch nicht mehr zu sagen. Tja. Ich auch nicht. Vielleicht zur Ergänzung - http://www.palikanon.com/majjhima/zumwinkel/m009z.html 46. "Und was ist Kontakt, was ist der Ursprung von Kontakt, was ist das Aufhören von Kontakt, was ist der Weg, der zum Aufhören von Kontakt führt?...
@Tychiades: "... und vergeht auch wieder dadurch." Zitat. Wodurch? Nicht durch den Sinneseindruck, oder? Das Begehren entsteht aufgrund von Bedingungen. Wenn diese Bedingungen nicht mehr gegeben sind, endet dieser Prozess. Wenn der Sinneseindruck die Bedingung ist, dann vergeht Begehren a...
Verlangen bedeutet Ergriffen. Da sagt "Bedingtes Entstehen" was anderes. Verlangen ist zwar eine Bedingung für Ergreifen, aber damit nicht identisch. Es ist eine Wahl darin. Genau, dem Verlangen nachzugeben und zu ergreifen, oder eben nicht. Richtig. Nur ist diese Wahl schon nachgelagert,...
Das Wort "Reue" gehört in einen Schuld-Zusammenhang. Man bereut etwas, was man anders hätte machen können. Also das eigene fehlerhafte Tun und Lassen. Ich halte "Verantwortung" für einen besseren Begriff. Ich denke, dass sich hier über den Begriff "Verlangen" einige Mi...