Dies ist kein Verhalten, über dessen Qualität sich streiten ließe. Solange es aber keine (juristischen) Beweise über ein solches Verhalten gibt, lässt sich aber doch darüber streiten. Wie kompliziert die vorschnelle Verurteilung von angeblichem Fehlverhalten ist, zeigt der Fall Kachelmann: http://u...
Diese Schülerin empfahl übrigens einen "hervorragenden Artikel von Ming Yur Rinpoche auf seiner Website zur Lehrerrolle im Tantra". Leider kann ich den nicht finden, möchte sie aber auch nicht weiter fragen https://www.lionsroar.com/treat-everyone-as-the-buddha/ Vielleicht meinst du diese...
[quote="jianwang"]Ihr habt Alle sehr eindeutig über die Verbreitung von Gerüchten geschrieben. Doch es gibt imho noch etwas Anderes: Ich höre/lese irgendwo etwas, kann aber den Wahrheitsgehalt nicht beurteilen. Nun schreibe ich dies z.B. hier, gekennzeichnet als eventuell nicht wahr und st...
kal hat geschrieben:
Rechte Rede zu brechen ist mMn eher eine schädliche Intention vorauszusetzen


Wenn man Gerüchte und deren Verbreitung billigend in Kauf nimmt ist das schädlich!
Diese Schülerin empfahl übrigens einen "hervorragenden Artikel von Ming Yur Rinpoche auf seiner Website zur Lehrerrolle im Tantra". Leider kann ich den nicht finden, möchte sie aber auch nicht weiter fragen. Den Artikel von Dagyab Rinpoche kenne ich natürlich auch, habe ihn selbst hier häu...
Monikadie4. hat geschrieben:
Solchen Quatsch les ich gar nicht erst.


Was jetzt nicht? Den ganzen Thread oder die Übersetzung ?

EDIT: Das war ja nur ein Beispiel, das sich auf das ungeprüfte Übernehmen von Übersetzungen bezieht.
Ich kenne eine langjährige Schülerin von Sogyal Rinpoche, die schon vor mehreren Jahren aus Rigpa ausgetreten ist. Nun kann man zwar aus einer Organisation austreten, aber das Lehrer Schüler Verhältnis besteht im Tantra ja für immer, es ist sozusagen "unkündbar". Wenn ein Lehrer sich jedoc...
Im Thread über Sogyal Rinpoche hat zum Beispiel der "Unbuddhist" im Laufe der Diskussion eine deutschsprachige Übersetzung des in englischer Sprache verfassten Briefes eingestellt. Ich möchte hier nicht den Thread wieder aufrollen und auch nicht bezweifeln, dass der Unbuddhist in der Lage ...
3 .. 4 .. 5 verschiedene Quellen ... und dann 1. Immer Fragen "cui bono" und 2. Die Logic nicht vergessen. Und dann in Ruhe abwarten, was die eigenen Gefühle sagen und mit vorhandenen Erfahrungen abgleichen. _()_ Machst Du das so? 3,4,5 verschiedene Quellen prüfen bevor Du hier im Buddhal...
Im Rahmen der buddhistischen Praxis gibt es die Übung der Rechten Rede. Das ist manchmal gar nicht so einfach! Denn im "Informationszeitalter" des Internets verbreiten sich Informationen wesentlich schneller als in einer Zeit vor dem Internet (ja, die gab es auch mal :lol: ). Hier ein Link...
Die bisherige Rekordablösesumme war die von Paul Progba für schlappe 105 Mio Euro. Da stoßen 222 Mio Euro schon in andere Dimensionen vor.
....ist für mich 222. 222 Millionen (!) Euro wird wohl die Ablösesumme eines brasilianischen Fußballers betragen! Solche irrsinnigen Summen für einen Fußballspieler verblüffen: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/703059/artikel_streich-ueber-neymar_der-gott-des-geldes-verschling...
mukti hat geschrieben:
Man sollte nicht denken, dass Stromeintritt eine leichte Sache ist


Ist "Stromeintritt" das gleiche wie die erste Buhmi Stufe?
Danke! Das hat echt schon ne ganze Ecke weitergeholfen. Mit der Kluft meine ich eigentlich viel von dem auf das ich hier im Forum gestoßen bin. Die Kontroversen scheinen manchmal, gerade zwischen Theravada und Mahayana etwas ruppig. :D Die "ruppigen Kontroversen zwischen Theravada und Mahayana...
Warum gibt es so eine Kluft zwischen Theravadins und Mahayana Anhängern? Es gibt weder DIE Theravadins noch DIE Mahayana Anhänger. Vor kurzem habe ich gerade von einer sogenannten "Kluft" zum Thema Wiedergeburt gehört: In einigen Theravada Quellen geht man wohl davon aus, dass eine Wieder...
Vielleicht ist der Dalai Lama deshalb dagegen, dass man seine Religion wechselt, weil sie eben doch tiefer in einem drin sitzt, als der nüchterne Menschenverstand es wahr haben will. Hallo Elke, ich bin mir nicht sicher ob der Dalai Lama das so gemeint hat. Ich tendiere eher dazu, dass er meinte, m...
Monikadie4. hat geschrieben:
Sherab Yönten hat geschrieben:
Manchmal ist es besser, gar nicht so viel zu reden oder zu schreiben :wink:


Ich nehme an, Du meinst Dich. 8)


:like: :heart:
Hallo ! Aber all diese Aspekte würden ohne den Aspekt der Vergänglichkeit keinen Sinn machen! Worauf willst du hinaus ? Keiner dieser Aspekte ist wichtiger oder unwichtiger, sinnvoller oder sinnloser. Es sind "Aspekte" ein und derselben Phänomens. Deine Eingangsfrage bezog sich auf den Un...
Ich kann mich noch gut an die negativen Emotionen erinnern, die ich vor 30/40 Jahren meiner Familie gegenüber hatte. Mein Vater ist seit 1977 tot, meine Mutter seit 1982. Mein ältester Bruder starb 2002, meine Schwester (94) letztes Jahr. Ich habe jetzt noch einen Bruder (75), den ich heute, obwohl...
Was ist, wenn es Gott doch gibt? Wenn die Christen doch recht hätten? Darüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, als ich Leerheit noch nicht richtig verstanden habe. Wenn es so etwas geben sollte wie Gott, dann kann das maximal nur im mystischen Sinne funktionieren ("Das Göttliche im Me...
Hallo ! Nenne mir weitere Aspekte der Leerheit außer den Aspekt der Vergänglichkeit! Das abhängige Entstehen; die Abhängigkeit von Ursachen und Umständen, von Teilen und Aspekten und von der Benennung durch ein Bewusstsein. LG Rolf Aber all diese Aspekte würden ohne den Aspekt der Vergänglichkeit k...
Lucy hat geschrieben:
Ich - ihr
Schwarz - weiß
Eine Seite - die andere Seite

Die Guten - die Schlechten?

Ach, was red ich.


:like:
Da auch die Leerheit leer ist, ist "Leerheit" auch vergänglich.
fotost hat geschrieben:
Gehört es nicht zum buddhistischen Kontext, den Zusammenhang des abhängigen (bedingten) Entstehens zu hinterfragen?


Ich fürchte, die Beantwortung dieser Frage ist von Tradition zu Tradition unterschiedlich :wink:
Ich finde es bewunderswert dass andere sich davon lösen können (das meine ich wirklich so), aber ich bekomme mein Pflichtgefühl nich weg Hm. Hat das was mit Pflichtgefühl zu tun? Durch meine Eltern bin ich automatisch auch mit der Familie meines Bruders verbunden. Durch meine Frau habe ich eine Ver...
Man kann nämlich in den meisten Fällen trotzdem liebevoll verbunden sein und miteinander auskommen Das fällt mir zu Zeit sehr schwer. Natürlich lasse ich sie nicht in meinen Wünschen fallen, denn sonst würde ich das Bodhisattva Gelübde verletzen, aber der Egoismus, der von Teilen meiner Familie man...
Hat meiner Erfahrung nach mit Erwartungshaltung innerhalb der normalerweise kleinen Familie zu tun. Unsere Familie ist sehr KLEIN und die Erwartungshaltung sehr hoch! Ich habe mir einmal erlaubt, halbwegs ähnliche Gedanken im Forum zu äußern und bin danach fürchterlich verprügelt worden Kannst Du d...
Hallo Sherab Yönten Was ist der Unterschied zwischen Leerheit und Vergänglichkeit ? Gibt es überhaupt einen Unterschied ? Nach meinem Verständnis ja. Leerheit ist die Abwesenheit von inhärenter Existenz. Vergänglichkeit ist die Abwesenheit von Beständigkeit. Vergänglichkeit besagt nicht das Gleiche...
Wie heißt es so schön? Freunde kann man sich aussuchen, die Familie hat man. Es ist schon erstaunlich: Manchmal wünschte ich mir die Freundin oder den Freund als Schwester oder Bruder, weil ich mich mit ihr oder mit ihm wesentlich verbundener fühle wie mit dem leiblichen Bruder. Am liebsten würde ic...
Es finden sich darin verschieden Anzeichen dazu, dass es da nicht mit rechten Dingen zu geht. Meinst Du das Buch "Das Tibetische Buch vom Leben und Sterben"? Das Buch habe ich auch und ich konnte darin keinerlei "Anzeichen" entdecken. Vielleicht magst Du kurz die Seite(n) nennen...