fällt Dir eine Stelle im PK ein. wo es heißt 'Das sind die 4 edlen Wahrheiten und jetzt transzendiert die mal schön'? Na ja, wenn mukti in einem anderen Thread schreibt: Der achtfache Pfad führt zum Ende aller Begierden, Anhaftungen und Identifikationen und damit zum Ende allen Leids (Dukkha), zu N...
Ich respektiere die Religionsfreiheit. Aber solche Dinge hat der Buddha nie gelehrt. Zitat aus dem Wikipedia Link Die Ablehnung der Theravadins gegenüber den Mahayana Schriften wird ausführlich im 9. Kapitel des Bodhicharyavatara [1] von Shantideva Es macht keinen Sinn darüber eine rechthaberische ...
Ich respektiere die Religionsfreiheit. Aber solche Dinge hat der Buddha nie gelehrt. Zitat aus dem Wikipedia Link Wichtiger als der Pali-Kanon sind für die verschiedenen Mahayana-Schulen die in Sanskrit übertragenen Schriften. Neben dem Tripitaka enthalten diese insbesondere verschiedene Mahayana-S...
Wer sich tiefer mit dem Mahayana Buddhismus befassen möchte, der möge dies hier tun: https://de.wikipedia.org/wiki/Mahayana (o.k., Wikipedia ist nicht immer eine gute Quelle...) Wer sich nicht tiefer mit dem Mahayana Buddhismus befassen möchte, der möge sich auf seine Praxis konzentrieren. Bodhicita...
Gibt es zu diesem Film eine wissenschaftliche Untersuchung?
Die Dokumentation wurde nun auch im Öffentlich Rechtlichen gesendet:

Ein missglückter Abend für den WDR


http://www.spiegel.de/kultur/tv/sandra- ... 53455.html
Unerklärliche Phänomene können wohl manchmal vorkommen. An Deiner Stelle würde ich mir darüber keine großen Gedanken machen. Meine Frau hatte mal das Gefühl, während einer Sitzmeditation den Stuhl nicht mehr zu spüren. Das empfand sie aber eher als unangenehm. Tatsächlich ist es aber eine falsche Si...
Würdest Du mich auch einladen zu etwas, das Dir nicht schmecken würde? Könntest Du das genauso genießen? Ich weiß nicht. Wenn ich wüsste, dass Du gerne Broccoli magst, würde ich eventuell in den sauren Apfel (bzw. den Broccoli) beißen, weil der Genuss Deiner Gesellschaft schwerer wiegt, und mich di...
Das hat bisher auch keiner so richtig erklärt! Eventuell sehen einige, dass Genuss automatisch mit Anhaftung (Begierde) verbunden ist. Dazu müsste man aber erst mal das Wort Genuss definieren. Letzteres kann ich aus dem Stand: Mir schmeckt der Kaffee gerade ziemlich gut. :D Darf ich Dich auf eine T...
Axel hat geschrieben:
Ich habe bis jetzt nicht verstanden, was an (nicht-anfaftendem) Genuss verwerflich sein soll... :?


Das hat bisher auch keiner so richtig erklärt!
Eventuell sehen einige, dass Genuss automatisch mit Anhaftung (Begierde) verbunden ist.
Dazu müsste man aber erst mal das Wort Genuss definieren.
Das Wort Genuß impliziert Dualität Warum? Weil da zwei Substanzen sind: Die Empfindungen der Sinne, Nase, Mund, Haut/ eigentlich Haut und der Geist der sie bewertend erfährt. Solange da ein Mensch ist, empfindet dieser auch. Entscheidend ist, die Sinne als leer zu betrachten. Auch Genuss löst sich ...
Losang Lamo hat geschrieben:
Das Wort Genuß impliziert Dualität


Warum?
Warum sollte, wenn v.a. keine Anhaftung mehr geschieht, das Genießen von weltlichen Dingen, gemieden oder nicht mehr geschehen. Diese Askese hat keinen Nutzen mehr. Sie nutzt evtl. nur, wenn Anhaftung an solche Dinge besteht... Da ist kein Ich, keine Identifikation mehr, nur noch das Wahrnehmen der...
pamokkha hat geschrieben:
Wenn ich zitiere, der Buddha hat nur des Leidens Entstehung und Aufhebung gelehrt, dann wird das kaum durch die Quantenphysik bestätigt werden können.


Es geht dabei m.E. um das Phänomen "Leerheit".
Um meinen obigen Beitrag noch zu ergänzen: Die höchste Form von "Genuss" IST die Erleuchtung :)
Aber "benötigt" hat er das Essen und die Getränke schon, oder? In der Tat kann man Dinge benötigen ohne das man daran Vergnügen hat. Allerdings wird beim Essen oft mehr gegessen als benötigt. Würdest Du sagen, Genuss ist das gleiche wie Vergnügen? Wenn man die Dinge, die man benötigt &quo...
Aber "benötigt" hat er das Essen und die Getränke schon, oder? Genuss und Vergnügen hat er nicht benötigt, das war die Frage. Auf Essen und Trinken hat er laut PK während seiner extremen Askese auch verzichtet und andere Wege der Ernährung gefunden, bis er dann den mittleren Weg eingeschl...
Man muss nicht nur mit Büchern anfangen. Praxis geht auch :)
Schon mal meditiert?
mukti hat geschrieben:
Naja er hat nicht zum Vergnügen gegessen und getrunken denke ich, sondern eben um den menschlichen Körper zu erhalten.

Angehaftet sind Erleuchtete wohl auch nirgends.


Aber "benötigt" hat er das Essen und die Getränke schon, oder?
kilaya hat geschrieben:
Was in der Philosophie teilweise als These und Antithese auftritt, findet sich im Buddhismus teilweise als Synthese.


Könntest Du Deine Aussage konkretisieren?
Für mich IST Buddhismus eine (praktische) Philosophie.
Leider gibt es heutzutage viel mehr Berichte über den Wegfall bestimmter Spezis und deren Folgen auf das Ökosystem. Hier im Forum gab es z.B. mal einen Thread über das drohende Aussterben der Bienen....
Ich glaube, wenn der Dalai Lama sich auf Wissenschaften bezieht, dann meint er (vermutlich) vor allem die Neurowissenschaften und die Psychologie... Du würdest demnach die Eingangsaussage des Dalai Lama "wenn die Wissenschaft etwas als nicht-existent erkennt, muß dies auch ein Buddhist zwangsl...
Interessant, dass "Almosen geben" beinahe in jeder Religion gelehrt wird. Z.B. auch im Islam: http://www.islamreligion.com/de/articles/46/die-dritte-saule-des-islam/ Ist Dana und Almosen im Buddhismus das gleiche? https://de.wikipedia.org/wiki/Almosen Es heißt dort, die Mönche erhalten ihr...
Warum sollte mit "Erleuchtung" auch der Genuss und das Vergnügen wegfallen? Weil sie nicht mehr benötigt werden. Weil sie nicht mehr benötigt werden? Ein erleuchteter Mensch, wie der Buddha, brauchte Wasser zum Trinken und etwas zu essen, weil er einen menschlichen Körper hatte. Oder weil...
Warum sollte mit "Erleuchtung" auch der Genuss und das Vergnügen wegfallen? Wenn mit "Genuss und Vergnügungen" bestimmte Vorstellungen, Erwartungen oder Hoffnungen verbunden sind, dann sind das alles Hindernisse, um Erleuchtung (Befreiung vom Leid) zu erlangen. Das ist normalerw...
Hat jemand die Frage verstanden? Gehören Sie lieber zur Minderheit oder zur Mehrheit? Manchmal wünschte ich mir, man könnte "egal" antworten o.ä. So bei den Bärten. Und wenn man die Frage "Wie stehen Sie zu der Aussage "Frauen müssen wirklich nicht überall dabei sein"? WÖRTL...
Hallo, in den Ruhepausen, zwischen den Asanas, benutze ich die Bewusste Aus- und Einatmung, wie sie anfänglich der buddh. Meditation benutzt wird. Hilft! Nur in den "Ruhepausen"? Eigentlich atmet man doch auch während der Asanas bewusst ein und aus. Zumindest kenne ich es so vom Sonnengru...
happygolucky hat geschrieben:
Nach Schweineschnitzeln hat leider keiner gefragt


Doch, doch - gleich die zweite Frage :)
Axel hat geschrieben:
fotost hat geschrieben:
Ojweh, Shalom ihr Gois :rofl:

Ging mir genauso, obwohl ich mich positiv zu den Schweineschnitzeln geäußert habe. Muss wohl säkulares Judentum sein... :lol:


Auch shalom an alle :lol:
Hallo miteinander und vielen Dank für eure Antworten. @ Sherab Yönten: Na ja, wenn der erste Frost die Figur platzen lässt, wäre mir das zu viel Vergänglichkeit… Die Teile sind ja manchmal ganz schön teuer… @ Festus und Sunu: danke schon mal für den Link @ mukti: Steinguss kommt auch in Frage. Letz...