Ich habe heute das Buch Mein Weg zum Dalai Lama von Georg Kirner geschenkt bekommen. Aus dem Jahre 1975. Ich musste schmunzeln, als ich im Vorwort folgende Zeile las: Der jetzige Dalai Lama, das Oberhaupt der tibetischen Buddhisten, die man in Europa fälschlicherweise Lamaisten nennt... Soviel zum h...
Weil ich hier sonst niemanden sehe, der sich so um den Begriff kappelt, dass schon verhaltene Drohungen ausgesprochen werden. Oder? Weder "kappel" ich um Begriffe noch spreche ich Drohungen aus. Warum zitierst Du mich, um Deine Forderung nach Schließung des Threads zu bekräftigen? Das war...
Ich glaube Du der einzige, der gefordert hat, dass die Verwendung (zumindest im tibetischen Forum) nicht erlaubt sein sollte Das hatte ich im Laufe der Diskussion aber auch relativiert. Wenn jemand ehrlich erklärt, dass der Begriff, wenn er unbedingt verwendet werden muss, nicht abwertend gemeint i...
Wenn Ihr das nicht selber (einer wenigstens) unter Euch unterbindet, dann läuft es in anderen Themen weiter und die Schließung dieses Threads hätte eh nichts genutzt. Warum unter uns? Bin ich der einzige hier, der den Begriff "Lamaismus" abwertend interpretiere? Hier haben sich eine Menge...
Ich möchte zu bedenken geben, dass es auch möglich ist, den Begriff "Lamaismus" als solches einfach zu ächten, ohne deshalb der Person, die diesen Begriff unbelehrbar benutzt, weiterführend irgendetwas persönlich zu unterstellen. Was Pamokka will oder denkt, weiß keiner. Dass er darauf be...
[2. Gegen den Begriff an sich, habe ich auch nichts, Nur gegen die vermutete Abwertung Was meinen wir eigentlich hier mit "Abwertung"? Das kann ja verschiedene Sachen bedeuten. Teilweise auch nur, dass jemand, das was man selber als wichtig und gut wertschätzt, als unwichtig oder sogar sc...
Der Beitrag begann mit der Unterstellung, man hätte meine religiösen Gefühle verletzt. Sei mir nicht böse, aber auf den Gedanken kann man schon kommen, so wie Du zur Sache schreibst. Wir müssen ja auch nicht immer krampfhaft versuchen, mit allem cool zu sein. Was sind denn "religiöse Gefühle&q...
zu 3. http://www.buddhaland.de/viewtopic.php?f=14&t=16221&start=30#p349840 Danke Kilaya. Der Beitrag begann mit der Unterstellung, man hätte meine religiösen Gefühle verletzt. Das ist keine gelungene Einleitung, um später zu behaupten, der Begriff Lamaismus sei nicht abwertend gemeint. Ich ...
@Kilaya: Ich fürchte, hier ist die "Klebstoff" Variante relevant. Der User verwendet diesen Begriff, um bewusst den tibetischen Buddhismus abzuwerten. Wir können ja beobachten wann der User diesem Begriff wieder verwendet. Der mittlere Satz ist natürlich nur eine Vermutung, klingt aber lo...
Der User verwendet diesen Begriff, um bewusst den tibetischen Buddhismus abzuwerten. Wir können ja beobachten wann der User diesem Begriff wieder verwendet. Das kann doch jetzt nicht wahr sein. Du hattest doch erst kürzlich das Verleumdungs-Thema an der Backe und stürzt dich schon wieder mit Anlauf...
@Kilaya: Ich fürchte, hier ist die "Klebstoff" Variante relevant. Der User verwendet diesen Begriff, um bewusst den tibetischen Buddhismus abzuwerten. Wir können ja beobachten wann der User diesem Begriff wieder verwendet. @Waldler, ehrlich gesagt erwarte ich von allen Usern einen respektv...
Der Autor schreibt sinngemäß: "Weil dieser Arhat die Tiefe des Herzsutras wirklich verstanden hat". Ich habe es so gelernt, dass Leute die ohne es zu wissen Herzprobleme haben, bei ungewohnter psychische Belastung einen Herzinfarkt bekommen können -was aber sehr selten ist. Psychische Bel...
"Buddhisten hier in einem Zusammenhang in der Mitte zwischen den Zeugen und Islamisten zu nennen" Alle 3 verteidigen ihre Wahrheit, zur Not mit Waffengewalt. So wie du gerade Gleichmut üben musstest "wir sind die besseren". Es wird etwas herausgesucht bei dem man scheinbar besse...
"aber einige von ihnen erlitten einen Herzinfarkt, erbrachen Blut und starben." Warum sollte man denn bei einem Herzinfarkt Blut erbrechen? Und warum sollte ein Arhat von einem buddhistischen Sutra schockiert sein? Der Autor schreibt sinngemäß: "Weil dieser Arhat die Tiefe des Herzsu...
verrückter-narr hat geschrieben:
So neu ist der Kommentar eigentlich nicht


Daher auch meine Gänsefüßchen :wink:
Du schreibst so etwas ja häufiger, und ich bin mir dann immer im Unklaren, was du eigentlich willst. Hast Du meine Fragen nicht verstanden? Ich stelle lediglich Vermutungen an, dass es in diesem Forum einige User gibt, die den Begriff Lamaismus abwertend benutzen. Gegen diese Abwertungen richtet si...
Soll nicht das herzsutra den einen oder anderen Hörer förmlich umgehauen haben? Ich denke, daher stammt der Titel. Eine Art Wortspiel. Hab's mal verschenkt und es wurde sehr gerne gelesen. Der Autor erklärt sehr genau warum das Buch so heißt wie es heißt. Es ist allerdings kein "Wortspiel"...
Mit "Tibetischer Buddhismus" verstehe ich den Begriff "tibetisch" nicht als eine geographische Grenze (also der Buddhismus, der in Tibet praktiziert wird), sondern als einen neutralen Oberbegriff für die Praktiken, die innerhalb des Vajrayana praktiziert werden. Das mag für dich...
Soweit ich mich erinnern kann, gab es hier in diesem Forum, bisher keinen einzigen User, der sich für den " bhutanischen oder mongolischen Buddhismus" interessiert hat. Mit "Tibetischer Buddhismus" verstehe ich den Begriff "tibetisch" nicht als eine geographische Grenze...
Ein "neuer" Kommentar zum Herzsutra:

http://www.buecher.de/shop/buecher/das- ... /41493490/

:)

Ich finde: Sehr zu empfehlen !
Gab es einen aktuellen Anlass warum der alte Thread vom Januar wieder aktiviert worden ist? Wenn ja, wäre es schön, wenn der aktuelle Bezug durch einen Link hergestellt werden könnte. Der Begriff Lamaismus ist eben keine "Religion des Lamas", wie es das von mir zu Beginn eingestellte Zitat...
mukti hat geschrieben:
In Österreich haben es die Zeugen Jehovas unter günstigen politischen Bedingungen bis zur staatlichen Anerkennung als Religionsgemeinschaft geschafft, heute wäre das kaum mehr möglich.


Das haben in Österreich ja selbst die Buddhisten geschafft :lol:
Is wohl OT Zu was hat Buddha Zuflucht genommen? Soweit ich das mitbekommen habe hat er zur Erde Zuflucht genommen oder hat das Zeugen anrufen nichts damit zu tun? Wenn ich also nicht an den Lama gebunden bin wenn ich zu ihm Zuflucht nehme kann es im besten Fall bedeuten das ich zu einem Meister Zuf...
Es ist auch dann falsch, zumindest vom Sinn her, unabhängig davon ob das irgendjemand mal gesagt haben mag, wenn Du es als Ergänzung liest Es war sicherlich nicht "irgendjemand" der das so gesagt hat. Ich selbst habe eine Einweihung in Vajradhara bekommen (die ich aber nicht praktiziere)....
Eigentlich auch. Wenn ich mir den englischsprachigen Link von Wikipedia anschaue steht das auch so beschrieben wie ich es formuliert habe: https://en.wikipedia.org/wiki/Vajradhara It is the Tantric form of Sakyamuni which is called Vajradhara Wikipedia ist für vieles nützlich, aber nicht für Vajray...
Na es gab doch einen klaren Kontext für die Frage, z.B. der Kontakt zur Sakya-Sangha. Na und? Wer einen Kontakt zur Sakya-Sangha hat, muss nicht zwangsläufig auch Tantra praktizieren. Was klar Vajrayana ist, also sind dort auch vermutlich die 3 Wurzeln relevant. Eben. Vermutlich. Wir spekulieren. E...
Die tantrische Zuflucht zu den drei Wurzeln ist aber die Ausrichtung auf den tantrischen Weg und dafür fast essentiell. Meinst Du Dhamapa fragte in ihrem/seinem Eingangsthread explizit nach der "tantrischen Zuflucht"? Wir sollten doch die Fragesteller dort abholen wo sie gerade stehen. Es...
SY hat geschrieben *Es gibt verschiedene Ebenen der Zufluchtmahme. Ich vermute, Dhamapa meint nicht die Ebene der tantrischen Zufluchtnahme, Bei mir war es so, dass ich offiziell vor meinem Lehrer Zuflucht zu Buddha, Dharma, Sangha genommen habe, Auf dieser Ebene ist Buddha der Lama.* Kann man auch...
Ich habe vor Jahren bereits Zuflucht zu Buddha, Dharma, Sangha genommen Du meinst, Du hast für Dich "im stillen Kämmerlein" Zuflucht genommen? Nicht aber zum Lama/Wurzellama, weil das in dem Kontext meiner vorigen buddhistischen Richtung nicht üblich war. In keiner (!) buddhistischen Rich...
Ich habe vor Jahren bereits Zuflucht zu Buddha, Dharma, Sangha genommen Du meinst, Du hast für Dich "im stillen Kämmerlein" Zuflucht genommen? Nicht aber zum Lama/Wurzellama, weil das in dem Kontext meiner vorigen buddhistischen Richtung nicht üblich war. In keiner (!) buddhistischen Rich...