Weiter - aus meiner ganz eigenen Sicht - niemand, der das höchste Ziel der Übung verwirklicht hat würde im weltlichen Leben, wie wir es kennen uneingeschränkt mitmachen. Geldgeschäfte dürften ihm/ihr ein Greuel sein, alles Laute, Aufmerksamkeit heischende eine Ursache zur Abkehr. Denkst du nicht, d...
Ich habe die letzten Wochen die Erfahrung gemacht, das wenn ich sehr wenig esse über denn Tag ich mich ausgeglichener, konzentrierter und harmonischer fühle, als wenn ich gerade frisch vom Burger King rauskomme. Was hat es auf sich? Gibt es Hinweise vom Buddha zum fasten? Oder ist es ein weiters ext...
Weiter - aus meiner ganz eigenen Sicht - niemand, der das höchste Ziel der Übung verwirklicht hat würde im weltlichen Leben, wie wir es kennen uneingeschränkt mitmachen. Geldgeschäfte dürften ihm/ihr ein Greuel sein, alles Laute, Aufmerksamkeit heischende eine Ursache zur Abkehr. Denkst du nicht, d...
Danke Sudhana für diesen Text. Natürlich auch dem Rest.
Mich würde interessieren, weil ich oft gelesen habe das laut PK und der Theravada Tradition nur Ordinierte die absolute Befreiung bzw Nibbana erreichen können. Stimmt das? Und wenn ja, wieso?
Ajahn Amaro ist ein authentischer Nachfolger des Buddha und ein Halterder Lehrtradition des Theravada. Obwohl er in seinen jungen Jahren ein ganz normales Leben führte, war er schon sehr früh an spirituellen Dingen interessiert und reiste darum nach Thailand. Dort entstand aufgrund seiner guten kar...
Mkha, Vielen Dank für deine kurze, einfache und einprägsame Antwort bezüglich des Begehrens, hat bei mir tatsächlich gefunkt. :) Pamokkha, Willkommen zurück, ist das Buch "The Scientific Buddha" zu empfehlen, wenn einen aber nur der Blick aufs Theravada interessiert? Oder ist es vielmehr e...
Aus ihrem Wahrnehmen entsteht Dürsten , aus Dürsten entsteht Anhangen, aus Anhangen entsteht Werden, aus Werden entsteht Gebären, aus Gebären geht Altern und Sterben, Schmerz und Jammer, Leiden, Gram und Verzweiflung hervor Auch wenn es Off-Topic ist, mich würde interessieren, wie eigentlich aus Wa...
Mich würde interessieren, welche Position, der Buddhismus einnehmen würde (Oder überhaupt eine) von diesem Bild: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/0/0f/Leib-Seele-Problem-Grafik.png Dann wäre es auch interessant, ob es "Lösungsversuche" oder "Stellungen" seitens des ...
Interessant ist meiner Meinung nach auch das Thema, wie etwas Immaterielles wie Gedanken, zusammengefügt werden in ein materialistisches Weltbild mit dem Fleischstück Hirn. Gibt einige interessante Geistesphilosophien wie Thomas Nagel, die Bewusstsein nicht zwangsläufig materiell determiniert sehen ...
Meditation = von lateinisch meditatio, zu meditari „nachdenken, nachsinnen, überlegen“, von griechisch μέδομαι medomai „denken, sinnen“. Wäre das, liebe/r Accinca, nicht gerade das Gegenteil einer Meditation? Auch im Sinne des Satipatthana Sutta? Ich sehe nachdenken und meditieren als zwei sich geg...
Vielen Dank euch beiden für die Links, ich habe wohl erstmal was zum lesen da.
Erstmal, Danke für die Antworten. @Nuovo, danke für deine Schilderung. Ich habe das erste mal von dem Wort "Tukdam" gehört, es ist ja erstaunlich, das es tatsächlich ein sterben in der Meditationshaltung existiert, anscheinend ist es aber nicht nur eine Meditationshaltung sondern der Zusta...
Mich treibt zur Zeit die Frage um, was passieren würde, wenn ein Arahant die volle Befreiung "erlangt" hätte und dann anschließend an Alzheimer oder anderen degenerativen Gehirnerkrankungen erkranken würde. Wären nicht all die Erfahrungen oder Erkenntnisse, die er im Laufe des Lebens "...
Soweit ich es verstanden habe, setzt Mahayana eine "Buddha-Natur" jedem Menschen (Oder wohl auch jedem Lebewesen) voraus, also die Fähigkeit zu Erwachen. Wie sieht es im Theravada aus? Gibt es bezüglich "Buddha-Natur" auch Pali Texte?




LG
Das finde ich überhaupt nicht kryptisch und sehe es ganz ähnlich. Wäre nach dem Tod alles vorbei, wäre außerdem auch das Leid zu Ende. Das hätte der Buddha dann wohl gelehrt. Ja, ich denke, wenn es keine weitere Geburt mehr geben soll und man einfach stirbt, bricht das Konstrukt Buddhismus in sich ...
Zu Deiner Frage - wer ist irgendjemand, wer war Jotipāla, wer war Buddha? Was bedeutet ich? Soweit ich es verstanden habe, gibt es niemanden der diesen Körper bewohnt, laut Buddhistischer Doktrin. Verinnerlicht habe ich das alles sicherlich auch nicht. Die Frage bleibt dann halt, wenn es niemanden ...
Vielen Dank für deine Antwort :)
Zum Ende seines Leben hat z.B. Hellmuth Hecker wohl auch etwas bedauert, dass er sich nicht so sehr mit der Meditation beschäftigt hat wie mit dem Suttastudium. Verrückter Narr, was mich interessieren würde, was denn ihr genauer Vorwand war, das "Laien" nicht meditieren sollen? Soweit ich...
Danke Festus für dieses Video.
Danke für die Antworten. Ja, das Buddha die Wiedergeburt nicht gelehrt haben soll, ist für mich ebenso ein Rätsel. Da genügt es doch kurz denn Palikanon zu lesen und man wird mit solchen "Anmerkungen" überhäuft.




LG
Ein Film über denn burmesischen Mönch Ashin Wirathu und die Konflikte zwischen Buddhisten und Muslimen in Myanmar.

Trailer:







LG
http://www.palikanon.com/majjhima/zumwinkel/m081z.html Ich habe eine kurze Frage, und zwar geht es in der oben genannten Sutta darum, ob Buddha selbst in seinem damaligen Leben "Jotipāla" war? Denn am ende der Sutta ist diese Aussage vom Buddha: 23. " Ānanda, nun magst du vielleicht d...
Mich würde mal eure Meinung zu denn drei Personen interessieren. Hat jemand Bücher von ihnen gelesen? Ich lese zur Zeit Fritz Schäfers Buch: "Der Buddha sprach nicht nur für Mönche und Nonnen" Und mir gefällt seine Interpretation des Pali-Kanons sehr gut. Mich würde einfach interessieren, ...
Wir haben die Robe oft selbst gefärbt und geflickt. Oft auch aus leichentüchern. Da schaut jede Robe anders aus. In Thailand gibt es auch unterschiedliche Schulen Eine Schule widmet sich mehr der Meditation, die andere studiert die Schriften. Es gibt auch Mönche die in anderen Tradition ordiniert h...
Eigentlich rasieren sich nur die thailändischen Ordinierten die Augenbrauen. Nicht die anderen. Ich kenne es so, dass Thailand und Birma mal wieder im Krieg waren und sich die Spione auch als Mönche verkleideten. Als es den Thais damit zu bunt wurde, haben sie beschlossen, ihre Mönche müssen sich d...
Ich erlaube mir mal als Meditations Anfänger auch paar Wörter :nosee: In der kurzen Zeit, seit ich Zazen sitze, ist mir folgendes aufgefallen: Wenn ich irgendwie mich versuche zu manipulieren, ob die Atmung absichtlich langsamer zu machen oder davor Kaffee trinke um "wacher" sitzen zu könn...
Danke für die Antworten. @Sudhana: Falls du mich meinst/fragst welche Übersetzung es vom "Zanmai ô zanmai" ist, das ich hier gepostet habe, so ist das, wie du es bereits sagtest von Linnebach und Nishijima.
Mir ist aufgefallen, das sich die thailändischen und burmesischen Bhikkhus die Augenbrauen abrasieren aber die Sri Lankischen nicht? Auch konnte ich im Patimokkha über die Regel sich die Augenbrauen abzurasieren nichts finden. Was mich auch noch interessiert, warum tragen Sri Lankische und burmesisc...
Die häufig vorkommende Phrase im PK und sicher so auch in den Agamas ist: "mit überkreuzten Beinen, den Körper gerade aufgerichtet, Satipatthana übend", z.B. auch in M10. Da findet man auch (jedenfalls mit Zen-Praxis :badgrin: ) eine Stelle, die ziemlich exakt und sogar auch emphatisch da...