Buddhismus ist eine humanistische ideal Vorstelllung wie ein Mensch zu sein hat, also Einbildung :) Wenn man 200, 300 oder 400 Jahre später aufschreibt, wie Siddahrta wohl gewesen sein könnte ist es nicht sonderlich hilfreich dieses dann als Idealvorstellug zu nehmen wenn es an der Wahrheit kilomete...
Während ich vorher der Annahme war, mein Leben weitgehend planen und kontrollieren zu können, lasse ich mich jetzt zunehmend überraschen, was geschieht. Durch die Unberechenbarkeit ist es voll spannend geworden. Dieses dahintreiben ohne etwas zu wollen wo dennoch alles wie eh und je passiert und nie...
"Buddhisten hier in einem Zusammenhang in der Mitte zwischen den Zeugen und Islamisten zu nennen" Alle 3 verteidigen ihre Wahrheit, zur Not mit Waffengewalt. So wie du gerade Gleichmut üben musstest "wir sind die besseren". Es wird etwas herausgesucht bei dem man scheinbar besser...
Sie nehmen die Bibel halt wörtlich, so wie viele Buddhisten den Palikanon auch wörtlich nehmen. Richtig. Wenn sich selbst Indologen unsicher sind was von Buddha stammt und was dazugedichtet wurde - dann kann man sowas in die Tonne treten, sorry ;) Jeder pickt sch das raus was am besten zu einem pas...
Etwas buddhistisches: nicht anhaften an erlaubt oder nicht erlaubt. Was heute erlaubt ist, ist morgen wieder verboten und dann ist das Gejammere gross :) Gut, man kann das auch mit geschichtlichem Hintergrund betrachten, da war es auch bisher immer so.
suchender2 hat geschrieben:
Ist dann nicht auch Erwachen vergänglich?


Eine Erfahrung die kommt, geht auch wieder.
Lustigerweise kann man damit auch Tod und Wiedergeburt erklären ^^
Vatis Worte:
1.Finger weg von Waffen, wenn einer sagt du sollst eine nehmen, dann sag nein und leb mit den Konsequenzen.
2. Verletze niemanden.
3. Denk jeden Morgen aufs neue daran.

Würden sich nur alle daran halten anstatt jahrelang stupide rumzuhocken auf ihren Pupskissen ;)
Es tut mir leid für ihn dass es passiert ist. Auch die Geschädigten tun mir leid. Aber ohne ein unabhängig agierendes "ich" das in sekundenbruchteilen immer wieder neu aufgebaut wird, wird soetwas immer wieder passieren. Ohne ich, kein eigener Wille sondern eindeutig nur Handlungen aus Abh...
Was meint ihr dazu ? Nichts. Meine Meinung ändert sich je nach Tageslaune oder buddhistisch ausgedrückt, je nach Abhängigkeit. Kram von gestern habe ich heute schon wieder verworfen. Wir haben 500 Selbste und eines sieht aus wie ein braun weises Meerschweinchen. Und je nachdem wie das rumspringt en...
Buddhistische Richtung: die "nur-meditation-richtung"
Kharma-Glaube: 0% - was passiert das passiert, da braucht es kein Karma
Wiedergeburts-Glaube: was weg is, is weg.
Laien könne auch erwachen: schon wach
Frauen können auch erwachen: ebenso schon wach
"Säkularer Buddhismus scheint etwas ein Luxus-Produkt zu sein."

Durch Freizeit entstehen Hobbys*. Wer Hobbys regelmässig pflegen kann hat keine ernsthaften Probleme sondern sucht Probleme die man dann wieder umständlich besetigen muss.

*z.b. Beten oder Meditation :clown:
fwk92 hat mit seinem Beitrag über Leere natürlich was anderes gemeint, aber es erinnerte mich an diese Geschichte mit den Reisebildern und ich wollte die mal erzählen. Ich glaube schon, dass objektiv was dran ist. Jedenfalls bin ich sehr froh, dass seitdem meine Angst oder Missverständnis von Leere...
Da Buddha vermutlich jeden anders unterrichtet hat, sehe ich kein Problem darin Textstellen herauszupicken die für jeden selbst am besten ins Konzept passen.

42, um das Durchschnittsalter etwas zu drücken 8)
"Sein statt sein wollen"? Aber du gehst doch hoffentlich noch bei Grün über die Strasse? Er wird es so machen wie ein paar wenige andere vernunftbegabte Menschen: Ist kein Kind in Sicht für das man ein Vorbild/oder auch nicht, sein sollte und kommt kein Fahrzeug dann geht man bei rot rübe...
Ich handle den Umständen entsprechend da alle Handlungen aus Abhängigkeiten von etwas anderem entstehen ist da keine gute oder schlechte Handlung sondern eine Handlung die durch etwas anderes angeschubst wurde und die in dem jeweiligen Augenblick eben nötig war.Dadurch habe ich mein "gutes"...
"Sollte es Erleuchtung geben, wieso hat sich das Leben das so einfallen lassen, das man Ruhe braucht um sich zu sammeln oder eben gar die Erleuchtung zu finden/sich selbst zu finden/die Antworten vom Leid zu finden?" Ruhe kann auch bedeuten - weg mit Anhaftungen. Wenn du Erleuchtung in dir...
Mit autogenem Training ist vieles möglich, Neuronen verändern sich dahingehend, am Ende glaubt man den Mist selbst. Z.B. Buddha und seine Götter/andere knuffige Wesensarten ;) Einer sieht oder spricht mit Gott -> Geisteskrank. Mehrere bilden darauf eine Sekte. Tausende bilden eine Religion. Selbstve...
Er versteht: ,Es ist unmöglich, es kann nicht geschehen, daß eine Frau ein Verwirklichter, ein vollständig Erleuchteter sein könnte

Erleuchteter Erleuchtung kommt doch aus dem Hinduismus. Hiess es beim Buddhismus nicht meistens Erwachter ?
http://www.sos-kinderdoerfer.de/unsere- ... -in-indien

Umso ärmer, umso weniger Bildung und darum:
Karma würde der Inder sagen...
Was soll man mit wenig Bildung sonst auch sagen ?
Wirklich, ich lebe in finsteren Zeiten! Das arglose Wort ist töricht. Eine glatte Stirn Deutet auf Unempfindlichkeit hin. Der Lachende Hat die furchtbare Nachricht Nur noch nicht empfangen. Was sind das für Zeiten, wo Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist. Weil es ein Schweigen über so vie...
Bei Thais immer dreifach prüfen :)) Bei: Die tugendhaften werden immer weniger.., immer weniger sehen das Dhamma. Kinder gebären Kinder. Kriege dezimieren die Menschheit. Die sehenden werden in höhlen und Wäldern ein schwieriges Leben führen. Sie werden weniger leiden als der rest. Danach wird ein n...
Hi! Ich frage mich als laie immer, warum im Buddhismus das Erreichen des Nirvanas so eine tolle Sache sein soll? In Vorstellungen kann alles mögliche schön sein. Durch Prägungen/Abhängigkeiten oder meinetwegen durch Ursache und Wirkung bist du nun eben beim Buddhismus gelandet und suchst Nirvana.Is...
"Klingt nach Vedanta, mir erscheint dieses "Selbst" mittlerweile ziemlich mysteriös. Das hier leuchtet mir mehr ein:" oder das: "Kein Ding bleibt immer gleich", wer's eingesehen hat, Kehrt sich vom Leiden ab. Dies ist der Reinheitspfad. "Kein Ding befriedigt ganz&q...
Im Kanon gibt es eine Stelle, wo der Buddha von einer Henne beim Brüten ihrer Eier spricht. Ob die Henne nun den Wunsch hegt, dass Küken aus den Eiern schlüpfen sollen, oder ob sie diesen Wunsch nicht hegt, in beiden Fällen werden sich die Eier entwickeln. Ob die Henne nun ein kleines Selbstgespräch...
Der Buddha teilte alle Fragen in vier Klassen ein: solche, auf die eine kategorische (klare Ja/Nein-) Antwort richtig ist; solche, auf die eine analytische Antwort richtig ist, bei der man die zur Frage gehörenden Begriffe genau definieren und eingrenzen muss; solche, auf die eine Gegenfrage richtig...
Eventuell glaubt man dem mehr als dem Keks :clown:
Das hat sich eh bald erledigt durch autonomes fahren,also einfach noch etwas Geduld :) Eigenes Auto werden nur noch wenige haben da es in Städten nicht mehr erlaubt sein wird. Versicherungen fallen damit auch weg, da dürfen sich ettliche nen neuen Job suchen. Eventuell nicht in 10 oder 15 Jahren, a...
Das hat sich eh bald erledigt durch autonomes fahren,also einfach noch etwas Geduld :) Eigenes Auto werden nur noch wenige haben da es in Städten nicht mehr erlaubt sein wird. Versicherungen fallen damit auch weg, da dürfen sich ettliche nen neuen Job suchen. Eventuell nicht in 10 oder 15 Jahren, ab...
Möge ich nicht über Ansichten und Meinungen streiten.
Möge ich mich enthalten von Kritik an den Fehlern anderer.
Dafür ist ein selbst, ein nichtselbst und auch ein buntes Ei immer wieder gut zu gebrauchen :angel: